Rückstoßkraft und Rückstoßernergie

  • Hallo Zusammen,


    irgendwie kapier ich das mit der Rückstoßkraft und Rückstoßenergie nicht so ganz.

    Ich finde in der Doku dazu nichts, kann mir das vielleicht einer kurz erklären?

  • schau hier —>

    Ok danke, super Erklärung ... ich habe das jetzt so verstanden:


    Wenn ich also bei einer Berechnung den Rückstoß von zwei Ladungen mit gleichem Geschoß und gleicher Mündungsgeschwindigkeit aber unterschiedlichem Treibladungspulver theoretisch vergleichen möchte, schaue ich also auf die Rückstoßkraft und nicht auf die Rückstoßenergie, richtig?

  • Wenn die Ladungen die gleiche Pulver Umsetzung haben, dürfte der Rückstoß so ziemlich gleich sein da die "Raketenwirkung" nahezu identisch sein dürfte.


    Was für den Rückstoß gilt und aus meiner Sicht der wesentliche Punkt ist - aus dem gleichen Lauf/Waffe betrachtet (Masse der Waffe und Lauflänge):


    Bei identischer V0 hat das leichtere Geschoss einen geringeren Rückstoß. Was hinzu kommt ist ggf. der "Raketeneffekt".


    Da ich ja schwerere Geschosse nehme um mit der V0 runter zu kommen...


    Wenn es also um schnelles Schießen mit geringerem Rückstoß geht, wäre ggf. eine Patrone mit leichterem Geschoss die bessere Wahl.


    Irgend so eben. :mauer:

    Sämtliche Daten sind ohne Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Wenn die Ladungen die gleiche Pulver Umsetzung haben, dürfte der Rückstoß so ziemlich gleich sein da die "Raketenwirkung" nahezu identisch sein dürfte.

    Die Pulverumsetzung ist natürlich abweichend, sind ja unterschiedliche Pulver.

    Mir kam das nur merkwürdig vor, dass z.B. bei dem einen Pulver ein Maximaldruck von 1900 bar eine Rückstoßenergie von 14 J hat und das andere Pulver bei 2100 bar nur 13 J Rückstoßenergie hat. Gleiche Berechnung, nur das Pulver und die Menge angepasst, damit die gleiche Mündungsgeschwindigkeit heraus kommt.


    Daher fragte ich mich welcher Wert beim theoretischen Rückstoß berechnen der Wert ist, auf den es ankommt.


    Rückstoßenergie oder Rückstoßkraft

  • Eine Waffe die mit einer bestimmten Geschwindigkeit zurückläuft besitzt kinetische Energie, die in diesem Zusammenhang "Rückstoßenergie" genannt wird. Die Rückstoßenergie stellt ein Maß für die Arbeitsfähigkeit der sich bewegenden Waffe dar und wird laut der Fachliteratur als einzig messbare Größe bezeichnet, mit welcher der Rückstoß objektiv beurteilt werden kann.


    Die Rückstoßenergie ist demnach das was man schlussendlich mehr oder weniger in der Schulter spürt und der relevante Wert.


    Siehe "Ballistik" von Beat. P. Kneubuehl Seite 146.