Welches Pulver benutzt Ihr für die 9 mm Para?

  • Deshalb kaufe ich das RS12 für 49€ beziehungsweise 325€/4kg.

    Man sieht, dass das RS auf dem Weg von mir (Fabriknähe) bis zu dir aufgrund des Transportklimas und des Älterwerdens ganze 46€ an Wert verliert;)


    Vielleicht überlege ich mir, das Pulver wieder in die Schweiz zurück zu importieren. Sollte es erneut 46 € günstiger werden, verkauf ich dir das Kilo wieder für 25€:thumbsup:

  • Man sieht, dass das RS auf dem Weg von mir (Fabriknähe) bis zu dir aufgrund des Transportklimas und des Älterwerdens ganze 46€ an Wert verliert;)


    Vielleicht überlege ich mir, das Pulver wieder in die Schweiz zurück zu importieren. Sollte es erneut 46 € günstiger werden, verkauf ich dir das Kilo wieder für 25€:thumbsup:

    Oh, der Preis bezog sich auf eine Dose RS12 mit 500g. Aber das Angebot mit dem Reimport für 25€/kg nehme ich dankend an!


    Wie erweitere ich jetzt meinen Pulverschein und bekomme eine Genehmigung um mir das Kraut Palettenweise zu kaufen... :krat:

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

  • @ Fritzchen,


    kommt darauf an, wo man es kauft. Bei unseren Nachbarn in Luxemburg kostet VV N 320 46 €. Man benötigt halt einen Verbringungsschein. In D kostet VV N 320 rund 70 €. Leider gibt in meiner Nähe keinen Händler, der mir RS - Pulver beschaffen kann oder will.


    die Preise wie in LU gekommst du im Saarland auch und liegt ( zumindestens für mich) näher

    Ich hab nur Pech mit Frauen , die erste ist mir abgehauen , die zweite nicht

  • Sig78 vielen Dank ,ähnlich wie bei mir 5,1grn und 28mm länge ,bin auch zufrieden damit

  • Luxenburg zur Schiess-Krautbeschaffung habe ich längst aufgegeben. Unter dem Strich legt man drauf. Verbringschein, die Kosten für diesen, melden hier und melden da. Die Zeiten, wo man VV für 120,00€/ 1 kg kaufen konnte, sind längst vorbei. Aus diesem Grunde unterstütze ich günstige Händler, wofür ich auch gerne ein paar Kilometer mehr fahre. Außerdem habe ich die „Hochpreissorten weitgehendst eliminiert. Die 9 mm Auto frisst auch das günstige und sparsame Lovex DO 32, sogar mit 147 grain Blei. Man muss halt die Drücke und gegebenenfalls MIP im Auge halten. Sonst kann man sagen, alles kommt von Zeit zu Zeit wieder einmal dran, ebenso die WD 40- Diskussion.


    Dieses Abfallprodukt aus der Petro- Chemie nehme ich gelegentlich, weil billig, allenfalls zum Reinigen. Diese Mistzeug ist außer billig nichts und taugt sicher nicht zum Hülsen fetten. Es zieht z. T. in die Hülse hinein und da hat es nichts zu suchen. WD 40 schmiert nicht, schaut man sich die Inhaltsstoffe an! X(


    Kleine KW. Hülsen, wie 9 mm Auto fette ich nicht. Es sei denn das störrische Zeug von S&B. Sonst erst ab .357. Zum fetten gibt es gute, wasserlösliche Mittel, die schnelltrocknend sind einen brauchbaren Schmierfilm auf der Hülse hinterlassen. Das Zeug ist preiswert zu beschaffen und sogar leicht selbst herstzustellen:ja:

  • Ob sich eine Sache lohnt oder nicht kommt immer auf die individuelle Situation des Einzelnen an. Die Geschichte mit Luxemburg und dem Pulver hängt auch stark vom Wohnort ab. Bei mir sind es bis zu dem Händler ca. 100 Kilometer. Wir fahren sowieso ab und zu nach Luxemburg zum tanken, kaufen etc., da geht das mit dem Pulver in einem.

  • Guten Morgen Leutz,

    ich bin neu und hab da mal ne Frage.

    Hat von euch schon jemand Erfahrung mit dem VV 3N38 gemacht?

  • Man sieht, dass das RS auf dem Weg von mir (Fabriknähe) bis zu dir aufgrund des Transportklimas und des Älterwerdens ganze 46€ an Wert verliert;)


    Vielleicht überlege ich mir, das Pulver wieder in die Schweiz zurück zu importieren. Sollte es erneut 46 € günstiger werden, verkauf ich dir das Kilo wieder für 25€:thumbsup:

    Du kaufst das N320 für 46.- CHF das kg??

    Glaube ich dir ehrlich gesagt nicht. Ansonsten würde mich das dann sehr Interessieren wo du das kaufst?

    Auch Grünig Elmiger (meines Wissens Importeur) verkauft das Offiziell für 56.- per 500g

  • Waffen Bonk in Jessen liegt leider sehr weit weg von dir aber vielleicht versendet er auch.

    Ich hab die Daten bei den Pulverhändlern hinterlegt.

  • Waffen Bonk in Jessen liegt leider sehr weit weg von dir aber vielleicht versendet er auch.

    Pulver Versand von Gewerbe an Privat kannst du getrost vergessen, dass macht keiner. Gewerblich sieht es anders aus und daher kommen auch die hohen Preise durch Lagerung und Transport. Gemäß GGVSE/ADR darf privat (Begrenzte Mengen nach 1.1.3.6 ADR bei Abgabe an Privatpersonen: Für Mengen mit einer Nettomasse von mehr als 3,0 kg bis zu 20,0 kg Treibladungspulver) Also bis zu 20 Kg!!


    Während Gewerblich schon bei der kleinsten Menge nahezu alle Regeln und Verordnungen beachtet muss! Sogar die Verpackung für handelsübliche Kleinstmengen ist dann vorgeschrieben. (UN-geprüfter Karton (UN 4G/Y) Da denke ich mit Wehmut an Amerika. Dort kann fast Jedermann überall kaufen und es gibt derartig strenge Reglementierung nicht. Da passiert auch nicht mehr, als hier.