Meine Ladedaten .357 Mag H&N HS/HP 180 grn VV N110

  • Hallo Wiederlader,


    nachdem ich mir nun in den letzten Monaten das Equipment zum Wiederladen zusammen gestellt habe, neueste Errungenschaft eine Hornady LnL AP für Kaliber .357.

    Wollte ich hier meine Ladedaten für meinen UHR 1873 in .357 zeigen und da ich mich noch nicht so genau mit den Tools "Quick Load" oder das neue von Gordon "GRT" auskenne, habe ich diese mir bekannten Daten mal in das GRT eingegeben.

    Die Frage die ich hierbei habe, interpretiere ich das Ergebnis richtig, das diese Ladung benutzbar ist?


    Oder ist die Druckkurve mit 1243 bar zu flach?

    Den erforderlichen MIP müsste meiner Meinung nach mit 393 m/s aber okay sein.


    Ladedaten.PNG


    Ich versuche mich gerade in das GRT einzuarbeiten, aber der erste Eindruck ist echt Klasse GordonsReloading .

    Tolles UI, verständlicher Aufbau das wird bestimmt eine super Hilfsmittel.

  • Hallo Wolfgang ,


    bei VithaVuori beginnt die Startladung mit 12 gr N110 mit einen 180 gr LOS Geschoß.

    https://www.vihtavuori.com/rel…n-reloading/?cartridge=36

    Darunter solltest Du nicht anfangen.

    Grüße :winke:


    Knallt Fix


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.


    ALBERT PRECHT: "NUR WER GEGEN DEN STROM SCHWIMMT GELANGT ZUR QUELLE"


  • Hallo Wolfgang ,


    bei VithaVuori beginnt die Startladung mit 12 gr N110 mit einen 180 gr LOS Geschoß.

    https://www.vihtavuori.com/rel…n-reloading/?cartridge=36

    Darunter solltest Du nicht anfangen.

    Zumal der Pulver Umsatz mit 77% echt bescheiden ist. Das bedeutet überall kleben unverbrannte Pulverkörner und die Ladung ist schmutzig. Ob die 1240 bar reichen, das die Hülse lidert?

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!