7,62 x 38R - Nagant Revolver

  • Matritzensatz habe ich bei Artax bestellt, die für 7,62. Es sind 3 Matrizen im Satz. Müßten die Tage kommen.

    Das ist der Matritzensatz von LEE, den habe ich auch.

    Welche Geschosse möchtest Du verladen?

    Ich habe 500 Stück geladen und dabei einiges herausgefunden.

    Das Lovex D032 ist in Deinem Fall zwar die richtige Empfehlung,

    aber die Hülse ist damit aber nur zu ca. 25% gefüllt.

    Eine Doppelladung wäre extrem fatal.

    Grüße :winke:


    Knallt Fix


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.


    ALBERT PRECHT: "NUR WER GEGEN DEN STROM SCHWIMMT GELANGT ZUR QUELLE"


  • Das Lovex D032 verwende ich für den Nagant Revolver nicht.

    Von den Pulvern die Du aufgeführt hast, ist das Lovex noch am besten geeignet.

    Lade kit kann man so machen. Ist aber nicht besonders günstig.

    Ich sollte bei der Munition auf keinen Fall WC Geschosse verladen.

    Grüße :winke:


    Knallt Fix


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.


    ALBERT PRECHT: "NUR WER GEGEN DEN STROM SCHWIMMT GELANGT ZUR QUELLE"


  • Hallo whoami ,


    es sind 770 Bar Maximalgasdruck laut Cip zulässig.

    Hier ist das CIP PDF: https://bobp.cip-bobp.org/uplo…iv/tabivcal-de-page10.pdf

    1997 waren es noch 850 Bar.

    Wo hast Du das mit 1440 Bar denn gefunden?


    Ja laut dem Nagantbesitzer fliegen die WC nicht gut aus seiner Waffe.

    Das war aber damals Fabrikmunition.

    Er wollte die WC Geschosse auf gar keinen Fall.

    Grüße :winke:


    Knallt Fix


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.


    ALBERT PRECHT: "NUR WER GEGEN DEN STROM SCHWIMMT GELANGT ZUR QUELLE"


  • Gestern gelesen, dass die Amis im Nagant Revolver auch erfolgreich 32 Long verschießen. Das will ich meinem Kumpel, für den ich lade, nicht vorenthalten.

    Jetzt habe ich ein paar Hülsen von SB besorgt und Geschosse von Magtech, 98gr und 0,314 Durchmesser besorgt. Es sind Bleigeschosse. Ich denke, mit Blei macht man nichts falsch.

    Bremsespätestens wenn du Gott siehst!:boe:

  • Hallo whoami ,


    ja das soll irgendwie funktionieren.

    Das ist dann aber nicht mehr gasdicht.

    Zulässigen Pmax beachten!

    Grüße :winke:


    Knallt Fix


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.


    ALBERT PRECHT: "NUR WER GEGEN DEN STROM SCHWIMMT GELANGT ZUR QUELLE"


  • Vor vielen Jahren als in der CH noch Ordonnanzmunitiom 7,5mm schw. Ordonnanzrevolver im Stand erhältlich war, haben wir die aus russischen Revolver M95 verschossen. Etliche Jahre später, als günstige russische Surplus Revolverpatronen auf dem Markt waren. haben wir diesen Patronen vor den drei Körnercrimps den übersrttehende Zipfel mittels Rohrschneider abgeschnitten und diese Neukreation in den Revolvermodellen 89 und 29 verschossen. Zwischenzeitlich bauten wir uns die Revolverpatronen aus der .32 S&W Long als Einmalwegwerffutter. Die Hülsen sahen wegen der fehlenden Konizität nach dem Verschuss schrecklich aus, schossen aber in Verbindung mit H+N .3414 WC Geschossen vorzüglich. Reloads mir den gekürzten Naganthülsen funktionieren einwandfrei.