1911 9mm 6"

  • Mein Bedürfnisantrag für eine Kurzwaffe in 9x19 liegt jetzt schon ne Weile bei der Behörde. Ich würde mir gerne eine 1911 Typ in 9x19 und 6 Zoll Lauf für bis zu 800€ kaufen.

    Bei mir im Verein wurde mir von der PS Multicaliber ohne sie ausprobiert zu haben abgeraten da sie wohl zickig sein kann. 9x19 soll in der 1911 teilweise problematisch sein? Peters Stahl, Safari Arms, RBF, STP und Armscor gefallen mir gut. Habt ihr da vielleicht noch Tipps und Anregungen für mich?

  • Für 800 Steine gibt es höchstens eine PS gebraucht. Der Ruf der Waffe ist durchwachsen, einige Ersatzteile sind original gar nicht mehr beschaffbar und diejenigen, die sie nachbauen lassen sich das fürstlich bezahlen. Außerdem ist sie für den BDS zu schwer, da deutlich über 1300 Gramm. Nachdem ich mittlerweile die dritte 9 Para Pistole in meiner Schützenlaufbahn gekauft habe würde ich Dir zu einer HPS Target Exclusiv raten. Die Lieferzeit liegt bei 5 Monaten aufwärts, du hättest also noch Zeit zum Sparen. :rauch:

  • Da schliesse ich mich dem .45er an! Sparen, HPS bestellen und lange, lange Spaß haben!! :ja:

    Alle Ladedaten ohne Gewähr! Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich! :wdl_rot

  • 1911 Typ in 9x19

    Ich sag auch wie die anderen.. Spare etwas und du wirst damit lange Freude haben.

    Für 800€ bekommst du gerade so eine halbe gute 1911er.


    Und noch was.. Wenn du dir ne 1911 Kaufst dann in .45 Freedom !


    Grüße

    "Du bist ja ein richtiger Kampfhundstreichler!" :ohh:

  • Heißt zu schwer nicht zulässig?

    Im BDS darf die 9er Max 1300 Gramm wiegen.

    DSB 1500 Gramm.


    Mein Rat: Spare lieber noch etwas und Kauf was ordentliches (HPS, STP, Baer, etc). Am Ende musst Du wieder verkaufen, neu beantragen, usw.. nur Aufwand und Kosten.




    Gruß

  • Beitrag von treppenfahrer ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Die gibt es leider nicht in 9mm.😣 ().
  • Muß ich mir mal anschauen danke euch👍.


    2390€:kreis:

    Aber jeden Cent wert:ja:

    Die von meinem Kollegen kam leider staubtrocken aus der Packung.

    das kann dir bei einer HPS nicht passieren:apl:.

    Ist ein Insider Witz den warscheinlich nur Herrderringe versteht. Wir hatten uns köstlich amüsiert

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
    :wdl_rot:wdl_rot

  • Mein Rat: Spare lieber noch etwas und Kauf was ordentliches (HPS, STP, Baer, etc). Am Ende musst Du wieder verkaufen, neu beantragen, usw.. nur Aufwand und Kosten.

    CZ Taipan, CZ Shadow Viper, CZ Sport II sind in Preis/Leistung UNSCHLAGBAR für eine Ganzstahlwaffe!!!

    Top Präzision, braucht mit KEINER z.T deutlch teureren Waffe den Vergleich zu scheuen!:thumbsu:

    Bereich von 1800 EUR für eine neue Waffe!

  • Aber jeden Cent wert:ja:

    das kann dir bei einer HPS nicht passieren:apl:.

    Ist ein Insider Witz den warscheinlich nur Herrderringe versteht. Wir hatten uns köstlich amüsiert

    Das kannste annehmen! :sch:

    Die Eisen müssten eigentlich in einem Aquarium, oder besser in einer Ölwanne ausgeliefert werden!!! :lol:

    Ein besseres Preis-Leistungsverhältnis wird schwer zu finden sein!

    Alle Ladedaten ohne Gewähr! Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich! :wdl_rot

  • Die HPS trieft mit Öl aus der Verpackung. Das braucht sie wegen der extrem engen Passungen auch. Die 9 mm Para gilt unter Wiederladern als kleine Zicke. Diese Meinung hatte ich vor der HPS auch. Meine SIG 210 lief z.B. nur mit Diameter 357 zur Höchstform auf. Die HPS schoß mit allen vier vorhandenen Laborierungen aus dem Stegreif gute Streukeise, nur für die Funktion hat es wegen der engen Passungen ein paar Körner Pulver mehr gebraucht. Dem Anschaffungspreis musss man auch den Erlös beim eventuellen Wiederverkauf gegenüber stellen. Die HPS ist nicht billig im eigentlichen Sinn, aber wenn ich sie mit einer entspechenden Les Baer vergleiche ist sie geradezu preiswert. Das Preis-Leistungsverhältnis ist in meinen Augen ausgezeichnet. Und bevor einer fragt: Ja ich habe eine LB Premier 2 in 6" und kann die Waffen vergleichen.

  • Waffenkauf ohne eine Waffe in den Fingern gehabt zu haben - Neeeee


    Die CZ75 Taipan ist GENIAL - habe bereits verschiedene geschossen und die treffen super - alle die ich in den Fingern gehabt habe (im Verein haben einige inzwischen das Teil)

    Der Abzug ist super und das ist mit das A und O der Waffe - weniger ob das jetzt 5 oder 6 Zoll sind wenn es eine gute Waffe ist. Da ist es eben die längere Visierlinie und die MIP Thematik.


    Die CZ Sport II fand ich hingegen weitaus schlechter im direkten Vergleich.


    Dass es keine PS sein soll - warum eigentlich - verstehe ich nicht ganz - muss man in den Fingern gehabt haben...

    Sämtliche Daten sind ohne Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • da sie wohl des öfteren zickig sein soll.

    In wie Fern zickig?


    Die Auszieherkralle bzw. die Federn darunter machen Probleme wenn nur ein Wechsellauf verwendet wird.

    Also 45er Lauf raus und 9er Lauf rein. Da zickt es beim auswerfen. Weil keiner die Federn unter dem Außzieher gewechselt hat.


    Auch musste die PS erst mal eingeschossen werden, da langen 200 Schuss halt nicht.



    Edit: die Federn -> die PS hat zwei Auszieher, einen Links und einen Rechts

    Daher habe ich "die" geschrieben

    Mitglied im 1000m Club

    1100m mit der .308 geknackt

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich

    Einmal editiert, zuletzt von Summer69 ()