Lock-N-Load IRON Presse- Wer kann was berichten

  • Liebes Forum,


    Nach einigen Recherchen möchte ich mir eine Lock n Load Ironpresse von Hornady kaufen.


    Diese meine ich



    Weil ich jetzt schon eine Classic vom selben Hersteller habe, und mir das Bushingsystem sehr lieb geworden ist, denke ich das wäre die ideale Presse als Ergänzung.


    Dennoch würde ich gerne nachfragen welche Erfahrungen ihr schon damit gemacht habt und wie zufrieden ihr mit dieser Einstationenpresse seid.


    Wie immer, freundlich


    Luckygunman:)

  • Beitrag von Yorgkatze ()

    Dieser Beitrag wurde von Gattler8.8 aus folgendem Grund gelöscht: Es wird nur nach der Hornady Iron Press gefragt ().
  • Aber warum ist der Preisunterschied so groß?????

    Der Link von Luckygunman verweist auf das Kit und im Beitrag von Gattler8.8 geht es nur um die Presse.

    Ausserdem ist Brownels nicht unbedingt für günstige Preise bekannt.

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Neue Frage -------> Neues Thema.

  • Ich habe die Iron jetzt ein halbes Jahr und bin sehr zufrieden damit. Die gemessenen Werte stimmen auch, ich verwende Hornady Matrizen für 222, 223, 308 und 30-06, sowie einen Lee-Satz in 7,65mm Browning.


    Man sollte auf jeden Fall die Hornady Hülsenhalter nehmen, da bei z.B. Lee die Halter etwas flacher ausgeführt sind, dadurch ist der innere Boden des Halters nicht auf einer Ebene mit dieser Sockelplatte, und man hat eine Kante, die beim entnehmen der Hülsen stört.


    Die wacklig ausgeführte Sockelplatte ist auch das einzige, was nervt. Bei Langwaffenpatronen quasi egal, da die durch die Flaschenform automatisch geradegezogen werden beim Einführen in die Matrize, bei meiner 7,65 muss ich immer etwas festhalten - ist sowieso schon ein fuckeliges Kaliber.

  • Meine Kaufentscheidung zur Zweitsinglestagepresse ist nach reiflicher Bedenkzeit gefallen:


    Habe mir die gekauft.


    Sprich ich habe sie bestellt, und in grosser Vorfreude mal meine Grundplatte vorbereitet.. :)


  • Servus Wiederladerkollegen,

    meine Erfahrung ist bisher top ... ausser der oberen Halteplatte für die Hülsenhalter mit dem Gummiring.

    Die hat knapp 2mm Spiel bei mir, also ein ordentliches Gewackel des Hülsenhalters.

    Anbei ein Foto der Abhilfe - rundes Aluteil gedreht und nun keine 0,2mm mehr an Spiel. Alles sitzt perfekt.

    Ob dadurch die Qualität der gefertigten Patronen um Lichtjahre besser wird bezweifle ich aber das Gefühl ist halt besser ...

    Die Daten des Drehteils hab ich aus dem Netz und die beiden Innendurchmesser jeweils nochmals -0,05mm kleiner gemacht.


    Freut euch auf die Presse die ist ihr Geld wert.

       

    Zur Info - es passen auch die RCBS Hülsenhalter perfekt, auch beim Original Gussteil.


    happy Reloading

    Siegfried