Ladedaten .308Win, Hornady ELD Match 168gr, VV N140

  • Hallo,

    wollte mal Hornady ELD-Match Geschosse testen. Hat jemand Erfahrung mit .308Win Hornady ELD-Match 168gr. und VV N140? Bei Hornady gibts nur Ladedaten mit N150.


    Waffe: Winchester 70 Stealth mit 26" Lauf und 12" Drall

    Hülsen: Federal

    Geschosse bis jetzt: SMK 2200

    Pulver: N140 mit 36,8gr

    Zünder: Federal GM210M


    Mike

  • Moin,

    Die 36,8gr sind etwas wenig finde ich.

    Habe meine mit 41gr VV N140 geladen bei einer OAL von 73,4mm.


    Einen guten Start mit der Ladeleiter kannst du aus meiner Sicht mit 39gr machen. Langsam in 0,3gr Schritten auf 41,5gr hochladen und dann bei der besten Ladung weiter tüfteln.


    Das N140 ist für dieses Kaliber und das Geschossgewicht hervorragend.


    Beste Grüße,

    Micha

  • Hallo Micha,


    danke für die schnelle Antwort. Aktuelle Ladedaten:


    N140 mit 36,8gr, OAL 71,05 +/- 0,05 (Abweichung durch unterschiedliche Geschosslängen, die Spitzen sind nicht wirklich sauber), Geschosse SMK #2200 (Länge hat auch ne Tolleranz von 0,10mm). Im moment die beste Lösung für DSU-Disziplin LPERH 100m, aber manchmal kleine Ausreiser und die kosten gleich 5 Punkte. Deswegen mal ein Test mit ELD-Match-Geschossen. Matritze Hornady Match Grade mit Micrometerjustierung.


    Beste Grüße Mike

  • Hallo Summer 69

    Wird beides mal an der Ogive gemessen?

    nein, beides über alles (Patrone von Geschossspitze bis Hülsenboden und Geschoss auch von Spitze bis Ende).


    Gruß Mike

  • Hei Micha,


    wie gesagt, ich schieße die DSU Disziplin LPERH 1. Mal sehen ob ich ein Bild reinbekomme. Der schwarze Spiegel ist so groß wie 10Cent und das passt. Aber ab und zu berühre ich eben den Rand vom schwarzen Spiegel = nur noch 15 von 20 Punkten. bei 20 Schuß kommt da schnell einiges zusammen. Streukreis ca. 10mm. Ist für diese Disziplin gerade noch ausreichend. Dann noch Schützenfehler, wenn neben mir einer mit seinem Halbautomaten sitzt und mir die Hülsen um die Ohren fliegen. ich lade ja erst seit einem Jahr wieder. Vorher als Fabrikmunition Federal GM SMK 168grain. Die war schon prima. Auch beim Long Range geschossen (zum ersten Mal) und auf 800m locker den 40er Gong und 600m ne 0,5l Bierbüchse getroffen.

    LPERH 1.jpg


    Gruß Mike

  • Hei Micha,


    hab mal Handy-Foto von einer Serie. Links die erste ignorieren. Wie gesagt, man ist ja nie alleine auf dem Stand (für mich definitiv Schützenfehler).


    Gruß Mike


    180 von 200.jpg

  • Hi,

    Saubere Arbeit :thumbsu:


    An der Ladung würde ich nicht zu sehr feilen. Die erscheint mir sehr gut für deien Zweck.


    Schau dir mal die älteren Videos von Thomas Haugland THLR auf YouTube an. Dort sind viele Tipps dabei, um Schützenfehler zu erkennen und zu beheben.


    Üben üben üben :winke: