Holsterdisziplinen im BDS?

  • Hallo Forumsgemeinde,

    gibt es beim BDS (außer IPSC und Steel) noch weitere Disziplinen bei denen aus dem Holster gezogen wird?


    Hintergrund:

    Mehrere "Jung"schützen bei uns wollen sich langsam ans Holsterthema herantasten, aber nicht gleich den SuRT machen müssen.

    Jetzt haben Sie mich gefragt, ob es noch andere Holsterdisziplinen gibt und ich war so :krat: ääähhhhhh ....


    Ich bitte um Infos.

    Wannimmer die Gesetzgeber sich bemühen, das Eigentum dem Volk wegzunehmen und zu zerstören oder es unter willkürlicher Macht zur Sklaverei zu zwingen, geraten sie in einen Kriegszustand mit dem Volk, das dadurch von jeglichem weiteren Gehorsam freigesprochen ist.


    John Locke (englischer Philosoph)

  • Cowboy Action Schießen (CAS)


    Da gibt es aber auch einen Western SuRT um bei Wettkämpfen teilzunehmen zu dürfen. :krat:

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

  • ...gibt es beim BDS (außer IPSC und Steel) noch weitere Disziplinen bei denen aus dem Holster gezogen wird?


    Hintergrund:

    Mehrere "Jung"schützen bei uns wollen sich langsam ans Holsterthema herantasten, aber nicht gleich den SuRT machen müssen.

    Hallo,


    ich bin seither davon ausgegangen, dass man bei Speed Steel keinen SuRT braucht.

    Der BDS schreibt und wirbt hier ja auf seiner Seite (https://www.bdsnet.de/steel) damit:

    "Du möchtest „dynamisch“ schießen, hast aber keine IPSC-Lizenz (SuRT)?"


    Auch meine ich in einer VISIER gelesen zu haben, dass gerade hier der Vorteil von Speed Steel liegt, dass kein aufwändiger SuRT gemacht werden muss.

    Grüße

    Ingo


  • Für das reine Training ist auch beim IPSC kein SuRT vorgeschrieben. Lediglich zur Teilnahme an Wettkämpfen!


    DVC

  • Hallo,


    ich bin seither davon ausgegangen, dass man bei Speed Steel keinen SuRT braucht.

    Der BDS schreibt und wirbt hier ja auf seiner Seite (https://www.bdsnet.de/steel) damit:

    "Du möchtest „dynamisch“ schießen, hast aber keine IPSC-Lizenz (SuRT)?"


    Hi,

    in der Ausschreibung steht aber auch, dass man ohne Holster schießen kann.


    Ah, holla, halt, Speed Steel, nicht Steel Challenge!


    https://www.bdsnet.de/ressourc…%20steel%2009-03-2019.pdf



    "Sp 01.01 Teilnahmeberechtigung und VoraussetzungDie Teilnahme am Wettkampf in Zentralfeuerdisziplinen mit der Kurzwaffe erfordert Holsterfertigkeit."


    Hmmm ....

    :grueb:

    Wannimmer die Gesetzgeber sich bemühen, das Eigentum dem Volk wegzunehmen und zu zerstören oder es unter willkürlicher Macht zur Sklaverei zu zwingen, geraten sie in einen Kriegszustand mit dem Volk, das dadurch von jeglichem weiteren Gehorsam freigesprochen ist.


    John Locke (englischer Philosoph)

    Einmal editiert, zuletzt von Jayjay1 ()

  • Mehrdistanz

    Hi,

    aber in der Mehrdistanz holstert und zieht man nur die leere Waffe.

    Wannimmer die Gesetzgeber sich bemühen, das Eigentum dem Volk wegzunehmen und zu zerstören oder es unter willkürlicher Macht zur Sklaverei zu zwingen, geraten sie in einen Kriegszustand mit dem Volk, das dadurch von jeglichem weiteren Gehorsam freigesprochen ist.


    John Locke (englischer Philosoph)

  • Was aber um sich mit dem Thema Waffenumgang mit Holster kein Nachteil ist. Hier die Handhabung samt Magazinwechsel etc. sauber zur Routine werden zu lassen ist ein guter Start

  • Und genau deshalb braucht es dazu auch keinen SuRT.


    Ja, das ist klar, aber das ist halt leider nicht das, was die Jungs wollen.

    Wannimmer die Gesetzgeber sich bemühen, das Eigentum dem Volk wegzunehmen und zu zerstören oder es unter willkürlicher Macht zur Sklaverei zu zwingen, geraten sie in einen Kriegszustand mit dem Volk, das dadurch von jeglichem weiteren Gehorsam freigesprochen ist.


    John Locke (englischer Philosoph)

  • Im BDS wird entweder gar nicht (meistens), ungeladen (Mehrdistanz) oder mit SuRT geholstert.


    Geladene Waffe aus dem Holster schießen ohne SuRT ist im BDS nicht vorgesehen.


    Trainieren darf man aber auch Western und IPSC ohne SuRT.

    Du bist anderer Meinung als ich und ich werde Dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen.

    - Beatrice Hall (fälschlich Voltaire zugesprochen)

  • Scheinbar aber doch bei Speed Steel (siehe oben)?

    Wannimmer die Gesetzgeber sich bemühen, das Eigentum dem Volk wegzunehmen und zu zerstören oder es unter willkürlicher Macht zur Sklaverei zu zwingen, geraten sie in einen Kriegszustand mit dem Volk, das dadurch von jeglichem weiteren Gehorsam freigesprochen ist.


    John Locke (englischer Philosoph)

  • du darfst speedsteel und Steelchallenge geholstert und ohne SURT schießen, wobei speedsteel einen Magazinwechsel vor der Stopplate vorschreibt und Steelchallenge nicht...

    Speedsteel darf auch low ready gestartet werden, Steelchallenge wird geholstert gestartet (ginge aber auch low ready, hab ich bei KK jetzt schon öfter gehabt)

    Ich sag aber auch ganz ehrlich, ich war schon mit Leuten in der Squad wo es besser und sicherer für alle Beteiligten gewesen wäre wenn diese ohne Holster gestartet wären.

    Gerade auf Bezirks und Landesebene hast du halt auch schützen dabei die das zum ersten mal machen und KEINE Holstererfahrung mitbringen mangels Trainingsmöglichkeit.

    Achja, die Waffen sind in beiden Disziplinen durchgeladen und gesichert im Holster!

    :wdl_blue::la:

    Alle Ladedaten ohne gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

    Meine Abschussrampen:

    Hera 15th., Hera 9er (schogifiziert), Schoger Arms 1522, Beretta 1301 Comp., CZ SP01, STP Sparta 45Autp, Q5 Champion, Alter Schwede,

    K98 8x57IS , Anschütz Match 54, K98 in 308

  • Achja, die Waffen sind in beiden Disziplinen durchgeladen und gesichert im Holster!

    Super, danke Dir für die Antwort!


    Also nicht decocked, Hammer nach vorne lassen / entspannen, sondern gespannt und gesichert, ja?


    Das ist eine sehr gute Nachricht.

    Danke!

    :thumbsu:

    Wannimmer die Gesetzgeber sich bemühen, das Eigentum dem Volk wegzunehmen und zu zerstören oder es unter willkürlicher Macht zur Sklaverei zu zwingen, geraten sie in einen Kriegszustand mit dem Volk, das dadurch von jeglichem weiteren Gehorsam freigesprochen ist.


    John Locke (englischer Philosoph)

  • Also nicht decocked, Hammer nach vorne lassen

    Das sollte man ohnehin niemals auf einer vollen Patrone machen. Es gibt Pistolen mit Entspannhebel oder -taste, da geht das . Bei allen anderen ist es gefährlich, und sollte keinesfalls gemacht werden.

    Du bist anderer Meinung als ich und ich werde Dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen.

    - Beatrice Hall (fälschlich Voltaire zugesprochen)

  • Naja, im IPSC wird das jährlich viele Millionen mal getan, passieren tut meines Wissens so gut wie gar nichts.

    Dafür gibt es ja den SuRT.


    Ich schieße schon viele Jahre IPSC und bin seit einigen Jahren RO.

    Mir ist kein einziger Fall bekannt.

    Wannimmer die Gesetzgeber sich bemühen, das Eigentum dem Volk wegzunehmen und zu zerstören oder es unter willkürlicher Macht zur Sklaverei zu zwingen, geraten sie in einen Kriegszustand mit dem Volk, das dadurch von jeglichem weiteren Gehorsam freigesprochen ist.


    John Locke (englischer Philosoph)

  • Doch bei DA Waffen muß decocked sein, sry die Info hatte ich vergessen...

    SA only Waffen müssen gesichert sein.

    :wdl_blue::la:

    Alle Ladedaten ohne gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

    Meine Abschussrampen:

    Hera 15th., Hera 9er (schogifiziert), Schoger Arms 1522, Beretta 1301 Comp., CZ SP01, STP Sparta 45Autp, Q5 Champion, Alter Schwede,

    K98 8x57IS , Anschütz Match 54, K98 in 308