Holsterdisziplinen im BDS?

  • Den Hammer auf einem aktiven Zündhütchen ablegen? Das wird bei IPSC gemacht? Einmal blöd an den Hammer gestoßen, und der Schuß geht los...

    Ja, das wird beim IPSC gemacht.


    Alle IPSCler in Deutschland, bei jedem Start in jedem Training zigfach und im Wettkampf mehrfach.

    Millionen Mal jedes Jahr, es leben noch Alle.


    Erst an der Startlinie wird fertig geladen und geholstert, dann geht es gleich los.

    Ich denke Dienstwaffenträger laufen immer so rum, oder?


    Ich bin Rechtshänder und greife mit ausgestreckten Armen den Hammer mit Daumen und Zeigefinger der linken Hand, ziehe mit rechts den Abzug, lasse den Hammer langsam nach vorne.

    Meine linke Hand wird dabei nicht verdreht, sondern der Daumen liegt rechts am Hammer, der Zeigefinger links.

    Die Waffe zeigt währenddessen selbstverständlich immer Richtung Kugelfang.


    Trockene Finger und trockenen Hammer vorausgesetzt (kann man beides mit einem Tuch trocken reiben falls nötig) ist das absolut safe.

    Geübt wird es erstmal ohne Munition, und wenn man sich sicher ist, unter Aufsicht eines RO, dann erstmals mit Munition.

    Der RO wird das von Dir erstmals auch ein paar Mal trocken ansehen wollen, ob Du sicher bist in dem was Du tust.

    Wannimmer die Gesetzgeber sich bemühen, das Eigentum dem Volk wegzunehmen und zu zerstören oder es unter willkürlicher Macht zur Sklaverei zu zwingen, geraten sie in einen Kriegszustand mit dem Volk, das dadurch von jeglichem weiteren Gehorsam freigesprochen ist.


    John Locke (englischer Philosoph)

    Einmal editiert, zuletzt von Jayjay1 ()

  • Doch bei DA Waffen muß decocked sein, sry die Info hatte ich vergessen...

    SA only Waffen müssen gesichert sein.

    Ok, aber decocked bedeutet nicht, dass die Waffe einen Decocker haben muss, richtig?

    Der Hammer kann von Hand vorgelassen werden?

    Wannimmer die Gesetzgeber sich bemühen, das Eigentum dem Volk wegzunehmen und zu zerstören oder es unter willkürlicher Macht zur Sklaverei zu zwingen, geraten sie in einen Kriegszustand mit dem Volk, das dadurch von jeglichem weiteren Gehorsam freigesprochen ist.


    John Locke (englischer Philosoph)

  • Den Hammer auf einem aktiven Zündhütchen ablegen? Das wird bei IPSC gemacht? Einmal blöd an den Hammer gestoßen, und der Schuß geht los...

    Hi,


    jap kann ich bestätigen, wird tausendfach gemacht, passiert nix (darfst den Hahn halt nicht loslassen). Bei der Production Disziplin wo es vorgeschrieben ist, gibt es viele Waffen wo man nicht anders entspannen kann.


    Dafür hälst du ja auch die Waffe Richtung Kugelfang usw... Lernt man beim SuRt :D

  • Den Hammer auf einem aktiven Zündhütchen ablegen? Das wird bei IPSC gemacht? Einmal blöd an den Hammer gestoßen, und der Schuß geht los...

    Wenn der Hahn vorn ist, drückt der Schlagbolzen noch lange nicht permanent auf den Zünder. Da gibts div. konstruktive Lösungen, die dies verhindern. Und es gibt fast keine Waffe, die nicht soch Sicherheitsvorkehrungen hat.

  • Erst an der Startlinie wird fertig geladen und geholstert, dann geht es gleich los.

    Ich denke Dienstwaffenträger laufen immer so rum, oder?

    Wie willst Du eine bereits durchgeladene Waffe erneut durchladen? Werft Ihr wirklich jedesmal eine Patrone auf den Boden? Oder wird der Hammer dann von Hand gespannt?


    Ich weiß es wirklich nicht, schieße zwar dynamisch, aber kein IPSC.

    Lernt man beim SuRt

    Und auch was man macht, wenn der Schlitten dann gegen den Finger kracht weil es doch geknallt hat? Ich halte dieses Vorgehen für unfallträchtig. Und ich habe solche Unfälle auch schon gesehen.

    Du bist anderer Meinung als ich und ich werde Dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen.

    - Beatrice Hall (fälschlich Voltaire zugesprochen)

  • Ok, aber decocked bedeutet nicht, dass die Waffe einen Decocker haben muss, richtig?

    Der Hammer kann von Hand vorgelassen werden?

    kann ich jetzt wirklich nix zu sagen, meine sig hatte nen decocker und meine Cz ist SA only, die Q5 ist safeaction... und die Langwaffen werden eh immer Low Ready ohne Sicherung geschossen ;-)

    :wdl_blue::la:

    Alle Ladedaten ohne gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

    Meine Abschussrampen:

    Hera 15th., Hera 9er (schogifiziert), Schoger Arms 1522, Beretta 1301 Comp., CZ SP01, STP Sparta 45Autp, Q5 Champion, Alter Schwede,

    K98 8x57IS , Anschütz Match 54, K98 in 308

  • Wie willst Du eine bereits durchgeladene Waffe erneut durchladen? Werft Ihr wirklich jedesmal eine Patrone auf den Boden? Oder wird der Hammer dann von Hand gespannt?


    Ich weiß es wirklich nicht, schieße zwar dynamisch, aber kein IPSC.

    Und auch was man macht, wenn der Schlitten dann gegen den Finger kracht weil es doch geknallt hat? Ich halte dieses Vorgehen für unfallträchtig. Und ich habe solche Unfälle auch schon gesehen.

    Nein, natürlich nicht.


    Shooter on deck.

    Load and make ready. = Leere Waffe wird gezogen, zeigt Richtung Kugelfang, Magazin wird eingeführt, Waffe wird durchrepetiert, Hammer wird nach vorne gelassen, Waffe wird wieder geholstert.

    Are you ready?

    Stand by!

    BEEEEP! = Man hat alles vergessen was man sich ausgedacht hatte, verpasst den Reload, überläuft mindestens zwei Targets und alles ist gut.

    :grueb:


    Dafür gibt es den SuRT und die ROs, die Dir dabei ganz genau auf die Finger schauen.

    Wenn Einer Sch.... baut, wird es immer gefährlich, bei Allem, sogar beim Mikado.


    Ich verstehe, dass es für unerfahrene Leute außerhalb des Bekannten liegt.

    IPSCler machen das so seit wann? Den 70er Jahren?

    Schau es Dir doch einmal an, aber vorsicht, der Suchtfaktor ist recht hoch.


    :ja:

    Wannimmer die Gesetzgeber sich bemühen, das Eigentum dem Volk wegzunehmen und zu zerstören oder es unter willkürlicher Macht zur Sklaverei zu zwingen, geraten sie in einen Kriegszustand mit dem Volk, das dadurch von jeglichem weiteren Gehorsam freigesprochen ist.


    John Locke (englischer Philosoph)

  • Schau es Dir doch einmal an, aber vorsicht, der Suchtfaktor ist recht hoch.

    Danke, habe ich bereits mehrfach. IPSC Flinte oder Mini-Rifle fände ich ziemlich geil. Leider bietet kein LV mehr den LW-SuRT ohne vorherigen KW-SuRT an, und das wiederum interessiert mich überhaupt nicht.


    Da ich aber mittlerweile eine Familie habe, sind auch die Prioritäten nicht mehr so wie früher. Ich bleibe dann eben beim Western/97-11 und den Standarddisziplinen.

    Du bist anderer Meinung als ich und ich werde Dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen.

    - Beatrice Hall (fälschlich Voltaire zugesprochen)

  • Are you ready?

    Stand by!

    BEEEEP! = Man hat alles vergessen was man sich ausgedacht hatte, verpasst den Reload, überläuft mindestens zwei Targets und alles ist gut.

    :grueb:

    Gott sei Dank, ich dachte das ich der einzige bin dem das passiert:HÄHÄ:

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
    :wdl_rot:wdl_rot

  • Bei den Cowboy-Action-Schützen in den USA gibt es einen Musiker, der eine ganze CD über das Westernschießen aufgenommen hat. Darunter auch den "Oops-song"


    "a brain-fart,

    a brain-fart,

    I left my brains at my gun cart"


    Trallalalala

    Summsumm

    Du bist anderer Meinung als ich und ich werde Dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen.

    - Beatrice Hall (fälschlich Voltaire zugesprochen)

  • nach dem Beeep ist alles anders :-)

    :wdl_blue::la:

    Alle Ladedaten ohne gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

    Meine Abschussrampen:

    Hera 15th., Hera 9er (schogifiziert), Schoger Arms 1522, Beretta 1301 Comp., CZ SP01, STP Sparta 45Autp, Q5 Champion, Alter Schwede,

    K98 8x57IS , Anschütz Match 54, K98 in 308

  • nach dem Beeep ist alles anders :-)


    :ja:

    Wannimmer die Gesetzgeber sich bemühen, das Eigentum dem Volk wegzunehmen und zu zerstören oder es unter willkürlicher Macht zur Sklaverei zu zwingen, geraten sie in einen Kriegszustand mit dem Volk, das dadurch von jeglichem weiteren Gehorsam freigesprochen ist.


    John Locke (englischer Philosoph)

  • Wieviele Unfälle hast du schon gesehen und zu welcher Art Schaden ist es gekommen?

    Beim manuellen Absenken des Hammers hat die Patrone gezündet. Habe ich bereits zweimal miterlebt. Einmal war der Daumen der linken Hand ziemlich aufgerissen, beim zweiten mal war es nur ein leichter Kratzer, da ist es aber auch in Revolver passiert.

    Du bist anderer Meinung als ich und ich werde Dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen.

    - Beatrice Hall (fälschlich Voltaire zugesprochen)