Eigenbau Matrizen

  • Moin,


    hab ihr euch schonmal Matrizen selbst gebaut oder Matrizen umgebaut?


    Ich nutze eine Mehrstationenpresse und habe noch Matrizenplätze frei. Ich würde mir gern eine "Messmatrize" bauen zum Messen der OAL.

    Mit einer teuren Digitalen könnte man absolut messen, aber für den Anfang reicht mir eine einfache Analogen zum inkrementalen Messen. Dafür würde ich eine Matrize von innen aufdrehen und einen beweglichen Stempel mit Anschlag unten darin gleiten lassen. Darüber soll sich dann die Messuhr befindet (höheneinstellbar). Man muss zu Beginn eine Patrone mit der Solllänge präzise herstellen um damit die Messuhr einzustellen. Der Nutzen wäre für mich, dass ich die Länge jeder geladenen Patronen noch in der Presse automatisch ablesbar ist.


    Ich habe in Google zum Thema bisher noch nichts gefunden...

    Was haltet ihr von der Idee?

  • Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Unnötig finde ich den Arbeitsschritt "OAL messen" nicht. Wer garantiert mir, dass sich die Matrizen aus welchem gottgebenem Grund auch immer nicht selbst verstellen oder lösen? Beim Laden guck ich ja sowieso auf die Presse, wieso da nicht ein schneller Blick weiter zur Messuhr zur OAL Kontrolle? Sobald sich was verstellt hat merk ich das ab der ersten Patrone.

  • Hallo,


    ich fertige auf Wunsch Custom-Matrizen (Kalibriermatrize, Setzmatrizen, Crimpmatrize oder Sonderanfertigungen) u.a. auch aus Hartmetall.


    Wenn Hilfe benötigt wird kannst du dich ja melden.


    Gruß

    Rick


    sacre fraternitatis ballistici illuminati (Gründungsmitglied)

  • ich fertige auf Wunsch Custom-Matrizen (Kalibriermatrize, Setzmatrizen, Crimpmatrize oder Sonderanfertigungen) u.a. auch aus Hartmetall.

    Das habe ich mir mal abgespeichert :thumbsu:


    Ich bin aktuell gerade dabei, genau das zu bauen, was Henken 701 möchte. Nächste Woche sollte der letzte Adapter fertig sein und dann kann ich es zusammenbauen.


    Wenn meine Woche nur mehr Tage hätte, insbesondere am Wochenende.

  • Ich werde auf dich zurückkommen Rick :schr:


    Würde mich freuen wenn du darüber berichtest Joe Dalton :thumbsu:


    Ich war gerade bei der örtlichen Harley-Werkstatt, Autoteileladen, Landmaschinenwerkstatt und Werkzeugladen... keiner von denen hat Schrauben in 7/8"-14...:nw: Naja dann werde ich wohl den Grundkörper drehen müssen :ham:

  • Wer garantiert mir, dass sich die Matrizen aus welchem gottgebenem Grund auch immer nicht selbst verstellen oder lösen?

    Das sollte dein Vertrauen in dich selbst erledigen. Ordentlich angezogen verstellt sich da von selbst nichts.


    Habe gerade mal im Netz nach solch einer Matritze gesucht und absolut nichts gefunden.

    Ich halte sie auch für absolut überflüssig, gerade in einer Mehrstation Presse. Ich meine wenn es dir da um nen mm geht reich ein Farbiger Zahnstocher in einer leeren Matritze aus XD. ( wie ein Schwimmer )

    Nun gut soll ja nichts bedeuten. ich beobachte dein Vorhaben mal. Könnte ja doch was Interessantes bei rauskommen. :-)

    "Du bist ja ein richtiger Kampfhundstreichler!" :ohh:

  • Das Teil ist sowas von überflüssig...


    Warum denke ich das?


    Du möchtest die Geschosse auf eine Höhe setzen. Dazu brauchst du erstmal eine präzise Matrize, am besten aus Vollhartmetall.

    Dann möchtest Du, wenn eine Murmel mal nicht passend sitzt, diese Murmel äußerst präzise nachsetzen, ohne sie zigmal durch den Messschieber zu ziehen.


    Das geht nur, wenn der Setzstempel der Matrize einerseits mit einem Feinstgewinde und andererseits mit einer Mikrometerverstellung - die auchnoch gut ablesbar sein muss - ausgestattet ist.


    Die Matrizen von Rick Dangerous kenne ich nicht, aber die von Triebel. Sowas brauchst du. Die sind teuer und gut.


    jetzt stellst du beim setzen einmal grob vor, nimmst den Messschieber und überträgst die Differenz an die Matrize.

    Wenn du vorher genau so akribisch die Hülsen vorbereitet hast, wie ich mir das grade vorstelle, dann müsste jetzt jeder Setzvorgang präzise sein.

  • Das geht nur, wenn der Setzstempel der Matrize einerseits mit einem Feinstgewinde und andererseits mit einer Mikrometerverstellung - die auchnoch gut ablesbar sein muss - ausgestattet ist.

    Und dann, dann kann das der Schütze nicht umsetzen.

    Das einzige das das zeigen kann ist die Scheibe.


    Ich benötige keine Mikrometerschraube, habe allerdings den Vorteil das ich mich dann rausreden kann, das ich keine habe.:HÄHÄ:

  • Wusel

    Ob Du das Teil für überflüssig hältst spielt ja erst mal keine Rolle.

    Wenn Henken701 so was braucht.........

    Halt seine Sache.

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Egal was ich tue, für irgendjemand auf diesem Planeten ist es das Falsche.


    Neue Frage -------> Neues Thema.

  • Hallo

    Ich habe auch mal Matrizen gebaut und dafür von der Firma "Schrauben und Dübel" in Datteln die passenden Schrauben als Ausgangsmaterial bekommen. Die hatten die lagerhaltig. 20 € für 16 Stück.


    viele Grüsse

    Ralf

  • Ach ja. und nochwas

    lass dir deine Ideen nicht zerreden. Und wenn du diese Ideen umsetzen kannst ---warum nicht mal was ausprobieren. Ich finde diese Sache gut.

  • Wusel

    Ob Du das Teil für überflüssig hältst spielt ja erst mal keine Rolle.

    Wenn Henken701 so was braucht.........

    Halt seine Sache.

    warum das so ist, habe ich sogar begründet...

    ...manchmal „braucht“ jemand vielleicht etwas ganz anderes als er eigentlich haben will.


    Ist aber wie bei „Nahrungsergänzungsmitteln“. Braucht keiner, nachweislich ohne Wirkung, teuer, aber Haben wollen. Wenigstens „schadets „ nicht.

  • warum das so ist, habe ich sogar begründet...

    Darum geht es doch garnicht.;)

    Er will es, also soll er sich darum kümmern.

    Jeder wie er will.

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Egal was ich tue, für irgendjemand auf diesem Planeten ist es das Falsche.


    Neue Frage -------> Neues Thema.

  • Denk dran

    Präzise messungen auf der geschossspitze sind bei

    Hohlspitzgeschossen nicht möglich .....

  • Die Matrizen von Rick Dangerous kenne ich nicht...

    Richtig, die baue ich auch nur nach Wunsch und Bestellung. Allerdings bewerbe ich das (noch?) nicht, das ist nur ein Goodie nebenbei.


    sacre fraternitatis ballistici illuminati (Gründungsmitglied)