Eure Erfahrung mit 6,5x47

  • Auf der Suche nach Präzision bin ich auf dieses Kaliber aufmerksam geworden. Für die Distanzen bis 300m gibt´s auch weitere Kaliber.

    Mir geht es darum ein Kaliber zu haben, mit dem man die 1000m souverän meistert, dabei Winddrift moderat hält und noch Reserve für >1000m hat, soweit es eben geht auf offenem Feld.


    Mein Anliegen besteht nicht darin hier eine Kaufberatung zu erhalten.

    Ich interessiere mich allgemein für die gemachte Erfahrung und Kenntnis und habe daher folgende Fragen:


    - Warum hast du dich dafür entschieden?

    - Würdest du dich heute nochmal für 6,5x47 entscheiden oder dich mittlerweile für ein anderes Kaliber entscheiden? Wenn ja, warum?

    - Hast du deine Entscheidung bereut? (Kosten, Verfügbarkeit, fast schon gezwungen zu sein wiederzuladen,...)

    - Reichweite / max Distanz Ziele zu treffen? (Sport, keine Jagd o.ä.)

    - Laufleistung? Haltbarkeit des Laufes, bis wann er ausgeschossen ist. Wann fängt Präzision an abzubauen, wann ist der Lauf völlig hinüber? Hängt sicherlich von einer Vielezahl weiterer Faktoren ab. Einfach mal frei berichten.


    Danke!



    Grüße

    Ingo