Spekulationen um das noch nicht verabschiedete WaffG 2020.

    • Hilfreich

    Da bin ich auf die Verordnung zum Gesetz gespannt, wie das gehandhabt wird.:grueb:

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Egal was ich tue, für irgendjemand auf diesem Planeten ist es das Falsche.


    Neue Frage -------> Neues Thema.

  • Da bin ich auf die Verordnung zum Gesetz gespannt, wie das gehandhabt wird.:grueb:

    Und ich auch...


    Im Gesetz steht NACHGEWIESEN vor xx.xx.xxxx


    Und wie dieser Nachweis erbracht werden MUSS, oder ob da nur eine "Aussage" des Besitzers reicht wird sich zeigen...


    Ich bin mir ziemlich sicher dass die das aus einem bestimmten Grund rückdatiert haben und auch so im Gesetz formuliert haben....

    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.

  • Und wie dieser Nachweis erbracht werden MUSS, oder ob da nur eine "Aussage" des Besitzers reicht wird sich zeigen...

    Da wäre ich vorsichtig.

    Wenn auf dem Magazin das Herstellungsjahr steht.

    Ich bin mir ziemlich sicher dass die das aus einem bestimmten Grund rückdatiert haben und auch so im Gesetz formuliert haben....

    Datum der EU Verordnung.:grueb:

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Egal was ich tue, für irgendjemand auf diesem Planeten ist es das Falsche.


    Neue Frage -------> Neues Thema.

  • Da bin ich auch gespannt wie das dann gehandhabt wird? Im Gesetz steht Erwerb nicht Besitz...


    Was auch spannend wird, ist die Sache mit dem Bedürfnis, für den Voreintrag auf grün für Repetierer.


    Wenn ich schon 12 Waffen auf gelb habe, davon mehrere Ordonnanzwaffen wie z.B. jeweils ein Enfileld P17, K31, Schwede M96, und will noch ein Schweizer Gewehr 1889 erwerben, wie soll ich da noch ein Bedürfnis begründen?


    So viele verschiedene Disziplinen für Ordonnanzwaffen hat kein Verband!

  • Dann hast Du auch "kein sportliches Bedürfnis" und kannst dann nur mit Rot- oder Jagdschein-Bedürfnis weiter kaufen.

    Genau darum geht es ja beim neuen WaffG.

    Gruß Hermann :)


    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Da wäre ich vorsichtig.

    Wenn auf dem Magazin das Herstellungsjahr steht.

    Datum der EU Verordnung.:grueb:

    Ich hoff mal so blöd wird keiner sein....

    Aber gut....jeden Tag steht einer auf...



    Nene... das wäre zu trivial mit der EU Verordnung...

    Das hätte man problemlos auch anpassen können auf in Kraft treten des Gesetzes. Wie alles andere auch...


    Unabhängig davon gibt es Stimmen das es gesetzeswidrig wäre ein Verbot rückzudatieren.

    Sowas gabs nicht mal in den dunkelsten Stunden von Diktaturen bisher...

    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.

  • Nene... das wäre zu trivial mit der EU Verordnung...

    Frag mal Ursula.:ja:

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Egal was ich tue, für irgendjemand auf diesem Planeten ist es das Falsche.


    Neue Frage -------> Neues Thema.

  • Zitat

    Und wie dieser Nachweis erbracht werden MUSS, oder ob da nur eine "Aussage" des Besitzers reicht wird sich zeigen...

    Also lt. unserem SB ist eine Rechnung vom Händler oder Büchser nötig.

    Es geht nicht, dass der Kamerad von dem ich das Magazin z.B. gekauft habe, mir eine zurückdatierte Rechnung ausstellt. Es ist immer die Rechnung vorzulegen, als das Magazin das erste mal in "Umlauf" (gekauft vom Händler oder Büchser) gebracht wurde und wenn's vor 40 Jahren war.

    Mein SB meint, es gibt immer eine Rechnung. Wenn Du die nicht hast, hast Du halt Pech gehabt.

  • Also lt. unserem SB ist eine Rechnung vom Händler oder Büchser nötig.

    Es geht nicht, dass der Kamerad von dem ich das Magazin z.B. gekauft habe, mir eine zurückdatierte Rechnung ausstellt. Es ist immer die Rechnung vorzulegen, als das Magazin das erste mal in "Umlauf" (gekauft vom Händler oder Büchser) gebracht wurde und wenn's vor 40 Jahren war.

    Mein SB meint, es gibt immer eine Rechnung. Wenn Du die nicht hast, hast Du halt Pech gehabt.

    Wenn es so ausgelegt wird .... Siehe meinen Post oben...

    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.

  • Spekulationen um das noch nicht verabschiedete WaffG 2020.


    Wir sind wohl im Moment dabei einige Referenten auf Ideen zu bringen.


    Bei Fragen, bitte Konversation.


    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Egal was ich tue, für irgendjemand auf diesem Planeten ist es das Falsche.


    Neue Frage -------> Neues Thema.

  • cleaner

    Hat das Thema geschlossen