Umschreibung/Erweiterung von WBK gelb "alt" auf gelb "neu"

  • Normal brauchst Du keine neue WBK....und auch nichts umschreiben lassen!

    Du bekommst hinten ,bei amtliche Eintragung.. den Vermerk drauf,siehe Bilder---und fertig is

    Was es kostet liegt wohl am ermessen des SB

    Ich hab für nichts bezahlt,und 5 min gewartet.

    Wer trifft hat recht...



    Alle Ladedaten ohne Gewähr - Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • heizer

    Sorry, aber es gibt konkrete Ausdrücke für die unterschiedlichen Waffen.

    Und für mich ist eine "VL-Drehpistole" kein Perkusionsrevolver!

    Denn ich bezeichne eine Selbstladebüchse auch nicht als "Kettensäge".

    Bislang dachte ich es hier mit erwachsenen sachkundigen Sportschützen zu tun zu haben.

    Wenn mir als SB jemand so rüberkommt, hätte er bei mir auch 6 Richtige.

    Also Bedürfnis für einen Perkusionsrevolver auf "neue Gelbe" beim Deinem Landesverband beantragen. Und wenn es für Dich schonender sein soll, über einen Rechtsberater Deines Vertrauens an die Behörde senden.

    Wenn das dann durch ist einen passenden VL-Revolver "ohne verstellbare Visierung" erwerben.

    Viel Erfolg.:thumbsu:


    Nur so am Rande: Herr J..... aus Kordel war wirklich etwas suspekt. Er wollte zum Verkauf von 5 eingelagerten Erbwaffen weil er sie nicht verkauft bekam für das erste halbe Jahr 1500€ Lagerkosten haben. Dabei hatte ich schon jemanden der für 300€ den S&W Mod.17 genommen hätte, Herr J. wollte aber nur für 750 abgeben und rückte ihn nicht raus. Und übers Internet macht er nix. Ich hab den Kram damals abgeschrieben. Der Typ war mir zu gefährlich und den Puls nicht wert.

    Gruß Hermann :)


    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.