Rotpunktvisier für 100m

  • Ich nutze ein Aimpoint und würde nie wieder was anderes nehmen.

    Kompromisslose Funktion, lange Lebensdauer und die 1 MOA Punktgrösse ist grade für Präzi auf 100 Meter Top!

    Das ist mir neu. Ich habe ein T1 (wie die mir bekannten

    Aiming dot size: 2 or 4 MOA) und ein EOTech und würde unter den geschilderten Bedingungen zum EOTech greifen.

    Gruß

    Michel


    Ladedaten ohne Gewähr! Du bist für Dein Tun selbst verantwortlich!

  • Für 100m sind Aimpoint, Eotech etc. das Beste.


    Auf meiner Benelli Flinte nutze ich seit langem ein Billigteil aus China für 20 Euro. Funktioniert wunderbar. Hab sogar noch 2 von den Dingern rumliegen. Hatte auch mal eines seitlich an der .223 dran auf 25m eingestellt. Hat auch getan.


    Aber für 100m ist das Absehen der Chinadinger zu gross.

    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.

  • Rotpunkt für 100 m, da würde ich auf jeden Fall vorher durchsehen ob das geht.


    Ich komme mit einer einfachen Vergrößerung bei einem Rotpunkt knapp auf 50 m,

    auf 100 m ist man mit einem ZF klar im Vorteil, auch wenn es schnell gehen soll,

    mit einem Rotpunkt braucht man zu lange um zu zielen. Egal ob 1,2 oder 3 Moa.

  • Rotpunkt für 100 m, da würde ich auf jeden Fall vorher durchsehen ob das geht.


    Ich komme mit einer einfachen Vergrößerung bei einem Rotpunkt knapp auf 50 m,

    auf 100 m ist man mit einem ZF klar im Vorteil, auch wenn es schnell gehen soll,

    mit einem Rotpunkt braucht man zu lange um zu zielen. Egal ob 1,2 oder 3 Moa.

    Ich seh das ähnlich....

    Allein schon weil die Vergrößerung fehlt...


    100m ist auch nicht die angedachte Einsatzweite der Dinger...

    Deren Range geht eigentlich eher von 5-50m.

    100m sind möglich, aber nicht mehr optimal.

    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.

  • Ich habe das von beginn an verfolgt und mal fleißig mit gelesen - auch viel lernen können.


    Oder auch nicht.


    Post #1


    Was war die Frage? Was ich im Büro immer sage - Shit in - Shit out oder ganz einfach auf die Frage antworten.


    Da will jemand auf 100m Langwaffe schießen und das mit einem Red Dot.


    Ähhhhhhh?


    Dass es auf einen Selbstlader .308 für "schnelle Serien" drauf soll - Ok - ich hab jetzt nur keine Disziplin im Hinterkopf die darauf passt - was ist also "schnelle Serie"? Welche Scheibe?


    Eines sollte doch klar sein - je länger das hier geht - irgend wann haben wir alles durch was man auf dem Markt bekommen kann. Auch wenn das absolut keinen Sinn macht...


    100m wäre bei mir die erste Rückfrage - welche Diszi/verband


    Dann - könnte ich ggf. abschätzen welche MOA angesagt wäre. Da könnte man bereits viel ausschließen - was Sinn machen würde.


    Ein Sichtfeld für beide Augen offen was hier thematisiert wurde - das brauche ich auf 100m wirklich nicht.


    Dann die Thematik mit der "Röhre" und "schnelle Zielerfassung" Schnelle Zielerfassung auf 100m?


    Was ist "schnell"?


    Muss das? Da sind wir wieder - beim Thema #1 da fehlt doch was oder habt ihr alle einen Plan um welchen Verband/SpoO es geht?


    Ich habe ein Docter III im KW Bereich und ein Falke LE QL Gen II auf meinem Halbautomaten Für die kurze Distanz (25/50m) und die sind SUPER.


    Aber ich würde sie nicht unbedingt auf 100m empfehlen wollen wenn es nicht nur für SPASSSSSS ist.


    Und wenn man dann ach so wissend auf den behördlichen Einsatz... und dass da vermehrt vermehrt die "Röhre"...


    Wenn es wirklich an das Eingemachte geht, dann ist ein Falke für die Distanz bis 50m sehr gut - darüber hinaus mit einschwenkbarem Vorsatzmodul 3X oder 5X die Lösung. Das wird ggf. die SpoO nicht hergeben -so what? Wir wissen es nicht bis Boxer das Rätsel auflöst.


    Vor mein Falke kann man halt auch, wenn man von einem "behördlichen Einsatz" ausgeht (da das irgendwo mal so anklang) ein Nachtsichtgerät schalten.


    Das ist aber auch nicht das Thema #1


    Aber so weit schweifen wir hier bereits ab.


    Lieber Boxer - mache dem bitte ein Ende und eine Ansage - für was eigentlich willst Du ein Red Dot auf 100m auf deine .308????


    Meinst du vielleicht nicht doch eine Optik mit Vergrößerung?


    Und kein "Red Dot"??? :bier::bier::bier::bier::bier:

    Sämtliche Daten sind ohne Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Was ist "schnell"?

    5 Klappscheiben in 5 Sekunden.

    5 Klappscheiben in 3 Sekunden

    100/75/50m liegend/kniend/stehend


    wirst du mit einer Röhre nicht schaffen. Du benötigst beide Augen.


    gibts im BDS nicht eine Steelchallange?

    gibts in DSB nicht eine Zeitserie für Selbstlader auf 100m?

    Bei den Reservisten gibts auf der LM eine 100m Disziplin wahlweise mit offener Visierung oder Red Dot.

    (das muss selbstverständlich vorher trainiert werden:apl:)

  • ....Bei den Reservisten gibts auf der LM eine 100m Disziplin wahlweise mit offener Visierung oder Red Dot.

    (das muss selbstverständlich vorher trainiert werden:apl:)

    Treffer, ja das ist genau die Disziplin.


    Ich hätte nicht gedacht dass das sooo wichtig ist, sonst hätte ich das gleich mit dazu geschrieben.


    Dachte dass die Abgabe auf Ringscheibe bei einer Entfernung von 100m ausreicht. Das nächste mal werde ich es etwas präzisieren :saint:


    Stehend, kniend und liegend freihändig je 10 Schuß in einer Minute mit Rotpunktvisier ohne Vergrößerung.

  • Beitrag von Zacapa ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Boxer


    Was glaubst Du wie viel Verbände mit XXX unterschiedlichen Waffen geschossen werden die xxx reglementiert sind. Dann noch mit offenem Visier... Optik.... Gewicht...


    Wenn du mal alles durchlesen wirst sollte dir klar sein, zu was so eine "nebulöse" Frage führt.


    ich habe zwar vor >30 Jahren gedient, war aber nie Reservist.

    Sämtliche Daten sind ohne Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Ich muss mich nochmal korrigieren, ich hätte nicht gedacht dass es sooo einen Unterschied macht .... aber ich habe durch die Diskusion echt viel gelernt.


    Danke euch allen :thumbsu:

  • Da ich keine Ahnung habe, wie groß/klein das Ziel bei besager Thematik ist hätte ich grundsätzlich eine Red Dot mit einer MOA 1 absehen bei 100m gewählt, damit der Punkt (der das Ziel ja überdeckt) nicht größer wie das zu treffende Ziel ist.


    Wenn Das Ziel entsprechend groß ist, kann man durchaus ein größeres MOA wählen.


    Ob eine Vergrößerung erlaubt ist oder nicht - falls erlaubt dann besser mit geringer Vergrößerung.


    Qualitätsprodukte (Behörden Qualität) gibt an, bis zu welchem Kal. die "Teile" das aushalten.

    Sämtliche Daten sind ohne Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • . aber ich habe durch die Diskusion echt viel gelernt.


    Danke euch allen :thumbsu:

    Dann kannst Du das Thema ja als erledigt markieren.

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Egal was ich tue, für irgendjemand auf diesem Planeten ist es das Falsche.


    Neue Frage -------> Neues Thema.