Welches Waffenreinigungsset?--Bürsten, Putzstöcke, Adapter, Keine Öle,etc.

  • Moin zusammen.


    Ich bin auf der Suche nach einem Waffenpflegeset.

    Allerdings NICHT in Bezug auf Öle, Schmierstoffe, Reinigungsmittel, etc.


    Ich habe diverse Putzstöcke, Adapter, etc. vererbt bekommen. Allerdings ist das alles irgendwie untereinander nicht kompatibel.

    Ständig muss ich den passenden Adapter zu irgendetwas suchen.

    Das nervt natürlich.


    Ich würde mir nach und nach gerne ein Set/mehrere Sets eines Herstellers für "Alles" zulegen. (Falls wichtig: Kaliber sind 9mm,45 ACP, 357,40S+w,22lfb,6,5x55,7,5x55,308,5,6x50,30-06,223,16/70,12/70)

    Preis ist eher Nebensache. Ich möchte gerne etwas qualitativ Gutes.

    Da ich mir es sowieso zusammensparen muss, werde ich die "Sammlung" wohl nach und nach zusammenkaufen müssen.:pleite:


    Wie seid Ihr vorgegangen?

    Wie sind eure Erfahrungen?

    Welchen Hersteller würdet/könnt Ihr empfehlen?



    Ich hoffe ich habs einigermaßen beschrieben...

    Ist ja noch ziemlich früh für einen Freitag. :thumbsu:

    Ausserdem ist bald WOCHENENDE.:tanze:


    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.


    Gruß aus Ostfriesland

    Oign

  • Meine komplette Putzausrüstung mit


    Putzstöcken

    Spitzen Langpatches (Öse)

    Spitzen Kleine Patches (Spitze)

    Spitzen VFG Filze

    Bürsten

    Wollwischer

    Lagerwischer

    Adapter usw.


    ist von Dewey.


    Auch eine Putzstockführung / Falsches Lager hab ich von denen, bzw. vom Henke der das Dewey Zeug verkauft.

    Ein paar andere hab ich mir selber gebaut.


    Ich bin sehr zufrieden damit.

    Eine ordentliche Grundausstattung ist nicht gerade günstig.

    Aber die Putzstöcke halten Generationen wenn man sie nicht mechanisch beschädigt.

    Die Lager funktionieren perfekt und drehen den Stock wirklich sauber durch Züge und Felder.

    Damit kann man absolut professionell arbeiten.


    Ich will das Zeug nicht mehr missen.

    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.

  • Ich habe für meine KW so ein einfaches Set für 10 Euro. Das reicht meiner Meinung nach.


    Für meine LW habe ich 2 Putzstöcke. Einmal 5mm und einmal 7mm. Den in 5mm hab jetzt neu aus Carbonteile gekauft, da der alte aus ummantelten Stahl verbogen war. Klar aus Carbonteile kostet der ein paar Euro, aber ich wollte es mal testen.

    Für beide Putzstäbe habe ich Bürstensets pro Kaliber mit Messingbürste, Ölbürste und Wollwischer.

    Ansonsten noch einen VFG Stopfen Aufsatz und einen Patchhalter mit Öse.

    Das ist alles no-Name mit 1/8 Gewinde für den dünnen Putzstab und 5mm Gewinde für den Dickeren


    Das ganze wird mit einem falschen Schloss von Lyman betrieben.

  • Ich habe ebenfalls die Dewey Putzstöcke für LW und KW.

    Bei Henke gibt es einen Adaptersatz, damit kannst du dann auch noch vorhandene Bürsten etc auf die putzstöcke schrauben.

    Ich reinige ausschließlich mit Patches, Bronzebürsten und Patronenlager Bürsten.

    Ölbürsten und Wollwischer brauche ich keine.

    Ein falsches Schloss benötigt man auch, das setze ich aber mal vorraus das man das hat.

  • Da ich aktuell nur KW habe, bin ich da eher spärlich unterwegs.


    Die putzstöcke sind eben nur die kurzen:


    - einen aus Metall, wo ich Putzwolle oder Taschentücher vorne einfädeln kann

    - einen aus Messing, wo ich vorne Filzpropfen draufmache

    - einen aus Metall mit Kunststoff drumrum und einer gelagerten Holzkugel, da schraub ich die Bürsten dran

    - einen kleinen von rcbs ebenso für bürsten


    - Bürsten aus Nylon und Bronce

    - Zahnbürstenaufsätze für eine alte Oral-B

    - kleine Borstenpinsel

    - Q-Tips

    - Holzzahnstocher

    - Sonden und Kratzer vom Zahnarzt

    - ein Radiergummi

    - einen Keramikschleifstab für Hartmetallwendeplatten

    - Glasfaserschleifeinsätze

    - Mikrofaser Putztücher

    - Tempo-Boxen

    - Schweizer Taschenmesser mit 108 Werkzeugen ( passt in keine Tasche, ist aber prima um mit den Werkzeugen an den Dreck zu kommen)

  • Wie bereits geschrieben - Dewey oder Alternativ von Ferkinghoff . Der Griff von Putzstock sollte kugelgelagert sein, der Putzstock einteilig und ummantelt.

  • Meine Empfehlung ist ebenfalls Dewey. Gibt m.M.n. nichts besseres für das Geld.

    An eines möchte ich noch erinnern. Einen Abstellbock, am besten gleich mit Wanne. Da sind die Gewehre/Flinten gleich sicher befestigt und bewegen sich nicht hin und her beim Durchziehen. Hab die Waffen früher auf einer Wolldecke gereinigt, aber das hin und her gewackele nervte mich dann zu sehr.

  • ich habe auch Dewey für KW und LW. Die sind in Punkt Qualität und Verarbeitung echt Top. Würde ich immer wieder kaufen.

    ---------------------------------------------------

    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich daher sind Ladedaten ohne Gewähr :wdl_blue:

  • Ich habe mir für den Dewey einen Adapter auf M 5 Gewinde besorgt, da kann ich auch andere Bürsten und Wischer verwenden.

  • "DAS" - ist nur was für die Zwischenreinigung. Kauf dir was Gescheites.

  • Ich nutze das hier:


    https://www.frankonia.de/p/vfg…e=VFG&navCategoryId=63514


    Den Anbieter des Set kann man natürlich ändern, geht nur wegen der Darstellung

    Für mal zwischendurch aufm Stand okay.

    Oder draussen "im Feld" okay.

    Oder mal auf ner Jagdreise / längerem Ausflug kurz zwischendurch okay.


    Klein, handlich, gut zu verpacken.

    Dafür hab ich auch so kleines Putzzeug.


    Aber....wenn Du mal eine Waffe, insbesondere eine Langwaffe RICHTIG reinigen willst. Und ich meine RICHTIG. So sauber wie Neuzustand.

    Gerade dann wenn Du selber länger nicht mehr geputzt hast, oder wenn Du eine gebrauchte bekommst die überall aussieht wie ein altes Ofenrohr... dann schmeißt Du das kleine Putzzeug nach 5min ins Eck weil Du die Schnauze voll hast davon.

    Zumindest dann wenn Du irgendwann mal richtig fertig sein willst und das Ding am Ende richtig sauber sein soll.

    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.