Gebühren für einen Eintrag und Austrag in WBK

  • Kreis Minden Lübbecke

    2 Voreinträge plus eine weitere Grüne WBK. 85,- € Wartezeit 5 Tage


    2 Waffen auf grüne WBK eintragen 50,-€

    Wartezeit 4 Tage inklusive Postweg

    Alles in allem 14 Tage mit Wochenende dazwischen

  • Kreis Herford

    Eintrag Waffe WBK grün 25€; Eintrag Mun-Erwerb 30€

    Wartezeit 3 Wochen

    "Wer der Herde nachläuft folgt nur Ärschen...."

    Übrigens:

    wer meinen Ladedaten glaubt , ist selber schuld....
    Das größte Sicherheitstool sitzt zwischen Deinen Ohren, also benutze es!

  • WBK grün Eintrag KW ohne Munitionserwerb da schon vorhanden: 22,50€


    Ausstellung neue WBK grün inkl. Voreintrag KW: 30,00€

    Munitionserwerb: 25,00€

    Der tatsächliche Eintrag, nach dem Erhalt des Sportgerätes, kostet dann nochmal 15,00€


    Wenn man 2 Munitionsstempel zusammen machen lässt kostet der erste Stempel 25,00€ der zweite 12,50€ wenn ich mich richtig erinnere, ist schon etwas her :krat:

    Gott sei Dank ich bin a Frank 8)

    Wer einen Franken Bayer nennt, der besser um sein Leben rennt!


    Servus :winke:

    Norbert

  • Ganz aktuell (Süd-Hessen) vom April 2021:

    Erteilung einer Erwerbsberechtigung für einen Sport Revolver.

    Ausstellung einer neuen grünen WBK und Eintragen des Sportgerätes (weil die erste voll ist) inkl. Berechtigung zum Munitionserwerb.

    Gesamtkosten 79.- €

  • Auch die Neuausstellung grün ist bei bereits vorhandener WBK kostenlos. Nur die Erstausstellung kostet glaube ich. Die 16€ Eintragung der Waffe auf grün und gelb sind glaube ich identisch. Munitionserwerbsstempel gibt es ja nur auf grün und liegt irgendwo im Bereich 15 € und Voreitrag auf grün irgendwo bei 65 €. Das müssten die von Dir genannten 79€ Gesamtkosten sein. Jedoch sollte der finale Eintrag der Waffe noch einmal 16€ kosten. Also zusammen 95€ oder ist der wenn die Waffendaten bereits vorliegen bei gleichzeitigem Akt mit dem Voreintrag inklusive?

  • Meine Angaben sind vom März/April 2021, hab ich vergessen dazu zu schreiben :grueb:


    Der Eintrag für 22,50€ war auf einer vorhandenen grünen WBK die dann voll war.


    Die 30,00€ sind für die Neuaustellung einer zweiten grünen WBK inkl VE für KW.

    Der finale Eintrag kostet dann nochmal 15,00€. Zuzsammen 70,00€ für die WBK mit VE, Munitionserwerb und Eintrag


    Ausstellung gelbe WBK im Mai 2019 30,00€, Eintrag darauf im Mai 2020 15,00€

    Gott sei Dank ich bin a Frank 8)

    Wer einen Franken Bayer nennt, der besser um sein Leben rennt!


    Servus :winke:

    Norbert

  • Auch die Neuausstellung grün ist bei bereits vorhandener WBK kostenlos. Nur die Erstausstellung kostet glaube ich. Die 16€ Eintragung der Waffe auf grün und gelb sind glaube ich identisch. Munitionserwerbsstempel gibt es ja nur auf grün und liegt irgendwo im Bereich 15 € und Voreitrag auf grün irgendwo bei 65 €. Das müssten die von Dir genannten 79€ Gesamtkosten sein. Jedoch sollte der finale Eintrag der Waffe noch einmal 16€ kosten. Also zusammen 95€ oder ist der wenn die Waffendaten bereits vorliegen bei gleichzeitigem Akt mit dem Voreintrag inklusive?

    Die genauen Einzelbeträge sind für mich aus dem Anschreiben an mich nicht nachvollziehbar. Die müsste ich mir in Verwaltungsvorschriften heraussuchen: "Die Gebühr für diese Amtshandlung ergibt sich aus der Verwaltungskostenordnung für den Geschäftsbereich des Ministerium des Innern und für Sport (VwKostO-MdIS) vom 07.06.2013 (GVBI. I S. 410) mit dem Verwaltungskostenverzeichnis als Anlage. Sie beträgt 79.- €."

    Das Sportgerät hatte ich schon vor einiger Zeit gekauft und bei einem Händler hinterlegt. Das war der Behörde bekannt, weil ich sie darüber informiert hatte. Deswegen konnten auch die Daten gleich vollständig in die neue WBK eingetragen werden. Dazu kommt noch, dass ich im November 2020 einer Zuverlässigkeitsüberprüfung unterzogen wurde, und die hat wohl noch Gültigkeit gehabt. Diese musste ich damals auch bezahlen und kostete 30.- €.

    Alles in allem sind diese Kosten für mich völlig in Ordnung. Eine einheitliche Regelung wäre aber trotzdem wünschenswert. Aber was einheitliche Regelungen bei uns betrifft ... da wissen wir aktuell ja alle, dass dies in D nicht funktioniert.

    Wie auch immer: Kosten für mich ok, und was die Kommunikation mit meinem zuständigen Amt angeht: Das könnte besser nicht sein. Und das meine ich wirklich so.

  • Auch die Neuausstellung grün ist bei bereits vorhandener WBK kostenlos. Nur die Erstausstellung kostet glaube ich

    Bei uns (auf der anderen Seite des Rheins) ist das anders:

    Vor drei Wochen habe ich in Rheinland Pfalz eine BR-Büchse und 9 Stück Wechsel-Läufe eintragen lassen
    Das waren dann 10 x 15 = 150 Euros für die Einträge, plus 60 Euro für eine neue WBK = 210 Euro insgesamt.

    Und ich kann noch froh sein, dass mein zuständiger SB am Ende doch nicht jeden Wechsellauf als eigene Waffe betrachtet hat.
    Das war nämlich seine erste Interpretation!
    Und danach hätte ich gar nicht alle Läufe eintragen lassen können, weil damit das max. Kontingent auf der grünen WBK schon weit überschritten gewesen wäre. Nur gut, dass er nochmal bei seinem Chef und bei Kollegen auf anderen Ämtern nachgefragt hat, und am Ende zur gleichen Einschätzung kam wie ich.

    Ja, natürlich hätte ich mich mit der Behörde angelegt, falls er bei seiner Einschätzung geblieben wäre. Aber ich bin trotzdem froh, dass es nicht dazu kam .
    Sowas braucht ja kein Mensch...

  • Was für ein maximales Kontingent auf grün. Max 10 gibt es aktuell nur auf gelb. Grün ist immer noch Bedürfnisprinzip.


    Hallo Rene2109

    Super aufgepasst !
    Ich hab mich verschrieben.
    Es ging tatsächlich um die gelben WBK.

    Das mit dem Bedürfnisprinzip ist mir klar. Ebenfalls das mit der Begrenzung der Einträge auf der GELBEN Karte.

    Vielen Dank, dass du dafür sorgst, dass aus meinem Versehen kein Schaden entstehen kann.

    Auch im Namen der neuen und der zukünftigen Leser in diesem Forum.