LEE Zündhütchensetzhandgerät LW ZH sitzen , KW ZH nicht

  • Moin zusammen,


    ich habe den Handsetzer von LEE, nicht die XR Version sondern die ältere... gibt es bei Grauwolf schon nicht mehr, und bin etwas ratlos...


    Die LW ZH werden sauber gesetzt, hier sieht der Kunststoff schon so aus als wenn da das Lebensende sehr dicht ist... einfach stark gebraucht.

    Die KW ZH werden leider nicht richtig gesetzt, hier sieht der Kunststoff so aus als wenn damit noch nicht viel gemacht wurde... auch der HH Nr.6 ist optisch nahe neu.


    Ich bin daher etwas verwundert, hätte eher damit gerechnet das es als erstes bei den LW Probleme gibt weil das Tel eben scheinbar vom Vorbesitzer primär dafür genutzt wurde. Wollte 9mm Luger vorbereiten , leider kippeln die Hülsen nach dem setzen über das ZH. Optisch kann man minimal erkennen dass das ZH leicht erhaben ist.

    OK dachte ich dann man schnell das Teil zerlegt und gucken... so viele Teile sind es ja nicht.

    Das einzige was mir aufgefallen ist waren leichte Gerbauchsspuren an dem Metallstück das die Umlenkung vom Handhebel auf den Setzstift macht.

    Das dieses Teil aber auch bei den LW ZH zum Einsatz kommt erklärt es das nach mM nicht.

    Ich drücke den Hebel bis zum Anschlag, hier geht es nicht weiter weil der Hebel am Handstück anliegt.

    Die KW ZH gingen deutich leichter rein, war für mich plausibel da es kleinere ZH sind und das Setzgerät nicht so ausgelutscht ist.




    Noch paar Info zum verwendeten Material


    LW:


    ZH Winchester LR

    Hülse : PPU/Norma/S&B


    KW:


    ZH Winchester SP

    Hülse: GECO



    Grüße



    Tron

  • Hier die Bilder:


    KW:


    Das Plastiteil sieht noch gut aus finde ich,



    der Umlenkhebel hat was gemacht aber funktioniert bei LW ja auch noch


    Einsatzbereit sieht das dann so aus



    Für mich sieht das auch ausreichend aus... der Stempel kommt deutlich über den Boden des HH hinaus.


    Leider ist das Ergebnis nicht befriedigend


    Zum Vergleich mal der ausgelutschte LW Halter der aber funktioniert


  • Versuch mal einen anderen Hülsenhalter nr 6., kann sein dass die Hülse Zuviel spiel nach oben hat.


    Eine andere Fehlerquelle ist der Handhebel an sich. Wen der ausgeschlagen ist, kommt die Setzstange nicht mehr ganz hoch. Dann könntest du was zwischen Stange und Auflage legen ider eine etwas längere Stange benutzen.


    Aber das ganze gebastel halte ich für sowas von unwirtschaftlich. Kauf dir was neues. Gibts ab etwa 30€.

  • Moin

    Probier mal andere Hülsen. Evtl. ist die Kante der Auszieherrille bei den Hülsen etwas dünn.

    Dann ist die Hülse beim Setzen im Setzgerät zu hoch.

    Muss nicht sein aber ist möglich.

    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.















  • naja also dann muss die QM da was sicherstellen.


    Ich habe nun auf den Zündhitchensetzer der an die RC II montiert werden kann umgestellt... geht auch deutlich einfacher zu setzen...


    Kann an de ZH eigentlich auch gleich platt drücken? Es geht durch den Hebel wirklich sehr einfach....


    Aber die Dinger sind definitiv weit genug drin