Dillon RL550B - Failsafe Gestänge

  • Hallo,


    hat jemand für die neueren Pulverfüller von Dillon für die RL550B so ein Failsafe-Gestänge übrig...?


    Ich habe mir vor einer Weile einen Pulverfüller (neuere Generation) gekauft und den erst jetzt in Betrieb nehmen wollen...

    Habe gemerkt, dass das Failsafe-Gestänge von dem alten Pulverfüller nicht passt. Das hat nur eine Biegung oben und so eine Sicherungsklemme.


    Der neuere Pulverfüller braucht ein Gestänge das oben 2x gebogen ist.

    Wers kennt weiss was ich meine...

    Bei dem neueren Pulverfüller war so ein Teil nicht dabei.


    Ich habe da jetzt mal mit einem Stück dicken Draht improvisiert. Läuft eigentlich genauso.

    Nur mit einer Feder oben funktioniert der neue Pulverfüller ja nicht. Der alte schon.

    Aber mit dem zurechtgebogenen Draht läuft der Pulverfüller eigentlich.

    Sieht halt bissel abgedreht aus...


    Wär super, wenn jemand evtl. so ein Teil hätte.

    Alternativ, welches Teil / Nummer ist das von Dillon...?


    Ich weiss nicht wie das Teil genau heisst...


    Bei der Dillon bin ich reiner "Anwender" - kein Tüftler. Das Ding läuft ja eigentlich auch problemlos... Bis jetzt mit dem neuen Pulverfüller..


    Danke Euch !

    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.

  • Genau das Ding ist es. Irgendwas mit Failsafe hatte ich noch im Kopf.


    Danke Dir !


    Ich habe erstmal eine Weile gebraucht den neuen Pulverfüller zu kapieren...

    Und dann hab ich kapiert, dass die neuen Füller diesen Rod wohl zwingend brauchen, weil sonst die Ver- Entriegelung nicht funktioniert.

    Dann hab ich irgendwann kapiert, dass der alte Rod da nicht hinpasst und auch nicht funktioniert.

    Und dann hab ich irgendwann kapiert dass es für die neuen Füller einen neuen Rod gibt.


    :kreis::kreis:

    ....mal wieder was gelernt... :grueb:


    Irgendwie blöde das der neue Füller das Ding unbedingt braucht.

    Mein alter Füller funktioniert auch komplett ohne Rod mit einer Feder oben perfekt.

    Da hatte ich in XX.XXX Murmeln noch nie ein Problem.

    Die Feder zieht den problemlos wieder komplett zurück.


    Mein dicker kunststoffummantelter Draht funktioniert an dem neuen Füller eigentlich auch gut.

    Den hab ich von der Länge genau passend gemacht.


    Wenn ich den Failsafe Rod mal günstig bekomme....vielleicht tausch ich ihn dann gegen den Eigenbaudraht.

    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.

  • mike.clerk@dillonprecision.com


    Schreib an diese adresse. Von Dillon bekommst du alles kostenlos. Schick ein Bild mit. Evtl mußt du nur das Porto bezahlen

    Gruß

    Olla

    Echt jetzt...?


    Ich mein da ist ja nichts kaputt oder so ?

    Das Teil fehlt halt, bzw. hätte wohl (wie ich jetzt später merke) zu dem neuen Füller extra dazugekauft werden müssen ?

    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.

  • Schick ihm ein Bild von Deiner Konstruktion und bitte um die Teile, die fehlen. Schreibe ihm die Artikelnummern. Mehr als nein kann er nicht sagen. Auch ich habe eine gebrauchte 550 bekommen und zweimal jede Menge Kleinteile bei Mike bestellt und auch erhalten. Fragen? Schick mit eine PN mit Telefonnummer.