Heute 90 Schuss 45ACP - endlich wieder

  • Dann musst da etwas anderes Klemmen oder defekt sein. Funktioniert sie mit Fabrikmunition?

    Die hat sehr wahrscheinlich keinen Überdruck.


    Ich meine, Jedem das Seine, aber über die Maximalladung des Pulverherstellers zu gehen würde ich nur mit Messung bei der Deva machen.

  • Wie gesagt, ich möchte nicht spekulieren und warte ab, was beim Büchser rauskommt.

    Bin ja selbst gespannt.

    Wobei ich anmerken muss, dass Fabrikmunition um einiges stärker ist. Gefühlt. Gefühlt deswegen, weil ja niemand weiß, welches Pulver in Fabrikmunition verladen wird.

    Auch gehört die Mark23 zu den Pistolen, die am härtesten getestet wurde - 30.000 +P Munition. Da ist Meine doch viel schwächer.

    Aber mal schauen.

    Ich berichte...

    Bremsespätestens wenn du Gott siehst!:boe:

  • Das Pulver ist einfach extrem schnell und erzeugt einen extrem hohen Druck, jedoch nimmt dieser sehr schnell ab da alles pulver verbrannt ist.


    Wenn Sie mit max load nicht repetiert nimmst Du halt N320 und versuchst da bei max load dein Glück, bin mir sicher das es damit funktioniert hätte.

  • Ahhhhhhlso


    wenn ich mir die Daten anschaue fällt mir im Vergleich zu QL auf, dass einige Daten zu QL abweichen.


    Ein Beispiel - die "Spezifische Explosionswärme" ist bei GRT geringer als bei QL. Zudem steht beim Pulver (GRT) ein Datum 2019-11-22.


    Nun ist die Frage, ob das Pulver inzwischen "schwächer" wurde. Wenn man mit "schwächeren" Pulverwerten rechnet , aber noch ein altes Pulver verwendet das ggf. stärker ist??? Wenn man die Lab früher bereits so verbaut hat, sollte eigentlich nichts passieren außer, dass die V0 runter geht und ggf. nicht mehr so gut trifft.


    Der Sache werde ich als N310 Nutzer mal verfolgen und die neuen Pulver Daten mit alten Ladewerten von VV vergleichen.


    Man will ja nichts falsch machen, wobei ich auf der sicheren Seite liege wenn das Pulver schwächer geworden wäre... nur trifft es dann ggf. nicht mehr. meine Bestände sind noch vor dem GRT Datum.

    Denke - da liegt der Hase im Pfeffer :krat:


    Sämtliche Daten sind ohne Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Hier kommen doch bestimmt mehrere Faktoren zusammen. Pulversorte, Setztiefe, Ladung, Pulveralter (vor oder nach dem neuen Dosendesign) und dann noch die +P-Verschlussfeder drin gelassen.

    Der Büchser wird es klären und richten.

    whoami ist doch schon gestraft genug.

    Bitte etwas Geduld.:wa:

    Gruß Hermann :)


    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Habe nachgeschaut und verglichen mit dem Reloading Guide Edition 7


    Was sich geändert hat - online sind die Daten mit einem LOS Geschoss. Bei der gleichen Max Load von 4,2gr und einer L6 von 31,00mm ist die V0 höher als in der Edition 7.


    Somit gehe ich davon aus, dass sich beim Pulver nichts geändert hat.


    Die max Ladung ist etwas überschritten - die L6 ist verkürzt = größerer Druck.


    Ob das alleine ausreicht um die Wirkung zu erzielen? Waffen werden ja über dem CIP Wert auf Funktion getestet.


    In wieweit sich sich ein falsches ZH hier auswirkt um einen schnelleren Gasdruck zu erzielen oder ob da mal bei der Schüttung etwas mehr Pulver rein kam - Wenn man an der Kante arbeitet darf halt nichts passieren.


    Und nur auf eine Software ohne sonstigen Daten wie z.B. vom Pulver Hersteller zu vertrauen - da kribbelt es bei mir ganz leicht.


    Die Daten aus GRT so wie abgebildet sind sollte von G überprüft werden.

    Sämtliche Daten sind ohne Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Offener Stand ?

    Die Schützenlinie ist überdacht. Ich schätze das gilt als offen.

    Sämtliche Daten ohne Gewähr. Jede Person handelt in eigener Verantwortung!

  • Der Büchser hat sich die Pistole angesehen und, wie ich vermutet hatte, auf eine defekte Hülse als Ursache getippt. Morgen habe ich sie zurück, dann wissen wir es genau.

    Bremsespätestens wenn du Gott siehst!:boe:

  • Eigentlich sollte man das in ein neues Thema verschieben - cleaner ?


    Was sagt QL dazu? GRT wird da nicht viel anders sagen (CIP beachten)


    selbst wenn ich das Hülsenvolumen auf 27,8 erweitere, zeigt QL noch 1391 Bar an.
    Wie kommt er auf das Hülsenvolumen???

    Ich halte von der ganzen Hülsenvolumenmesserei nix. Das ist nix halbes und nix ganzes.

    jeder muß selbst wissen, was er tut

  • War gestern auch mal die selbstgemachte Mun testen. Dafür das ich mit Maske geschossen habe und kaum fokusieren konnte, bin ich zum Schluss doch sehr angenehm überrascht gewesen. bei der 9mm.


    ein Graus war aber die 8x57. Die ersten 6 Schuss waren in keinster weise gruppiert.

    Erster war am dichtesten, dann verlief es nach unten rechts. Muss mal schauen, ob Montage und Glas fest sind, kann aber auch an mir gelegen haben.

    aber auf 50m sollte das anders aussehen.