Ladedaten aus dem LEE Matritzsensatz

  • pasted-from-clipboard.png

    Aber was hat es damit auf sich?

    Da sorgt sich jemand, weil die Glock kein kompett unterstützendes Patronenlager hat.

    Alle Angaben und/oder Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

    “Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft."(Johann Wolfgang von Goethe)

  • Bei der .40 Glock ist der nichtunterstützte Teil des Patronenlagers besonders groß. Das geht soweit das man auf vielen Ständen .40 S&W aus Glocks nicht schießen darf.

    "Stehle einem Mann die Brieftasche und er ist eine Woche lang Arm, lehre ihn das Wiederladen und er wird sein ganzes Leben lang Arm sein."

    Konfuzius

  • Bei der .40 Glock ist der nichtunterstützte Teil des Patronenlagers besonders groß. Das geht soweit das man auf vielen Ständen .40 S&W aus Glocks nicht schießen darf

    Ich bin ja sehr an Glock interessiert, welch Überraschung als Österreicher, und verschlinge sämtliche Infos, aber das lese ich zum ersten Mal. Könntest du mir deshalb sagen von wo du diese Info hast bzw. was noch besser wäre, diese Aussage belegen?

    Alle Angaben und/oder Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

    “Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft."(Johann Wolfgang von Goethe)

  • Es kommt hierbei zur Glockbeule "Glock bulge" im englischen, wo die Hülse sich unten aufbaucht. Prinzipiell erstmal ungefährlich.


    Wenn du die jetzt mit dem normalen LEE Satz wiederlädst, und keinen Bulge Buster oder ähnliches nutzt, drückst du diese Beule manchmal mehr schlecht als recht zurecht, was über kurz oder lang dann zu mehr gerissenen Hülsen führen kann - was gerade in dem Teil des Patronenlagers dann Probleme mit sich bringt.


    Allerdings:
    1: Sind das nur Infos aus zweiter Hand, ich habe noch nichts für eine Glock geladen

    2: Soll das Problem bei neuen Glocks deutlich weniger schlimm sein. Die ersten Glocks waren dafür wohl anfälliger

  • Bei der .40 Glock ist der nichtunterstützte Teil des Patronenlagers besonders groß. Das geht soweit das man auf vielen Ständen .40 S&W aus Glocks nicht schießen darf.

    Das hab ich ja in 100 Jahren und auf 100 Schiessständen noch nie gehört, gesehen oder gelesen.

    Was für ein Quatsch.



    Mal abgesehen davon wird auch jede Glock beschossen und somit zur Verwendung freigegeben.

    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.

  • Es gäbe ja noch den Lee Bulge Buster

    https://www.grauwolf.net/lee-b…r-huelsenaufbauchung.html

    um Hülen gerade zu richten. Aber der wird für Glock Hülsen wohl auch nicht empfohlen.

    Glock Cases: We do not recommend "fixing" cases fired in pistols with unsupported chambers, because there is no way to make them safe once they have bulged. The case wall is thinned where it bulges, and resizing the outside of the case back down to the correct diameter does not restore the case back to its original thickness. If this case is fired in a pistol with an unsupported chamber again, and this thinned section of brass happens to line up with the unsupported part of the chamber, there is a high probability that the case will rupture.


    Für mich bedeutet das, Handladen ja, WIederladen nein.

    Bei den Preisen für Hülsen

    https://saffo.shop/product/40-…-liberty-2500-stueck-neu/

    kann man damit leben, auch wenn es nicht schön ist.

    Ladedaten ohne jegliche Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!


    while (bullets > 0 && target == 1){fire == 1;}

  • Das hab ich ja in 100 Jahren und auf 100 Schiessständen noch nie gehört, gesehen oder gelesen.

    Was für ein Quatsch.



    Mal abgesehen davon wird auch jede Glock beschossen und somit zur Verwendung freigegeben.

    Edit: in den USA meinte ich.

    "Stehle einem Mann die Brieftasche und er ist eine Woche lang Arm, lehre ihn das Wiederladen und er wird sein ganzes Leben lang Arm sein."

    Konfuzius

  • Edit: in den USA meinte ich.

    Bitte diese Aussage in irgendeiner Form belegen!

    Alle Angaben und/oder Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

    “Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft."(Johann Wolfgang von Goethe)

  • Edit: in den USA meinte ich.

    So, ich musste wegen der Zeitverschiebung zwar etwas warten, aber mittlerweile habe ich meinen Kontakt in den Staaten kontaktiert. Dem ist eine von dir genannte Regelung nicht bekannt. Konkret bezeichnete er das als ........!

    Konkret handelt es sich dabei um ein Wort, das mit "bull" beginnt und mit "shit" endet.

    Alle Angaben und/oder Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

    “Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft."(Johann Wolfgang von Goethe)

  • http://www.woodhavenrange.com/range-information.html

    https://www.rtsponline.com/

    http://www.lewiswetzelrifleandpistolclub.com/



    Finde ich gut das dein "Bekannter" ausnahmslos alle Schießstände in den USA kennt.

    "Stehle einem Mann die Brieftasche und er ist eine Woche lang Arm, lehre ihn das Wiederladen und er wird sein ganzes Leben lang Arm sein."

    Konfuzius

  • http://www.woodhavenrange.com/range-information.html

    https://www.rtsponline.com/

    http://www.lewiswetzelrifleandpistolclub.com/



    Finde ich gut das dein "Bekannter" ausnahmslos alle Schießstände in den USA kennt.

    Ich gehe davon aus, dass diese Zeilen an mich gerichtet sind.

    Dazu möchte ich folgendes feststellen. Ich hab mit keiner einzigen Silbe behauptet, dass mein Kontakt "ausnahmslos alle Schießstände in den USA kennt". Das hast du dir aus den Fingern gesaugt. Da scheinst du mich falsch verstanden zu haben.


    Leider konnte ich auch auf den Links in deinem obigen Posting nichts finden was deine Aussage von gestern, 19:50 Uhr bestätigt. Verstehe mich bitte nicht falsch. Ich behaupte ja nicht, dass deine Aussage falsch ist. Ich bin nur sehr an Glock interessiert und wenn ich etwas lese das mir nicht bekannt ist frage ich nach. Deshalb auch meine Aufforderung diese Aussage zu belegen! Nicht mehr, nicht weniger!

    Alle Angaben und/oder Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

    “Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft."(Johann Wolfgang von Goethe)

  • Ich gehe davon aus, dass diese Zeilen an mich gerichtet sind.

    Dazu möchte ich folgendes feststellen. Ich hab mit keiner einzigen Silbe behauptet, dass mein Kontakt "ausnahmslos alle Schießstände in den USA kennt". Das hast du dir aus den Fingern gesaugt. Da scheinst du mich falsch verstanden zu haben.


    Leider konnte ich auch auf den Links in deinem obigen Posting nichts finden was deine Aussage von gestern, 19:50 Uhr bestätigt. Verstehe mich bitte nicht falsch. Ich behaupte ja nicht, dass deine Aussage falsch ist. Ich bin nur sehr an Glock interessiert und wenn ich etwas lese das mir nicht bekannt ist frage ich nach. Deshalb auch meine Aufforderung diese Aussage zu belegen! Nicht mehr, nicht weniger!

    Entweder er wills nicht direkt verlinken oder da steht gar nichts drüber...

    Auf den direkt verlinkten Seiten kann man da überhaupt gar nichts dazu nachlesen...


    Und selbst wenn sind das nicht "viele Schiessstände", sondern evtl. vereinzelt welche.


    Und ja - wär ja auch das Wort mit Bull und shit. Gerade in den USA ist die .40 S&W eine sehr weit verbreitete Patrone - auch bei sehr vielen Behörden... Und das gerade in Glocks. Und da soll die "auf vielen Schiessständen" nicht geschossen werden dürfen...?

    Never ever.


    Nachtrag: Auf der einen Seite gibt es eine Page "Rules". Auch da steht nichts von .40 und Glocks zu lesen... :kreis:

    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.

  • Wir reden aber immer noch von Reloads?


    Eigentlich haben wir das nie.

    Wir (Du angefangen) haben von .40 S&W in Glocks geredet. Für mich beinhaltet das jegliche .40S&W-Mun in Glocks.

    Fabrik UND Wiedergeladen.

    Ich zitiere Dich gerne nochmal:


    Bei der .40 Glock ist der nichtunterstützte Teil des Patronenlagers besonders groß. Das geht soweit das man auf vielen Ständen .40 S&W aus Glocks nicht schießen darf.


    Im Nachhinein kam dann erst die USA dazu (auch für diese Aussage gibt es keinen Beleg) und dann kommen (auch im Nachhinein) "Reloads" dazu... Auch dafür gibt es keinen Beleg.


    Mal abgesehen von Deinen angegebenen "Quellen" (die 0 von Deiner Aussage enthalten / belegen - und ich mich frage warum Du diese verlinkst) bin ich auch oft in US-Foren unterwegs. Mir ist etwas derartiges NOCH NIE zu Ohren gekommen.


    Ich wiederhole mich gerne nochmal:


    Diese Aussage ist (höflich gesagt) Mumpitz. Für D und für die USA.

    Sowas kann man öffentlich nicht stehen lassen !

    Das gilt für .40 und das gilt für .40 wiedergeladen.


    Ich weiss nicht wo Du das her hast oder warum Du sowas verbreitest oder wer Dir diesen Quatsch erzählt hat den Du da öffentlich weitergibst.

    Manchmal ist es besser zurückzurudern oder gar nichts mehr zu sagen, als sich mit immer noch mehr Quatsch rausreden zu wollen.

    Nichts für ungut.

    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.