Geschosse beschichten?

  • Geschosse

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Moin Moin
    Mein Pulverlack ist eher so eine Art Lasur und klebt nicht zusammen.
    Allerdings muss man die Mumpeln direkt aus dem Ofen in kaltem Wasser abschrecken, dann fällt der Haufen so auseinander.

    Ich hab meine Mumpeln nach dem beschichten kalibriert, allerdings war die Schicht wohl etwas zu dick, war ein echter Krampf die Dinger zu kalibrieren.

    Mal so ein kleiner Tipp bezüglich Backunterlage...
    Benutzt entweder Backunterlagen aus Silikon oder Antihaft-Backpapier, das is auch Silikonbeschichtet.
    Da klebt nix
    Bilder
    • 66CDCF8D-6A96-4FF3-99E1-8F2133E385D9.jpeg

      443,29 kB, 2.046×1.533, 14 mal angesehen
    • 271B9250-A0B1-4D9D-BD58-90947FB1E332.jpeg

      2,1 MB, 4.032×3.024, 44 mal angesehen
    Beste Grüße aus good, old, dirty Duisburg

    MasterSpecialAgent

    Hey! Du hast deinen Glückskeks vergessen!
    Hier steht: dein Glück hat dich verlassen
  • sternschieber schrieb:

    Vieleicht kann mir jemand helfen:

    Ich habe nun meine ersten, mit Puver beschichteten Geschosse hergestellt. Die wurden in einem kleinen Plastikbehälter in Pulver geschenkt und anschließend gebacken. Der erste Versuch ist gelungen, wie auf dem Bild zu sehen ist, Beim 2. Versuch haben die Geschosse das Puver nicht angenommen und sind blank gebleiben. Kenn jemand das Problem?
    Dein Problem beim zweiten Versuch war die Luftfeuchtigkeit
    Entweder hat der Pulverlack, Feuchtigkeit gezogen oder was bei dem Wetter momentan keine Seltenheit ist, die Umgebungsluft war viel zu feucht.
    Beste Grüße aus good, old, dirty Duisburg

    MasterSpecialAgent

    Hey! Du hast deinen Glückskeks vergessen!
    Hier steht: dein Glück hat dich verlassen
  • MasterSpecialAgent schrieb:

    sternschieber schrieb:

    Vieleicht kann mir jemand helfen:

    Ich habe nun meine ersten, mit Puver beschichteten Geschosse hergestellt. Die wurden in einem kleinen Plastikbehälter in Pulver geschenkt und anschließend gebacken. Der erste Versuch ist gelungen, wie auf dem Bild zu sehen ist, Beim 2. Versuch haben die Geschosse das Puver nicht angenommen und sind blank gebleiben. Kenn jemand das Problem?
    Dein Problem beim zweiten Versuch war die LuftfeuchtigkeitEntweder hat der Pulverlack, Feuchtigkeit gezogen oder was bei dem Wetter momentan keine Seltenheit ist, die Umgebungsluft war viel zu feucht.
    Sieht super aus :ja:
    Was ist die max.grenze von Luftfeuchtigkeit ?
    und kann mann pulverlack wieder trocknen
    Mit Freudliche Grüsse aus der Norden
    Fotonord

    :wdl_rot Lee Loadmaster
  • fotonord schrieb:

    MasterSpecialAgent schrieb:

    sternschieber schrieb:

    Vieleicht kann mir jemand helfen:

    Ich habe nun meine ersten, mit Puver beschichteten Geschosse hergestellt. Die wurden in einem kleinen Plastikbehälter in Pulver geschenkt und anschließend gebacken. Der erste Versuch ist gelungen, wie auf dem Bild zu sehen ist, Beim 2. Versuch haben die Geschosse das Puver nicht angenommen und sind blank gebleiben. Kenn jemand das Problem?
    Dein Problem beim zweiten Versuch war die LuftfeuchtigkeitEntweder hat der Pulverlack, Feuchtigkeit gezogen oder was bei dem Wetter momentan keine Seltenheit ist, die Umgebungsluft war viel zu feucht.
    Sieht super aus :ja: Was ist die max.grenze von Luftfeuchtigkeit ?
    Keine Ahnung!
    So genau kann ich dir das nicht sagen.
    Fest steht aber, das man nicht gerade beschichten sollte, wenns draussen geregnet hat oder in der Nähe, Wäsche zum trocknen hängt
    Beste Grüße aus good, old, dirty Duisburg

    MasterSpecialAgent

    Hey! Du hast deinen Glückskeks vergessen!
    Hier steht: dein Glück hat dich verlassen
  • Benutzer online 1

    1 Besucher