Hülsenreinigung mit Zitronensäure

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mir reicht es wenn die Hülsen sauber sind, die können danach von mir aus schön Antik angelaufen sein, das hat was und sieht nicht so blinkblink aus. Wurde sogar schonmal gefragt wie ich meine Hülsen so schön bunt bekomme. :)

    Ich benutze ein Ultraschall, das Grosse mit Heizung was gezeigt wird bei "WiederladerTV" aka "Lyman".

    Von einem Professionellen Schnapsbrenner, habe ich mir sagen lassen das Zitronensäure nur wirklich etwas bringt, wenn die Brühe stark erhitzt wird. (Die reinigen dort ihre Kessel damit) Bei Messing jedoch nicht mehr als 50Grad da sonst das Messing oxydiert.
    Wasser und Zitronensäure reicht im Grunde völlig aus.

    Auch habe ich festgestellt das ein Ultraschallbad mit basischen Flüssigkeiten, Zeitverschwendung ist.

    Ganz schlecht ist das hinzufügen von Salz, der Salzbelag legt sich so hartnäckig auf die Hülsenoberfläche das es mit nachspülen nicht wirklich entfernt wird.
    Man merkt es dann u.a. beim Kalibrieren...

    Was auch zu vermeiden gilt ist die Kombination von Essig und Salz + Hitze.

    Zuletzt hatte ich von Birchwood Casey die Case Cleaner Flüssigkeit benutzt, das Zeug macht die Hülsen relativ schön blank und funktioniert sogar ohne Ultraschall innerhalb kürzester Zeit, 5-10 Minuten.

    Tja, meistens bin ich aber faul und mache die Hülsen garnicht sauber und da ich in letzter Zeit ohnedies nur mit Trommlern auf dem Stand bin, sind auch keine Sand Krümel am Wiederladergold, von daher, für was!?

    :D
    "I am pretty sure Dick Casull didn't design the FA M83 for shooting bullseye."
    "Everything else is just what you shoot before you shoot your first FA."
    [img]http://www.fa-shoot.de/fas_2018.png[/img]
  • Das mit dem Salz hab ich auch noch nicht so recht verstanden...?

    Warum / aus welchem Grund SALZ...?

    Mechanisch kann man mit Salz was machen - feine Dinge polieren z.B.
    Aber was für einen Zweck hat es hier im USBad..?

    @Norfok

    Es wäre toll wenn Du mal ein paar Details erzählen könntest.

    Welche Dosierung genau und welche Mittelchen (Zitronensäure etc.) nimmst Du..?
    Hast Du Bilder von den so behandelten / gereinigten Hülsen..?

    Dann wird das Ganze etwas "transparenter"..

    Danke Dir..!
    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.
  • Die Zitronensäure bekomme ich von dem Schnapsbrenner, sie liegt in Pulverform vor, mehr kann ich dazu nicht sagen.
    200g auf 5 Liter, geschallt mit 45 Grad und ca 25 Minuten.

    So schaut das dann aus...

    "I am pretty sure Dick Casull didn't design the FA M83 for shooting bullseye."
    "Everything else is just what you shoot before you shoot your first FA."
    [img]http://www.fa-shoot.de/fas_2018.png[/img]
  • In den Zündglocken ist teilweise noch ein Belag drinn, aber das juckt mich nicht.
    Ich mache da keine Wissenschaft mehr daraus, sauber und gut ist.
    "I am pretty sure Dick Casull didn't design the FA M83 for shooting bullseye."
    "Everything else is just what you shoot before you shoot your first FA."
    [img]http://www.fa-shoot.de/fas_2018.png[/img]
  • Ich nimm auch das Pulver, das bekommt man 5 kg weise bei Amazon.

    Ich schütte soviel in mein Bad bis sie sich nimmer auflößt, ähnlich wie beim Zucker. das sind dan etwas 3- EL. Ich reinge auf 60 Grad etwa, also Leitungswasser, ganz heiß , Heizung auf 60 °C und dann 10-15 min ausgasen lassen und dann Hülsen rein. Nach 25 min sind auch die Zündglocken sauber. Und wenn mal nicht, dann auch egal.
    Danach spülen und wenn ich lust habe neutralisieren mit Backpulver, ansonsten nicht.
    Dann in den Dörrtrockner für 3-4 Stunden und gut ist.

    Mit der Zeit laufen die Mülsen sowieso wiederan, das ist beim Tumbler besser. aber für mich zählt die Präzsion und nicht wer hat die schönste Hülse...

    Das Ganze machen ich so seit 5 Jahren und habe keine Probleme mit Versprödung der Hülsen, wie manche mal befürchteten. Je nach Ladung glühe ich nach dem 3. oder 5. mal.

    Für mich passt das so.
  • Summer69 schrieb:

    Norfok schrieb:

    So schaut das dann aus...
    Na besonders sauber sind die aber nicht.Bei so einem Ergebnis würde ich dann doch tumbeln.
    Im Prinzip sehen sie aus wie unter lauwarmem Wasser abgespült.

    Aber gut. Manchen reicht das und auf die Funktion hat es keinen Einfluss bei KW.

    Ich denk mir trotzdem immer dass das Auge mitschiesst.
    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.
  • Norfok schrieb:

    Mir reicht es wenn die Hülsen sauber sind, die können danach von mir aus schön Antik angelaufen sein, das hat was und sieht nicht so blinkblink aus.

    Tja, meistens bin ich aber faul und mache die Hülsen garnicht sauber und da ich in letzter Zeit ohnedies nur mit Trommlern auf dem Stand bin, sind auch keine Sand Krümel am Wiederladergold, von daher, für was!?

    :D
    Ihm reicht es so :grueb:
    Zuletzt noch der Spruch: jeder Wiederlader handelt für sich selbst verantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc. :la:
  • reload10 schrieb:

    Aber gut. Manchen reicht das und auf die Funktion hat es keinen Einfluss bei KW.
    Bei LW auch nicht!
    Sowohl meinen Repetierern als auch dem halbautomaten ist es egal ob die Hülse glänzt oder nicht.
    Unter lauwarm Wasser werden die Hülsen übrigens nicht sauber, mit sauber meine ich das entfernen von Schmauch und Pulverresten.
    Hülsen reinigen ist nicht gleich hülsen polieren, denn das angelaufene was von der Hülse wegpoliert wird, ist im Grunde kein Dreck.
    Früher habe ich auch getumbled, aber die Zeiten sind vorbei, während andere Ihre Hülsen auf Hochglanz polieren, gehe ich lieber schiessen. :D

    Es hat übrigens auch einen Vorteil, Hülsen die nicht poliert sind zu benutzen!
    Auf dem Stand lassen die Hülsen Aasgeier und Schnorrer, meine Hülsen liegen. :thumbup:

    Gruss
    - N -
    "I am pretty sure Dick Casull didn't design the FA M83 for shooting bullseye."
    "Everything else is just what you shoot before you shoot your first FA."
    [img]http://www.fa-shoot.de/fas_2018.png[/img]