Hülsenreinigung mit Zitronensäure

  • Was er mit den giftigen Rückständen meint, sind wohl die Reste in den Zündglocken von den Zündhütchen, die ja bekanntlich aus Bleistyphat, Bleidioxid und den weiteren Bestandteilen Bariumnitrat und Antimonsulfit bestehen, sofern du zu den Leuten gehörst, die die Zündglocken nicht mit reinigen. Die soll es ja durchaus geben.


    Außer diesen giftigen Stoffen wüsste ich allerdings auch nicht, was an sauberen Hülsen auf Backpapier kritisch sein könnte. Auch wenn es mein Ding auch nicht wäre in einem Lebensmittelofen Hülsen zu trocknen.

    Ach was Probleme: das sind lediglich Stationen auf dem Weg zur vollkommenen Weisheit! :thumbup:

  • Und diese Stoffe würden beim Hülsen trocknen austreten und den Ofen innen Kontaminieren...?

    Je nachdem ob du Umluft hast, zumindest auf dein Backpapier bröseln und durch den Ofen fliegen. K.A.. Wäre mir aber nicht angenehm. Wie du schon sagst, jeder wie er will. :)

    Ach was Probleme: das sind lediglich Stationen auf dem Weg zur vollkommenen Weisheit! :thumbup:

  • So sauber, wie ihr denkt, werden die Hülsen nicht. Oder würdet ihr daran lecken? Es geht aber nicht um die Hülsen selbst, sondern um die Dämpfe, die sich überall im Backofen festsetzen...

    Ich lege sie aus, in die Sonne. Oder im Geräteschuppen. Dort haben sie genug Zeit, über Wochen zu trocknen.

    Bremsespätestens wenn du Gott siehst!:boe:

  • Mein Dörrautomat ist die Sonne in Verbindung mit einem Fliegengitter, verstärkt durch ein Hasenstall Geflecht.


    Ist ja keine Homöopathie hier :happ:


    Sämtliche Daten sind ohne Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • whoami


    nee, lecken is nich. War auch nicht das Thema.

    Außer nicht gereinigte Zündglockenrückstände fällt mir dennoch nichts ein, was in den Ofen abdampfen/reinbröseln kann.

    Und dabei handelt es sich um Blei. So was wollte ich nicht im Ofen haben, wo Lebensmittel rein kommen. Trocknen tue ich mit einem Fön. Je nachdem wie viele Hülsen in 2 Minuten erledigt, sonst ein paar Minuten länger....

    Ach was Probleme: das sind lediglich Stationen auf dem Weg zur vollkommenen Weisheit! :thumbup:

  • Lehrstunde eher nicht :P
    Nur ich bin schon deiner Meinung das man es übertreiben kann.
    Ich verwende ebenfalls Zitronensäure, allerdings nur einen halben Esslöffel auf 4 Liter Wasser.
    Hülsen dann ca. 30 Minuten im Ultraschall bei nicht eingeschalteter Heizung.
    Anschließend kommen sie in ein Bad aus Backpulverlösung.
    Ich hatte bis jetzt noch keine einzige rote Hülse.

    Ja, so mache ich es auch. Nur ich lasse die Hülsen 2x 30 Minuten im Ultraschallreiniger. Wobei nach 30 Min. Neues Wasser und Zitronensäure gewechselt wird. Danach Backpulverlösung ca. 15 Min lassen. Dann in ein Edelstahl-Sieb und 30 Min mit dem Heizlüfter anblasen. Und fertig. Hatte noch nie rote Hülsen aber alle Hülsen sind rein und fast wie neu.

  • 20 min bei 50°C, 3l Wasser, 1TL Zitronensäure, paar Tropfen Spülmittel. Wasser wird für 2 Waschgänge benützt. Danach ins Wasser/Autoshampoo Töpfchen gelegt, kurz geschüttelt - voila! Feddisch!!

    Bremsespätestens wenn du Gott siehst!:boe:

  • Ja, so mache ich es auch. Nur ich lasse die Hülsen 2x 30 Minuten im Ultraschallreiniger. Wobei nach 30 Min. Neues Wasser und Zitronensäure gewechselt wird. Danach Backpulverlösung ca. 15 Min lassen. Dann in ein Edelstahl-Sieb und 30 Min mit dem Heizlüfter anblasen. Und fertig. Hatte noch nie rote Hülsen aber alle Hülsen sind rein und fast wie neu.

    Ich finde 2x 30min mit Säure viel zu viel.

    Bei mir komplett unnötig...

    Und warum die Säute erneuern...?


    Naja...Wenn's funktioniert...



    In letzter Zeit kalibriere ich vor dem USB.


    Früher hab ich immer erstmal gereinigt, dann kalibriert und dann nochmal gereinigt. (Fett weg und Zündglocke)


    Hab ich gerade keine Zeit mehr dafür.


    Deswegen erst kalibrieren, dann 1x 20min USB mit Fett und Eiweißlöser, dann 1x 20min USB mit Zitronensäure und nem Schuss Spülmittel.


    Feddich.


    Backpulver brauch ich nicht.

    Einfach kräftig klar abspülen reicht.


    Eine rote Hülse hatte ich auch noch nie.


    Es werden aber auch nicht alle rot. Je nach Zusammensetzung ist zu hell gelb auch nicht so gut...

    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.

  • Hy

    Ich mache Zitonensäure und Wasser im Ultraschallbad 15 min bei 40 Grad .

    Entzündete Hülsen . Die werden absolut sauber . Mit klar Wasser abspülen und dann mit Druckluft trocken blasen . Geht schnell und die Hülsen sind sauber .


    Grüssle

    2ventiler

  • Entzündete Hülsen würde ich lieber erstmal nicht mehr nehmen.. :thumbsu::we:

  • Habe ich mit Ultraschallreiniger 2x30min. Zitronensäure und Essigessenz probiert. Innen werden die gut sauber, aussen hingegen bleiben sie stumpf und matt. Im Tumbler hingegen ist es umgekehrt, die Hülsen sehen aus wie fein geschliffen.

    LG Michael


    Wenn du merkst das du ein totes Pferd reitest, steig ab.

  • Habe ich mit Ultraschallreiniger 2x30min. Zitronensäure und Essigessenz probiert. Innen werden die gut sauber, aussen hingegen bleiben sie stumpf und matt. Im Tumbler hingegen ist es umgekehrt, die Hülsen sehen aus wie fein geschliffen.

    Wie die Hülsen außen aussehen, ist eigentlich egal. Hauptsache innen und die Zündglocke sind sauber.

  • Wie die Hülsen innen aussehen ist ja mal soetwas von völlig egal und aussen reicht es wenn die so sauber sind das die ins Patronenlager gehen.

    Man kann aber auch eine Wissenschaft daraus machen.

    ..........."Everything else is just what you shoot before you shoot your first FA!"

    ............................................."You can't have enough guns!"

  • Ich mag es wenn die Hülsen recht neu wirken. Deswegen nutze ich den Tumbler. Zündloch reinige ich mit Messingbürste am Dremel, das geht fix.

    Klar geht das auch ohne Wissenschaft direkt aus dem Hülseneimer auf dem Stand in die Presse, das funktioniert auch. Jeder wie er Zeit und Muße hat. 😁

    LG Michael


    Wenn du merkst das du ein totes Pferd reitest, steig ab.

  • der Schwede würde fragen/sagen: schießt du schon oder putzt du noch?:tiha:

    jeder muß selbst wissen, was er tut