Munition testen ... gibts noch irgendwo ne Möglichkeit?

  • Hallo,


    ich habe gerade angefangen meine ersten 45er zu laden und jetzt ist bei uns alles zu :(
    Ich weis zwar eigentlich das die Ladung passen sollte, bin aber 'grundparanoid' ;)

    Tue mir also schwer da jetzt 500 Murmeln zu bauen, wenn ich nicht wenigstens mal 5 oder 10 Stück verschossen und gemessen habe.


    Weis jemand ob es irgendwo, in erträglicher Entfernung vom Taunus noch ne Möglichkeit gibt mal ein paar Murmelen durch einen Chrono zu jagen?

    Chrono sind zwei vorhanden (billig und teuer), kann ich gerne auch als Gegenleistung zur Verfügung stellen wenn noch jemand messen will.


    Über Ideen / Vorschläge würd ich mich freuen, gerne auch per PN.


    Viele Grüsse


    Andre

  • Also jetzt mal ganz ernsthaft , ein bisschen nachdenken bevor man was schreibt sollte drin sein.

    Im Hitpoint darf man keine Wiedergeladenen Murmeln schießen.

    Stell dir mal vor der Andy wäre da hingetuckert, hätte teuer Geld gelatzt und das wäre dann Essig...

  • Warum darf im Schießkino keine wiedergeladene Munition verschossen werden? Hat das einen technischen Grund?

  • Warum darf im Schießkino keine wiedergeladene Munition verschossen werden? Hat das einen technischen Grund?

    gibt eventuell einige Gründe, warum der Betreiber das nicht möchte

    Auf unserem Stand z. B. kommen die dann mit allen möglichen Angaben, warum die Mun z. B. für 2500 Joule zugelassen ist. Ja nee, .308 für 2500 und kein Ladezettel.

    Siehste, darum darf der bei mir dann auch nicht mit selbstgeladener Mun >2500 schießen.

    Oder in unserer Vereins DE, da darfste auch keine selbstgestopften schießen, nur Industriemun.


    Was mich ja wundert, der Stand sieht aus wie neu, oder die Bilder sind uralt:tiha:

    jeder muß selbst wissen, was er tut

  • Im Normalfall darf man doch 1-2 Personen schießen?

  • Der Stand , egal welcher, hat eine Zulassung bis xxxx Joule..... da stört es nicht ob WL (Weichei oder Männerladung) oder Fabrik.....


    Die haben andere Gründe, ich tippe meist geht´s ans Finanzielle...... so ein Stand würde ich nicht besuchen.


    Gruß

    Ich auch nicht:kotz:

  • Die haben andere Gründe, ich tippe meist geht´s ans Finanzielle......

    Das denke ich auch. Wegen der ganzen Vorgaben kann man halt besser die eigene Munition vom angeschlossenen Laden verkaufen. Das hatten wir früher in Hattenhofen auch und deswegen bin ich da auch nicht mehr hingegangen.

  • Ich kann das schon verstehen, dass manche Vereine oder kommerzielle Betreiber keine (privat) wiedergeladene Munition wollen.

    1. der Sicherheitsaspekt (gerade im Schießkino)

    ich habe auch hier im Forum schon so manche Zeile gelesen, dass ich neben solchen Wiederladern nicht stehen möchte, schon gar nicht bei einem "Munitionstest"

    2. der Zulassungsaspekt

    Wer garantiert dem Betreiber, dass die Munition unter dem zugelassenen Stand-Limit bleibt? Die Angabe des Wiederladers "mein Kumpel hat gesagt, das passt schon so" etwa? Wer haftet für die daraus resultierenden verdeckten Schäden? Ein bei einer Nachprüfung entdeckter Durchschuß einer Blende kann zB massive Kosten nach sich ziehen.

    3. der Haftungsaspekt

    läßt der Standbetreiber den WL schießen und es passiert einem Dritten etwas, steht er trotz alledem mit in der Haftung, davon kann er sich gar nicht exkulpieren (Stichwort überraschende Klausel)


    Natürlich geht es manchem Betreiber ums Geld. Aber wer erst vor Ort feststellt, dass bestimmte Munition oder bestimmte Waffen (Schalldämpfer, Nachtsicht,....) nicht zugelassen sind, hat sich eben nicht vorbereitet und muss mit dieser Fehleinschätzung und den Kosten leben.

    Ladedaten ohne jegliche Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!


    Listen my dear: no one makes a patsy of me!



  • Wiedergeladene Munition in Fabrikpatronen Schachteln verpackt und gut ist.

    Man kann auch alles übertreiben.

    "Everything else is just what you shoot before you shoot your first revolver from Freedom Arms!"

    "You can't have enough guns!"

  • Je nach dem was für Komponenten Du verwendest, muss jemand die Feinheiten erstmal erkennen können.

    Gruß

    Peter


    Rechtschreibfehler in den Texten sind keine Faulheit oder Ignoranz. :winke:

    Ich habe eine Rechtschreibschwäche.:mauer: Durch die Rechtschreibprüfung versuche ich die Fehler einigermaßen im Zaum zu halten.

  • Normaler Preis für Schießkino.


    In Düsseldorf zahlen die Leute 120.


    Ist halt so wenn es kaum Alternativen gibt.

  • Das denke ich auch. Wegen der ganzen Vorgaben kann man halt besser die eigene Munition vom angeschlossenen Laden verkaufen. Das hatten wir früher in Hattenhofen auch und deswegen bin ich da auch nicht mehr hingegangen.

    blödsinn, du kannst doch deine eigen Mun mitbringen. Wo soll da das Problem sein? Hauptsache, man hat was zu meckern...

    Der Preis ist übrigens der normale Strassenpreis für eine Schachtel.

    Unser Stand kostet 65€ allerdings ohne Schießkino.
    Leute, einfach mal drüber nachdenken, keiner wird gezwungen, dort zu schießen. Zweitens wird der Betreiber seine Gründe haben. Dritten seit ihr Gäste und Schützen und habt sorry, keine Ahnung vom Unternehmen. Der muss wirtschaften, und zwar so, dass er überlebt.

    Und wiedergeladene Mun in einer Schachtel ohne Info der Ladedaten, das wollt ihr nicht wirklich verbreiten?

    Der würde auch hier nur einmal schießen!


    Hier in der Nähe ist ein nagel neu eröffnetes Schießkino, das wurde durch den ersten Mieter total zerlegt. Haben die ganz klasse gemacht. Blos nicht an die anderen denken, hat aber spass gemacht. Nee Freunde, wer so denkt, für den hab ich kein Verständniss

    jeder muß selbst wissen, was er tut

  • Und was hat deine Selbstprofilierung mit dem Thema zu tun?

    Entweder trag was zum Thema direkt bei oder ....?

  • Im Normalfall darf man doch 1-2 Personen schießen?

    wo haste denn das her?

    In welcher Verordnung steht das, Butter bei die Fische oder wieder nur habgehörtvonhatgesagt.


    Takeshi

    tu ich. Die Stände sind für Sportschützen zu. Peng aus. Ich habs nicht gemacht.

    Ach, aber über die Preise meckern ist etwas zum Thema beitragen, merkste selbst ne

    jeder muß selbst wissen, was er tut

  • Wo hab ich behauptet das man dort nicht seine eigene Munition mitbringen darf?

    Und wo bitte schreibe ich das ich es gut finde, oder Spaß daran habe, ein Schießkino zu zerlegen?

    Und letztendlich könnte er als Unternehmer jegliche Haftung bei wiedergeladener Munition ausschließen. Also wo ist das Problem?


    PS. Und was machst Du wenn jeder Schießstand in Zukunft so handelt und wiedergeladene Munition verbietet?

    Dann war es das mit unserem Hobby. Nur mal so zum Nachdenken.

  • falls es dir nicht aufgefallen sein sollte HABE ich bereits sinnvoll zum Thema beigetragen.

    Wer ( mal wieder ) seinen Rotz hier ablässt bist einzig und allein du.

    Über die Preise habe ich mich übrigens nirgendwo echauffiert.

  • Guten Tag,

    ich komme aus BW und bei uns ist Training für bis zu 2 Personen erlaubt.Bitte Homepage WSV 1850 besuchen. Es ist schon Schade,dass man so ein Ton anschlägt. Ich kann wohl nichts dafür,dass Sie nicht zum Schuß kommen! Verstehe,dass es frustrierend ist.

    Trotzdem wünsche ich Ihnen einen schönen Abend noch...