Alsa Pro in 124 oder 147 gn für CZ Sport 2 ?


  • Hallo zusammen

    Ich hab eine CZ75 / Sport 2 und bin mit den 147 gn Alsa ziemlich zufrieden.
    Jetzt macht Collector ja freundlicherweise wieder eine Sammelbestellung, und ich hab den Eindruck, dass die 124 gn beliebter sind als die 147 gn

    Hat schon jemand hier im Forum die beiden Geschosse verglichen?
    Leider hatte ich bis jetzt noch keine Gelegenheit, das selbst zu machen. Aber vielleicht hab ich ja Glück, und ein Kollege mit einem ähnlichen Sportgerät kann dazu was sagen.
    Meine Anwendung ist Scheibenschießen beim DSB .

    Vielen Dank !

  • Hallo,


    also ohne nun die Sportordnung zu kennen des DSB. Rate ich mal zu den 147er wenn die bisher bei dir gut laufen. In meinen 9mm Waffen verschieße ich beinahe nur noch schwere Geschosse und darunter auch die Alsa. Vorteil MIP trotz wenig Rückschlag was gerade bei schnellen Schussfolgen sehr wichtig ist. Hast du schonmal die LOS 145gr. RN probiert. Laufen bei mir für Präzision besser als die Alsa

  • Habt Ihr eventuell Ladedaten für 147er in Verbindung mit N320 bzw. N340 für mich,


    gerne als PN


    Dankeschön

  • Ich schieße CZ TSO für IPSC als auch die CZ Sport 2 Oschatz für Präzi.

    In beiden Läufen die 147gr von Alsa am besten.


    Bei der Sport2 schießen die folgenden Daten sehr präziese, in der TSO ist die Präzision OK und die schnellen Schussfolgen gehen sehr gut. Muss aber dazu sagen dass ich einen etwas höheren Faktor schieße (141) da ich es einfach gewohnt bin mit etwas mehr Rückstoß der Waffe.


    Alsa Pro 147gr RN

    RS 12 3,5gr

    OAL 29,2mm

    Primer S&B

    Hülsen S&B


    Auf eigene Gefahr...wie immer.


    PS: Ich glaube N340 ist ähnlich dem RS12.

  • Dankeschön,


    dann werde ich heute abend mal ein paar Patronen laden und sie am Dienstag testen.

  • Das N320 ist ein sehr schnell abbrennendes Pulver im Vergleich zu N340. Heißt es baut sehr schnell seinen Druck auf. Da du bei leichten Geschossen mehr Platz in der Hülse hast ist dieses Pulver gut. Bei 147gr. hast du aber weniger Laderaum. Heißt du hast wenig Spielraum mit dem Pulver was dich enorm einschränkt. Außerdem bist du beim N320 sehr schnell mal Überruck Bereich und hohen Druckspitzen. Also Gefahr!

    Beim N340 dies ist im Abbrand langsamer, hier hast und mehr Spielraum bei den Ladedaten und es ist nicht so schnell im Überdruckbereich. Natürlich kann man alles mit Software berechnen und dementsprechend dann auswählen. Aber auch aus eigener Erfahrung ist mir das zu heiß. N320 gibt es bei mir bei 9mm Luger bis 124gr. Geschosse, danach N330 oder N340.

    Was auch noch eine wichtige Rolle spielt dabei, und das vergessen der ein und andere mal. Schwere Geschosse sind länger und damit auch mehr Geschossmaterial in der Hülse was einen höheren Reibmoment erzeug, hei0t die Ausziehkraft erhöht sich deutlich, je nachdem wie deine Kalibrierung vorher ist kann hier auch schon sein das dass Geschoss sehr fest sitzt und dadurch Druckspitzen entstehen.

  • Ich nutze auch das N320 in der 9mm mit schweren Geschossen....allerdings HN 145grs


    HN 145 grs HS/HP

    N320 3,2 grs

    Coal 27,9mm

    Fiocchi SP Zünder

    Sauberer Abbrand, gute Präzision, angenehmes Schussverhalten

    Angaben ohne Gewähr

  • Darf ich dich mal fragen, welche geschosse du benutzt oder hast du mal einen Link für mich? Bei einer L6 von 29,3mm sitze ich bei SP 2 schon längs in den Zügen.