LOS .357 Mag 158/180gr FP mit N320

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • LOS .357 Mag 158/180gr FP mit N320

    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach Ladedaten für LOS Geschosse in 158gr bzw. 180gr Flat Point
    für .357mag

    Ich würde gerne Vithavuori N320 als Pulver verwenden, da noch reichlich vorhanden.

    Zum Einsatz soll dann alles in einem S&W 686 mit 6 Zoll kommen.

    Der BDS Faktor mit 180 spielt da auch noch eine Rolle und sollte im besten Fall erreicht werden.

    Quickload habe ich leider nicht als Hilfe zur Verfügung.

    Gruß
    Axel
  • naja eine Ladung mit einem Pulver zu entwickeln nur weils vorrätig ist finde ich nicht so optimal. Um MIP zu erreichen wirst du fast an Pmax laden müssen.
    Kauf ne Dose VV 3N37 ode3 Lovex D036, damit fliegen die 180er sowas von gut!
    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
    :wdl_rot :wdl_rot
  • @teppichreiniger
    Willkommen im Forum!
    Du solltest das Pulver nicht rumstehen lassen, sondern verladen.
    Dann ist es auch raus aus dem Lagerkontingent.
    Ok, es braucht dann halt ein paar mehr Hülsen.
    Hat aber den Vorteil der optimalen Munition.
    Gruß Hermann
    :winke:
    Gruß Hermann :)

    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.
  • Ja gut ihr habt da ja recht ... Man will ja schon das optimalste rausholen.

    Also ich habe ein wenig im Forum gesucht und folgendes von "lopo" gefunden:

    357mag

    LOS 158grs FP
    6, 9grs D032
    Remington Hülse
    Murom SP
    L6= 40mm
    Taper Crimp

    (klar ist ohne Gewähr)

    Da mein Händler gerade D032 im Angebot hat, wäre das einen Versuch wert und sicherlich würde das Pulver auch für .44mag gut gehen.
  • Hallo Teppichreiniger

    Zuerst einmal herzlich willkommen im Forum.

    Mit einer Kurzvorstellung deiner Person bzw. was Du so machst (in der entsprechenden Rubrik) würdest Du den Teilnehmern im Forum helfen, etwas gezielter auf die Thematik einzugehen.

    Zurück zum Thema:

    Grundsätzlich gebe ich lopo recht was die Pmax Thematik hier angeht.

    Die 3N37 Thematik sehe ich etwas differenzierter. In meinem Fall habe ich mich vom 3N37 verabschiedet trotz guter Ergebnisse und super Wiederholgenauigkeit im Pulverschütter.

    Bei mir geht es eben auch um die begrenzte Lagerkapazität in Punkto NC Pulver.

    Ich bin wieder beim altgedienten N340 gelandet mit dem ich von 9mm (ohne Faktor), .357Mag und .44Mag laden kann. So habe ich im Rahmen meines Munitionsbedarfes gute und preisgünstige Patronen herzustellen.

    Das N340 bekomme ich im 2kg Gebinde für 175 Euro zu 53 Euro für 500g.

    Das macht beim Pulver (357er) einen Unterschied von knapp 4ct. zu 4,8ct. oder kurz gesagt 9 Euro/1000Schuss.

    Natürlich kommen weitere Vorteile dass man nicht mehr x verschiedene Pulversorten und angebrochene Gebinde ewig im Depot mit sich herumschleppt hinzu...

    Dann nochmals zurück zu kommen auf die Argumentation dass das Pulver halt "verbraucht werden muss".

    Am wenigsten hat man gespart, wenn die Waffe am Ende übermäßigem Verschleiß ausgesetzt wird der im schlimmsten Fall mit einer Waffensprengung endet.

    Das N320 in dem von dir angesprochenen Zusammenhang geht natürlich - da würde ich allerdings doppelt vorsichtig sein und kein Risiko eingehen.

    Wenn möglich, pack das N320 in 9mm Hülsen rein.

    :winke:

    Zacapa
    Sämtliche Daten sind ohne Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.
  • Hallo teppichreiniger,

    ich habe mal für mich versucht, das im Quickload für 158 grs und N320 durchzuspielen.
    Du brauchst für den BDS Mindestimpuls bei 158 grs Geschossen eine v0 von 347 m/s.
    Durch den Trommelspalt verlierst Du aber noch Energie, so dass Du eine höhere rechnerische V0 brauchst.
    Bei 5% höherer v0 (365 m/s) kommst Du dann aber auf eine Ladung, die mir zu hoch wäre.

    Mir ist erst kürzlich klar geworden (Danke, Hermann!), dass ein langsamer abbrennendes Pulver das Geschoss länger anschieben kann, und dann noch bei geringerer Druckentwicklung. Deshalb würde ich dann lieber ein anderes Pulver nehmen.

    Gruß
    Markus

    :wdl_rot :wdl_rot :prli: :wdl_rot :wdl_rot ..... :wdl_rot
    Gruß
    Markus

    :wdl_rot :wdl_rot :prli: :wdl_rot :wdl_rot ..... :wdl_rot


    Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz.
    Gustav Heinemann, Bundespräsident 1969–1974
  • Waffe: S&W Mod.66 4"

    Hülse TSC 32,4mm
    Geschoss: LOS 180gr Hohlspitz
    ZH: Magtech 1,5
    L6: 40,0mm
    Hülsenmund nur angelegt
    Pulver: D036 8,3gr
    V3 302m/s

    Pulver: D036 8,4gr
    V3 310m/s

    Pulver: D036 8,5gr
    V3 319m/s

    Geschwindigkeit jeweils gemittelt aus 5 Schuss. Delta V bei 8,4gn nur 4m/s

    L6 angefangen bei 42,0 dann verkürzt über 41,0 auf 40,0. Jeder Millimeter weniger brachte 15m/s mehr Speed.

    Natürlich ohne Gewähr!
    Gruß-Spitz
    Lieber arm dran als Arm ab :la:
  • Waffe: S&W Mod.66 4"


    Hülse TSC 32,4mm
    Geschoss: LOS 180gr Hohlspitz
    ZH: Magtech 1,5
    L6: 40,0mm
    Hülsenmund nur angelegt

    Pulver: D036 8,5gr
    V3 319m/s

    Kann ich da eigentlich noch eine Schippe D036 drauflegen oder empfielt es sich, auf ein langsameres Pulver zu wechseln?
    Bisher arbeite ich ohne Magnum ZH, habe hier aber noch 500 Stück zu liegen. Wie weit wird sich bei der Verwendung von MagZH der Gasdruck in etwa verändern?
    Gruß-Spitz
    Lieber arm dran als Arm ab :la:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Spitz ()

  • lopo schrieb:

    naja eine Ladung mit einem Pulver zu entwickeln nur weils vorrätig ist finde ich nicht so optimal. Um MIP zu erreichen wirst du fast an Pmax laden müssen.
    Kauf ne Dose VV 3N37 ode3 Lovex D036, damit fliegen die 180er sowas von gut!
    @lopo
    hast Du auch schon mal die 158gn LOS mit 3N37 verladen ?
    Gruss
    CptKinx

    :la: RCBS RCII :wdl_rot MEC Super 600 :wdl_blue: Dillon 650

    Alle Angaben und/oder Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
  • nein die 158gr LOS noch nicht, aber 158gr Ares. Ging auch nicht schlecht. Muss mal nachsehen wieviel Pulver ich genommen hatte
    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
    :wdl_rot :wdl_rot
  • cptkinx schrieb:

    hast Du auch schon mal die 158gn LOS mit 3N37 verladen ?
    Ich hab das schon gemacht. Habe die Daten jetzt nicht im Kopf, aber ich habe sie ziemlich genau von der Vithavouri-Homepage übernommen.
    Habe das dann nicht weiter verfolgt, weil sie aus meiner Waffe den DSB-MIP nicht eingehalten haben.
    Gerade mit dem recht schnellen Pulvern war ich nicht so zufrieden, da der Geschwindigkeitsunterschied bei verschiedenen Pulverlagen (vorher abgesetzt oder nicht) für mich zu extrem war (ca. 20m/s).
    Bin jetzt wieder beim N110 und damit recht zufrieden, wobei ich demnächst mal wieder versuche 180grainer zu verladen, weil man sich da beim schiessen doch merklich leichter tut.
    Wie immer gilt: jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc.
  • Bigedd schrieb:

    Das würde mich auch interessieren ,lädt jemand die 180grn Flachkopf geschosse auch mit N340 ?
    Für die 180gr Geschosse eignet sich das N340, so meine Meinung/Erfahrung, hervorragend! :thumbsup:

    7,0 bis 7,2gr N340 (BDS-MIP), ergab bei MEINEM S&W 686 Club30, die Besten Schussbilder derverschiedenen getesteten Kräuter!
    Allerdings mit 180gr H&N HS FP .357
    Gruß :winke:
    erndi
    http://www.schiess-ausbildung.de :winke:

    Sämtliche Daten sind ohne Gewähr. :mea:
    Jeder Wiederlader handelt in eigener Verantwortung!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von erndi ()

  • Es ist ja erstaunlich was man noch so lernt beim Wiederladen ,also mir macht das Riesenspass .
    ich lade mit N340 und den H&N 180grn geschossen TC HS , und hatte ja mit 7,0grn begonnen aber kam nicht auf die Geschwindigkeit.
    Mit 7,2grn ist es an der Grenze also mach ich jetzt mal 7,4grn dann müßte es passen , Kumpel von mit hat eine Polygonlauf und brauch nur 6,6grn ,diese Unterschiede zwischen Polygon und normalem lauf hätte ich auch nicht vermutet.
    Es hätten mich jetzt nur mal die LOS Geschosse interessiert ,aber mal sehen ,meine jetzige Ladung ist doch sehr Präzise ,das wird sich ,denke ich ,auch mit 7.4 grn nicht ändern.