6,5 X 65 R

  • Haben den Standartwert übernommen und dann an der unteren Grenze gepulvert. War ziemlich erschrocken über das Ergebnis...

  • Ich glaube da ist was beim Pulverabmessen oder mit dem Pulver schiefgegangen. Max Ladung für andere Geschosse ( Impala Bleifrei 90 Grain , Berger LRHT 144 Grain) in 65x65R RWS wird richtig berechnet. Da ist sogar ein Sicherheitsspielraum von ca 250 Bar dabei.

    "Stehle einem Mann die Brieftasche und er ist eine Woche lang Arm, lehre ihn das Wiederladen und er wird sein ganzes Leben lang Arm sein."

    Konfuzius

  • Ich glaube da ist was beim Pulverabmessen oder mit dem Pulver schiefgegangen. Max Ladung für andere Geschosse ( Impala Bleifrei 90 Grain , Berger LRHT 144 Grain) in 65x65R RWS wird richtig berechnet. Da ist sogar ein Sicherheitsspielraum von ca 250 Bar dabei.

    Das vermute ich auch. Habe deine Daten mal in GRT eingetippt. GRT liefert hier zwar auch einen erhöhten Gasdruck von 3865 bar, aber der ist noch weit von der DEVA Messung entfernt.


    6,5x65R.pdf

  • Ich bin gerade am Überlegen, ob das Hülsenvolumen nicht gepasst hat. Eine nicht funktionierende Waage, darauf hätte ich nicht spekuliert.

    Wenn ich lade, kontrolliere ich immer mit dem Prüfgewicht.


    Aber, das kann uns nur der Einsender beantworten...


    Oder sind die berühmten Losschwankungen von VV schuld?

  • Bei einer Losschwankung von über 36% sollten die dann aber den Laden zumachen und sich auf die Herstellung von Frittenfett konzentrieren.


    Eine Losschwankung ist bei mir +/- ein paar Prozent.


    Wie alt ist das Pulver? Wie wurde das Pulver gelagert?

  • Geschoss an den Zügen ??? würde bedeuten Anfangsdruck + 500 bar das beinflusst auch den Abbrand - ich habs in QL nachgerechnet, entspricht in etwa der DEVA Messung

    C.I.P. L6 sind 80mm

  • Pulver ist VV N160 und die Waage ist eine Balkenwaage von RCBS. Haben die Waage dreimal kontrolliert, da ich hier immer sehr penibel bin. Aussage eines Fachkundigen ist, dass bei VV die Qualität in den letzten Jahren nach Übernahme durch Kemira extrem nachgelassen hat. Die DEVA prüft für ihr Wiederladerbuch überhaupt nicht mehr mit VV, da die Pulver nicht den Qualitätsansprüchen entsprechen. Hier ist man bei Swissload in dem Kaliber.

  • Die DEVA prüft nicht mehr mit VV wegen diverser Seilschaften RUAG / RS....

    Bezogen auf #26 die Frage, wie viel rotationsloser Flug ist denn bei der Länge noch vorhanden?

    Ich garantier für nix.

    Jeder ist sich selbst der Nächste.

  • Die DEVA prüft nicht mehr mit VV wegen diverser Seilschaften RUAG / RS....

    Bezogen auf #26 die Frage, wie viel rotationsloser Flug ist denn bei der Länge noch vorhanden?

    ich schätze -0mm - denn wenn du die Daten mit QL nachrechnest und gibst die +500 bar für 'Geschoss liegt an den Zügen an', kommt ziemlich genau raus was DEVA gemessen hat.