Mehrstationenpresse - Neuanschaffung

  • Hallo Wiederladergemeinde,


    nachdem ich nun in mein 4. Wiederlader(lebens)jahr gehe, nimmt der Wunsch nach einer Mehrstationenpresse immer größeren Raum ein. Habe ich Anfangs nur Jagdmunition im Kaliber 8 x 68 geladen, - sehr kleine Menge - kam schon bald Mun für den .38/.357 dazu. Wenn man schon mal dabei ist, ich muss Bleifrei schießen, dann auch noch für die 7 x 64 R. Da war/ist die Auswahl an bleifreier Mun "übersichtlich".

    Inzwischen sind 8 x 57 IS Jagd-, und Scheibenpatronen dazu gekommen, ebenso wie .44 mag, 9 mm Para und .22 Hornet. Und eine 6,5 x 57 ist mir auch noch "zugelaufen". Das läppert sich also und im Job ist, Coronabedingt, auch nicht gerade ruhiger geworden. Deshalb wächst der Wunsch bei gleichem Zeiteinsatz einen größeren "Ausstoß" zu bekommen.

    Bisher arbeite ich mit einer Rock Chocker II, würde aber gern in eine Mehrstationenpresse investieren.


    Und nun die Frage ans Auditorium: Womit arbeitet Ihr, seit Ihr damit Zufrieden, was würdest Ihr heute kaufen und worauf sollte man/ich achten.

    Für sachdienliche Hinweise wäre ich sehr Dankbar.


    Mauser


    Und schön Negativ bleiben

    Jeder ist für seine Ladung(en) selber verantwortlich...... Und immer schön negativ bleiben

  • Schau mal in mein Profil links.

    Würde immer wieder die Hornady Presse kaufen.


    Aber ich glaube die Frage öffnet mal wieder die Büchse der Pandora.:thumbsu:

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Egal was ich tue, für irgendjemand auf diesem Planeten ist es das Falsche.


    Neue Frage -------> Neues Thema.

  • Zwischenfrage, wieviel Schuss machst du mit deinem Langwaffen im Jahr? Wieviel Schuss Kurzwaffe?


    Ich frage aus dem Grund ob es nicht sinnvoll wäre die LW Munition weiterhin auf deiner RockChucker zu bauen und für die Massenabfertigung (KW) auf eine Mehrstationenpresse zu gehen?

    Keine Ahnung ob es für 8x68,7x64R :krat:(soll sicher 7x65R heißen), 6,5x57 und 8x57IS überhaupt möglich ist, das müssen die Experten beantworten.

  • ob es nicht sinnvoll wäre die LW Munition weiterhin auf deiner RockChucker zu bauen

    Davon bin ich bei meiner Antwort ausgegangen.:thumbup:

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Egal was ich tue, für irgendjemand auf diesem Planeten ist es das Falsche.


    Neue Frage -------> Neues Thema.

  • Also ich nutze die Hornady LNL für KW-Kaliber (9mm, 357mag und 45ACP) ebenso für 223Rem. Allerdings da in "Vollausstattung", also mit Hülsen und Bulletzuführung. Die üblichen Problemchen beim Aufbau und Einstellen habe ich mit Beiträgen aus diesem Forum lösen können. Alle anderen LW-Kaliber mit einer 1-Stationenpresse.

  • Ja, es sollte 7x65 R heißen, Sorry.

    Also für die Jagdwaffen 8x68, 8x57, 7x65R und .22Hornet brauche ich nicht soviel Mun als das ich eine Massenproduktion beginnen wollte. Das kann ich und will ich auch weiterhin mit der Rocky machen.


    Aber für die KW und die Scheibenpatronen, das sind aber auch 8x57, 6,5x57, .22 Hornet würde ich mir schon gern eine Mehrstationepresse anschaffen.

    Jeder ist für seine Ladung(en) selber verantwortlich...... Und immer schön negativ bleiben

  • Ja, es sollte 7x65 R heißen, Sorry.

    Also für die Jagdwaffen 8x68, 8x57, 7x65R und .22Hornet brauche ich nicht soviel Mun als das ich eine Massenproduktion beginnen wollte. Das kann ich und will ich auch weiterhin mit der Rocky machen.


    Aber für die KW und die Scheibenpatronen, das sind aber auch 8x57, 6,5x57, .22 Hornet würde ich mir schon gern eine Mehrstationepresse anschaffen.

    Moin, das ist jetzt wieder so eine Sache;-) KW klar, bei größeren Mengen mache ich das auf der Dillon XL 750 - Geht sehr gut. Habe auch auf der Dillon die 308 Win gebaut. Klappt hervorragend auch mit der LW Muni. Dann wollte ich mal Testweise auf der RockChucker die LW 308 bauen. Das geht auch gut. Nicht so zügig, aber klasse. Das Kalibrieren aber immer auf der Rocky, der Pulverfüller von Dillon hat nur ganz minimale Abweichungen. Mit dem Endprodukt kamen auch Scheiben auf 100 M Loch in Loch zustande. Ich persönlich finde keinen Unterschied LW Muni in der Dillon oder der Rock-Chucker zu produzieren. Bin ein recht guter Schütze - so behaupten meine Freunde jedenfalls - Somit werde ich in Zukunft weiter auf der Dillon meine LW bauen....


    Welche Presse? Das ist nicht einfach! Für mich nur Dillon in der Combi mit dem RCBS RC 2

    Gruss

  • Ich hab ne RCBS Pro Chucker 5 für meine KW Patronen, 9mm. 357 Mag., 44 Mag., 45ACP

    Ohne Geschoßzuführung aber mit der RCBS Lock Out Matrize für die Pulverüberwachung :sm03:


    Meine LW Patronen, momentan nur .223 Rem., werde ich auf ner RCBS Summit laden sofern es mal wieder los geht bei uns und ich testen kann.


    Zum entzündern und kalibrieren nutze ich die LEE APP, dann ist der Dreck weg von der Mehrstationenpresse und ich hab eine Station frei um setzen und crimpen zu trennen :ja:

    Gott sei Dank ich bin a Frank 8)

    Wer einen Franken Bayer nennt, der besser um sein Leben rennt!


    Servus :winke:

    Norbert

  • Hallo,

    leider hat RCBS keinen guten Service mehr, deshalb würde ich von denen keine Mehrstationenpresse kaufen !!!

    Auf Ihrer Webseite geben die 3 Wochen Antwortzeit auf Mailanfragen an, aber die reichen meist nicht.

    Auch bekommen die Händler zur Zeit keine Ersatzteile besorgt, die sie nicht noch als Restbestand haben.

    Ansonsten würde auch ich zur Dillon 750 bzw. einer gebrauchten 650 raten.

    MP

  • Ja, mein Händler reagiert sofort und versorgt mich zügig, wenn mal eine Feder kaputt geht. Der Service ist klasse!

  • Eigendlich egal welche Presse du nimmst, Hauptsache es ist ne Hornady LnL AP. :wdl_rot:we:


    Im ernst, du machst mit keinem Hersteller was falsch

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
    :wdl_rot:wdl_rot

  • KW: Hornady LnL AP, hab zum Vergleich aber nur ne Lee Turret benutzt. Bei der Hornady komme ich mit dem Zündhütchensetzer nicht klar. Das wäre das einzige, was ich ändern würde, bei mir springt immer die Führungsstange raus und die lassen sich nicht sauber setzen (CCI, S&B Hülsen). Hab auch schon viel gebastelt mit Youtube Videos - und resigniert. Den Hornady Pülverfüller habe ich gegen einen von Lee getauscht, ich finde die Dinger toll und nicht so zickig wie den Hornady. Den kriegst bei Egun für >100€ los.


    Ich teile die bisherige Meinung, dass man LW aufgrund der Stückzahl besser auf einer Einstationen macht - da liebe ich die CoAx. Aber wenn ich eine RC gehabt hätte, dann würde die Ihren Dienst sicher auch tun für LW.


    Ich entzündere auch auf der Lee App, das ist für KW absolut spitze und eine sehr saubere Lösung. Aber das ist eine Komfortlösung, die man nicht braucht - aber liebt.

  • ich hatte bisher eine RCBS Piggybacklösung und eine Lee Loadmaster eine Dillon 550 und zuletzt die Hornady AP, inzwischen diese nochmal erneuert. Alle haben ihren Job gemacht. Aber die Hornady AP ist meiner Ansicht nach z.Z. die beste Mehrstationenpresse auf dem Markt und funktioniert bei mir störungsfreier als alle anderen vorher.

    Die Einstationenpresse hat bei mir trotzdem keine Pause, Die meisten meiner LW-Patronen gehen nicht mit der AP-Presse, und die, die gehen würden, wiege ich einzeln aus, weil nicht für den Massenverbrauch bestimmt

    Auch die KW-Patronen für Wettkämpfe lade ich immer noch einzeln.

  • Dillon XL 650, sauber eingestellt läuft die wie geschmiert. Gelegentlich mal reinigen und neu ölen, sollte man auch bei anderen Pressen machen. Ich hab 3 von denen und noch nie ernsthafte Probleme gehabt.

  • Such mich mal im Arbeitsplatz-Trööt. Ich meine es war 2017, da habe ich vorgestellt, wie ich Langwaffen-Munition baue in der Combo RCii und LNL.

    Genau das was du suchst...


    Gruß Frank

  • Ich habe die Dillon 650 u. 550. Würde mir aber stattdessen heute eine Hornady LnL AP nehmen. Ich finde die wegen LnL für den Einstieg preiswerter u. vielseitiger.

  • leider hat RCBS keinen guten Service mehr, deshalb würde ich von denen keine Mehrstationenpresse kaufen !!!

    Ich habe die LNL-AP, ob der Service gut oder schlecht ist, kann ich nicht sagen, ich habe ihn in den acht Jahren bisher noch nicht benötigt, weil das Ding läuft einfach und ohne Probleme.

    Aber es zählt heute offenbar der Service mehr als die Ware selbst.
    Beispiel S&W.
    Eine Waffe mit der sich sogar jeder Hinterdorf-BüMa bestens auskennt, ist in meinen Augen kein Qualitäts Argument!

    "Everything else is just what you shoot before you shoot your first revolver from Freedom Arms!"

    "You can't have enough guns!"

  • Beispiel S&W.

    Eine Waffe mit der sich sogar jeder Hinterdorf-BüMa bestens auskennt,...

    neeee, du! nie im Leben!:tiha: