Einen Aquascooter

  • .... mit Kolbenfresser :weinen:


    Sieht nach , ich habe kein Öl gehabt, aus :(



    Mit 2-Takkern kannte ich mich bis gestern noch nicht so aus, habe viel gelesen, ist ein "-Takt Schrauber im Board unterwegs ?


    Die "Laufbuchse" und der Koben machen mir etwas sorgen, Kolben muss 100% Neu, Buchse kann man "Reparieren".


    Kennt jemand die Teile ? Ich glaube das vieles von Motorsägen kommt, Stihl 018 zb.


    Die "Buchse" sieht so aus als wenn der Deckel da draufgeschweißt wurde ?


    Vieleicht kennt ja jemand den Kolben, der ist unten zu, sieht aber so aus als wenn man da was abnehmen kann, Hemd ? 40mm Durchmesser


    Fragen über Fragen.... Vergaser kommt später...sonst ist alles klar :)




    Danke und Gruß


  • Hallo,

    aus der Ferne ist sowas schwer zu beurteilen.

    Wenn die Buchse keine tiefen Riefen hat, kann man die z.B. mit einer Honahle bearbeiten wie https://www.ebay.de/itm/264898…%3APL_CLK%7Cclp%3A2334524

    Wenn verfügbar natürlich neuen Kolben verbauen, falls nicht kann man den auch etwas feilen, aber nicht schmirgeln.

    Kolbenringe bekommst du eigenlich immer mit Durchmesser und Breite. Gibt welche für Ringnuten mit und ohne Stift.

    Auf jeden Fall noch Lager und Dichtungen / Simmerringe überprüfen bzw. tauschen.

    Gruß

    MP

  • Mir scheint Kolben und Zylinder haben längere Zeit Wasser abbekommen.

    Wie das aussieht musstest Du den Kolben mit etwas Gewalt durch das Kerzenloch austreiben. Die Kolbenringe sind auch festgerostet.

    Hast Du den Kolbenboden gereinigt?


    Auf Übermaß bohren wird bei dem einteiligen Zylinder/Kopf relativ schwierig. Eventuell kann man den Zylinder honen und mit einem neuen Kolben weiterverwenden. Dazu setzt Du dich am besten mit einer Motoreninstandsetzung in Verbindung. Oder frage mal den Grüni.


    Auf jeden Fall müssen die Pleuel- und Kurbelwellenlager geprüft werden. Möglicherweise haben die auch einen "Wasserschaden"...

    Nicht jeder Weg führt zum Ziel...

  • Collector

    WENN der Motor ein Stihl Klon ist, dann bekommst du Ersatzteile hier

    https://shop.saegenspezi.de/Ersatzteile/Stihl/018-MS-180

    Kolben 12,99€

    Kolbenringe 3,40€

    Kolbenbolzenlager 3,50€

    usw.

    so preiswert, dass sich das Schrauben an den Altteilen nicht lohnt

    Ladedaten ohne jegliche Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!


    Listen my dear: no one makes a patsy of me!



  • Ja der Kolben war sowas von fest..... ich musste etwas mehr Gewalt anwenden.


    Ich habe schon nach Stiehl Motorsägen-Zubehör geschaut, denke das einiges am Scooter davon kommt, aber fündig wurde ich leider nicht.


    Die Hülse ist Rettbar, das spart schonmal ca. 100€ , Kolben würde ich gerne erneuern, aber nicht für 196€ in dem Shop (Magnum) hoffe noch das

    ich demnächst einen passenden finde. Der Original Vergaser war von Tillotson, Kartsport..... Neuer ist ein Walbro..... naja mal weiter recherchieren, ich fahre auch später mal zu einem "Fachmann" hier in der Nähe.


    Werde weiter Berichten :-)




    Achso, Pleul usw sieht noch gut aus, da kam das Wasser wohl nicht hin, ich mache später mehr Bilder.


    Gruß





  • Bin jetzt kein Grüner, aber eine Zweitaktmöhre die ihr Öl und den unverbrannten Kraftstoff (Zweitakter halt) einfachso in das Meer kotzt finde ich jetzt nicht so dolle. Vor allen Dingen was ist der Vorteil zu einem elektrischen Tauchscooter?

    "Stehle einem Mann die Brieftasche und er ist eine Woche lang Arm, lehre ihn das Wiederladen und er wird sein ganzes Leben lang Arm sein."

    Konfuzius

  • Mein Yamaha seascooter läuft fast eine Stunde pro Akku, kann bis 40m Tauchen, ist leiser, man bekommt keine Strafzettel an der kroatischen Küste (wo Verbrennerverbot) und läuft seit 3 Jahren ohne Probleme. Ich glaub das Ding ist mit insgesamt 1200€ sogar billiger.


    Zum Thema: Hab mir das Ding jetzt angeschaut. Da ist nichts von Stihl. Das ist ganz üble China Qualität (Die Wandstärken sind schon heftig)-



    Das Sieht nach Wassereinbruch aus. Da ist alles ganz übel korrodiert. Eigentlich kann man alles zwischgen den zwei Simmerringen (9rechts und 4) neu machen. Mit der runterkorrodierten Beschichtung wird sich keine Motorschleiferei finden die den Zylinder schleift und hohnt. Ich würde es jedenfalls nicht machen.

    "Stehle einem Mann die Brieftasche und er ist eine Woche lang Arm, lehre ihn das Wiederladen und er wird sein ganzes Leben lang Arm sein."

    Konfuzius

    2 Mal editiert, zuletzt von Chemnitzer ()