Erfahrungen mit dem Doppel-Scharfrand-Geschoss (DSG)

  • Wenn also ein Geschoss seine Energie abgeben soll dann muss es seine Geschwindigkeit verlieren.

    Naja, also so ganz fertig ist diese Ausführung auch nicht. Es gibt aber auch Geschosse, wie z.B. die Messing-Teilzerleger, die mittels der Abgabe von Masse die Energie reduzieren und als Restbolzen dann den Ausschuss produzieren (OK, der einzelnen Fragmente werden dann auch wieder über Reibung gebremst).

    Wenn man sich aber ansieht, was in der "Produkttour" des Herstellers beschrieben wird, handelt es sich nur um ein massestabiles Geschoss das über die temporäre Wundhöhle wirkt. Ein wirkliches Plus an "Kompressionsenergie" durch "Komprimieren der Luft" kann ich anhand der kleinen Fläche nicht erklären, ein entsprechendes Flachkopfgeschoss müsste effektiver sein.

    Ich hatte ca. 2018 einen Restbestand bekommen. Nach Ansehen der Geschosskonstruktion habe ich mich nicht getraut, damit auf Schalenwild zu schießen. Die Präzision auf die Scheibe war aber OK.