Pulverdach

  • Warum so kompliziert.


    Herausgeschnitten aus einer alten DVD Hülle, etwas gelocht mit einem Locher und in der Mitte ein Strohalm draufgeklebt.
    Das hat den Vorteil das man es bequem herausziehen kann.


    "Everything else is just what you shoot before you shoot your first revolver from Freedom Arms!"


  • hat wer schon ein pulverdach gedruckt?

    Ich frage mal als Unwissender: Zu was ist das nütze?

    Sämtliche Tipps, Daten und Infos ohne Gewähr. Jede Person handelt in eigener Verantwortung!

  • Ich frage mal als Unwissender: Zu was ist das nütze?

    Um zu gewährleisten das der Druck des Pulvers das in das Auslaßrohr fällt immer der Gleiche ist. Es ergibt gleichmäßigere Füllungen:thumbsu:

  • Um zu gewährleisten das der Druck des Pulvers das in das Auslaßrohr fällt immer der Gleiche ist. Es ergibt gleichmäßigere Füllungen:thumbsu:

    Ah okay verstehe.
    Ja macht Sinn bei der Höhe der Pulverfüller…

    Sämtliche Tipps, Daten und Infos ohne Gewähr. Jede Person handelt in eigener Verantwortung!

  • Um zu gewährleisten das der Druck des Pulvers das in das Auslaßrohr fällt immer der Gleiche ist. Es ergibt gleichmäßigere Füllungen:thumbsu:

    so die Theorie. Klingt ja auch logisch. Ich nutze es zwar auch, aber signifikante Unterschiede zu Ohne Dach hab ich empirisch nicht festgestellt. oder meine Waage ist nicht genau genug

  • Wie funktioniert das wenn das nicht gebogen ist? Das liegt doch dann direkt auf dem Boden vom Füller?

    Ich denke das der Durchfluss dadurch gleichmäßiger ist und somit das Gewicht was nach unten drückt geringer und gleichmäßiger ist.

    So denke ich........

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich :we:

  • Das liegt doch dann direkt auf dem Boden vom Füller?

    Nein tut es nicht!

    Es liegt dort an wo der Zylindrische Teil endet.

    "Everything else is just what you shoot before you shoot your first revolver from Freedom Arms!"


  • Test, ob es etwas bringt:

    1. Pulverfüller zu 1/4 füllen und 10 Würfe auswiegen (einzeln wiegen)

    2. Füller komplett füllen, dito

    3. Dach einsetzen und Füller komplett füllen, 10 Würfe wiegen


    Zwischen den einzelnen Varianten muss (oder eben nicht) ein signifikanter Unterschied sein.

  • Hier meine Variante:


    Wurde aus einem alten Trichter mittels Dremel zugeschnitten.






    Gruß

    Peter


    Rechtschreibfehler in den Texten sind keine Faulheit oder Ignoranz. :winke:

    Ich habe eine Rechtschreibschwäche.:mauer: Durch die Rechtschreibprüfung versuche ich die Fehler einigermaßen im Zaum zu halten.

    Einmal editiert, zuletzt von maritim68 ()

  • Nicht alle Füller benötigen ein Gedöns.
    Der alte Lee Auto Drum zB ist einer der ohne dem Schnickschnack auskommt.
    Klar, Schaden wird nicht...

    • Offizieller Beitrag

    Meine Erahrung bei fünf Dillon Pulver Füller und dem kleinen Pulverschieber (Schnellwechselsysteme - mit dem großen Schieber ist die Abweichung höher).


    Wie auch hier beschrieben dauerte es bei mir ettliche Würfe, bis die Wurfmenge konstant wurde.


    Dann funktionierten sie zu meiner vollen Zufriedenheit.


    Bei meinen neuen Pulferfüllern passt das nach dem zweiten Wurf. Die Gleichmäßigkeit ist einen Ticken besser als mit dem Dillon, aber warum so viel Geld ausgeben... - Allerdings ist die Pulvermenge nicht stufenlos einstellbar - habe ich alles beschrieben incl. Auswertung/Statistik.


    Denke, mit einem besseren Pulverdach würde der Dillon noch besser funktionieren.


    Wer sich soetwas gebastelt hat - super - Geld gespart :thumbup:

    Sämtliche Daten sind ohne Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Warum so kompliziert.


    Herausgeschnitten aus einer alten DVD Hülle, etwas gelocht mit einem Locher und in der Mitte ein Strohalm draufgeklebt.
    Das hat den Vorteil das man es bequem herausziehen kann.


    Hallo,

    Ich habe auch nach einem Pulverdach gesucht und als ich das hier gesehen hab dachte ich das muss doch auch noch anders gehen.

    Da habe ich mir aus einer Eisverpackung ein Dach gebastelt. Und obwohl es eher schlecht als recht ausgeschnitten ist funktioniert das sogar.

    mfG

    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.