Selbstgemachte Wildcats die es noch nicht gibt, aber geben sollte, weil man es kann

  • Da mir heute fürchterlich Fad war (bin erkältet) , erblickte heute die .30 Molotok das Licht der Welt. Einsatzzweck? Keine Ahnung. Genauigkeit? Wer weiß das schon.

    Maße 7,62x32, geladen mit N110 knapp 1000J aus dem 6 Zoll Lauf, bis 300m im Überschallbereich 30Molotok_GRT_Caliber.zip(natürlich theoretisch laut GRT)

    "Stehle einem Mann die Brieftasche und er ist eine Woche lang Arm, lehre ihn das Wiederladen und er wird sein ganzes Leben lang Arm sein."

    Konfuzius

  • (bin erkältet


    Gute Besserung.

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Egal was ich tue, für irgendjemand auf diesem Planeten ist es das Falsche.


    Neue Frage -------> Neues Thema.

  • lopo

    Hat den Titel des Themas von „Selbstgemachte Wild Cards die es noch nicht gibt, aber geben sollte, weil man es kann“ zu „Selbstgemachte Wildcats die es noch nicht gibt, aber geben sollte, weil man es kann“ geändert.
  • Gute Besserung!


    Welche Hülse und Matrize hast du zum Umformen benutzt?

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

  • 357 Magnum Hülse und .30 Luger Matrize. Das GRT Hülsenmodell basiert auf der 357 Magnum (Unterteil), der .30 Luger (Schulter und Hals) und der .308 (Geschoß). Jetzt nur noch im Lotto gewinnen und eine Matritze und einen Contenderlauf machen lassen.


    Edit: Danke an Lopo fürs ändern

    "Stehle einem Mann die Brieftasche und er ist eine Woche lang Arm, lehre ihn das Wiederladen und er wird sein ganzes Leben lang Arm sein."

    Konfuzius

  • 357 Magnum Hülse und .30 Luger Matrize. Das GRT Hülsenmodell basiert auf der 357 Magnum (Unterteil), der .30 Luger (Schulter und Hals) und der .308 (Geschoß). Jetzt nur noch im Lotto gewinnen und eine Matritze und einen Contenderlauf machen lassen.


    Edit: Danke an Lopo fürs ändern

    Solche Wildcats auf Basis der .357 Magnum gibt es schon lange. Nannte sich ursprünglich .30/357 Super Magnum. Es gibt mehrere Abkömmlinge davon, zum Beispiel die .30 Reece, .30 Bobcat, .30/357 AeT, .30/357 FAB, etc.


    Die Liste ist nahezu endlos....


    Es gibt auch jede Menge Wildcats auf Basis der .357 Maximum oder sogar der .38 Special.


    Ein echt goiles Brett auf Basis der .357 Magnum ist die .22 Remington Jet. Dafür ist kürzlich erst ein WL für die Contender entstanden.


    Die Wildcatter-Szene ist recht einfallsreich was solche ungewöhnliche Patronen betrifft. Unsereins hat selbst schon (und mit einigen ebenfalls begeisterten Freunden) schon einige Wildcats entworfen und sprechen lassen. Es braucht aber viel ballistisches Fachwissen für solche Projekte.


    sacre fraternitatis ballistici illuminati (Gründungsmitglied)

    2 Mal editiert, zuletzt von Rick Dangerous ()


  • Rechts in Messing die .30/357 Super Magnum (.357 Maximum Hülse als Basis)

    Die Steigerung dessen sind dann die Variationen aus der .30-30WCF aufgrund dem grösseren Hülsenvolumen.
    Mr. Parker Otto Ackley, hat hierzu etliches entstehen lassen (Ackley Improved).

    "Everything else is just what you shoot before you shoot your first revolver from Freedom Arms!"


    Anyone after revolver accuracy starts with excellent ammunition. A crap revolver fed excellent ammunition shoots crap groups.

    So these things must be learned. (David Bradshaw)


    "You can't have enough guns!"

  • Nachtrag:

    Der US Büchsenmacher Gary Reeder, hat diesbezüglich auch schon etliches entwickelt.

    https://www.reedercustomguns.c…mation/gnr_cartridges.htm

    "Everything else is just what you shoot before you shoot your first revolver from Freedom Arms!"


    Anyone after revolver accuracy starts with excellent ammunition. A crap revolver fed excellent ammunition shoots crap groups.

    So these things must be learned. (David Bradshaw)


    "You can't have enough guns!"

  • Der US Büchsenmacher Gary Reeder, hat diesbezüglich auch schon etliches entwickelt

    Der ist schon fast hyperaktiv auf dem Gebiet.... das mag ich.... :schr:


    sacre fraternitatis ballistici illuminati (Gründungsmitglied)