.22LR HA für BDS-Disziplinen

  • Von mir auch die Empfehlung zur Tippmann M4. Ich habe jagdlich eine Kurze, die Präzision ist top und bisher hat sie selbst mit subsonic Munition immer zuverlässig ihren Dienst getan.



    Die 10/22 ist mit dem großen Zubehörmarkt natürlich immer einen Blick wert, hierbei stört mich aber das Fehlen eines Verschlussfangs, sonst kann man nichts gegen die Ruger sagen.

  • (...) Wenn du eine AR15 in .223 hast und hier das Glück vielleicht hast das du auch Jäger bist, kannst du dir Theoretisch ja ein Wechselsystem kaufen, (Magazin und Verschluss) und fertig. NUN kommt dir aber die Sportordnung in die Quere den die sagt nur zugelassene Waffen nach Sportordnung und mit der Kombi wirst du bei Wettkämpfen nicht zugelassen.(...)

    Kurze Anmerkung / Zwischenfrage. Wieso sollte man mit der Kombination aus AR15 Lower + Wechselsystem Upper in 22lr. nicht an BDS Wettkämpfen zugelassen werden?

    Im Kommentar zur Sportordnung wird doch genau über solche "Conversion Kits" gesprochen. Somit sollten alle gängigen KK-Halbautomaten Disziplinen kein Problem darstellen. Wenn man sich umschaut findet man für jedes AR in fast egal welcher Ausbaustufe ein Wechselsystem welches einen BKA Bescheid nach §6 AWAffV besitzt, welches die sportliche Nutzung erlaubt.

  • Falls man an seinem AR lower (wie ich) sowieso einen Festschaft hat gibt es aber definitiv null Probleme.

    Es sei denn, man hat in Kombi zwei anscheinsbegründende Eigenschaften wie freistehenden Pistolengriff, über den Pistolengriff herausstehendes Magazin, Triangelvisier, gelochten Vorderschaft oder Tragegriff dran. Dann nützt Dir auch der Festschaft nichts. :boesew:

  • Wie die letzten Beiträge es sagen, es kommt auf den Rest der Waffe dann, was ist verbaut etc.. Daher das Thema AR15 mit Conversion Kit ein sehr schwieriges Thema wo man sehr viel Zeit aufbringen kann was NICHT geht und was überhaupt erlaubt ist.

    Aus Sportordnungssicht bist du da raus mit dem Kit in den meisten Fällen.

    "Zugelassen sind serienmäßig vom Hersteller angebotene halbautomatische Gewehre handelsüblicher Bauart mit einer Magazinkapazität von mindestens 5 und höchstens 10 Patronen".

    Da es sich beim Kit aber nicht um eine "Handelsübliche Bauart" handelt, wird dies ein sehr komplexes und schwieriges Thema bis man genau weiß was nun wirklich erlaubt ist.

  • Wie die letzten Beiträge es sagen, es kommt auf den Rest der Waffe dann, was ist verbaut etc.. Daher das Thema AR15 mit Conversion Kit ein sehr schwieriges Thema wo man sehr viel Zeit aufbringen kann was NICHT geht und was überhaupt erlaubt ist.

    Aus Sportordnungssicht bist du da raus mit dem Kit in den meisten Fällen.

    "Zugelassen sind serienmäßig vom Hersteller angebotene halbautomatische Gewehre handelsüblicher Bauart mit einer Magazinkapazität von mindestens 5 und höchstens 10 Patronen".

    Da es sich beim Kit aber nicht um eine "Handelsübliche Bauart" handelt, wird dies ein sehr komplexes und schwieriges Thema bis man genau weiß was nun wirklich erlaubt ist.

    Da mich diese Frage sowieso schon längere Zeit beschäftigt hab ich mir die Mühe gemacht und das Thema mal mit meinem LV des BDS durchgesprochen. Und da war die Antwort eindeutig. Wechselsysteme sind in diesen Disziplinen ("Sportgewehr Selbstlader Kleinkaliber, optische Visierung“ (SG SL KK opt.Vis.)) zugelassen und somit überhaupt kein Problem (Wortlaut + Verweis auf den Kommentar des Sporthandbuchs). Da sie eben handelsüblich sind. Der Schütze selber ist nur verantwortlich für die Einhaltung des §6 AWAffV.


    Und um den Kommentar des Sporthandbuchs zu Zitieren:


    "(...) Auch diese Conversion Kits müssen in dem Sinne handelsüblich sein, dass sie ausschließlich für die Verwendung im schießsportlichen Bereich konstruiert wurden und im Handel entsprechend angeboten werden.(...)"


    "(...) Conversion Kits (Lauflänge mindestens 10 Zoll) sind zulässig bei den Disziplinen für Sportgewehr Selbstlader: Speed Büchse, Fallscheibe Büchse und Mehrdistanz Büchse. In den Disziplinen „Pistole mit Anschlagschaft“ sind Conversion Kits nicht zugelassen.(...)" (Quelle: Kommentar zum Sporthandbuch 2021 S.27f, aufgerufen am 12.01.2022)


    Ich möchte nun nicht soweit vom eigentlichen Beitrag abweichen sondern nur aufklären. Aber damit sollte geklärt sein, was handelsüblich ist und auch das diese zugelassen sind.


    Daher meine Meinung: Sollte man bereits im Besitz einer AR15 Büchse sein, ist meine Empfehlung das Wechselsystem von Nordic Components.

  • Vielen Dank an Euch für die vielzähligen Infos.

  • Nico455, du liegst richtig und auch falsch mit deiner Antwort!

    Hintergrund ist folgendes: Allgemein ja wenn die Waffe nach Sporthandbuch zulässig ist geht das. Nun aber das Problem mit .223 und .22. ,hier greift nämlich das Thema Hülsenlänge, was bei .223 ja passt aber bei .22 nicht mehr. Hier musst du beachten was für einen Handschutz du verwenden darfst und auch der Hinterschaft fallen damit in die Reglementierung des Waffengesetz. Wenn du natürlich eine AR15 mit den Vorraussetzungen hast ist das perfekt, und dann hast du damit eine super Kombi! Wenn du aber z.B. ein Schubschaft montiert hast wird daraus nichts mehr, ausgenommen als Jäger da ist es anders. Zu Wettkämpfen kann aber ein Jäger mit der Waffe nicht teilnehmen, den Sie ist für Sportschützen ja verboten aber dem Jäger erlaubt daher nicht Zuglassen. Die Themen sind sehr komplex, habe selbst in den letzten Jahren als Schießleiter bei Wettkämpfen hier schwer nachlesen müssen, Im Endeffekt lässt sich sowas einfach nicht in einem Forum so einfach klären, denn man müsste die Waffe erstmal sehen und dann daraus analysieren was nun greift! Daher sei gesagt Vorsicht, und erst genau recherchieren was nun greift, idealerweise vielleicht sogar die Behörde mal anfragen. Wenn dann alles dafür spricht, :thumbsu:perfekt besser geht es beinahe nicht.

    Daher schwieriges Thema!

  • Moin zusammen,
    auch ich benutze ein s.g. Umrüstkit von CMMG speziell an meine Haenel CR223 angepasst.

    Das Einstecksystem funktioniert total prima. Ich trainiere damit mein Abzugsverhalten. Ob aber das System für z.B. BDS-Fallplatte oder Speed
    zugelassen ist und evtl. Anscheins§§§ verletzt oder berührt werden, sei dahin gestellt.

    Aus diesem Grund habe ich mich auf die Suche nach etwas eindeutig zugelassenes begeben.

    Schönes WE Euch zusammen.

    Gruß, Heavy

  • Moin zusammen,
    auch ich benutze ein s.g. Umrüstkit von CMMG speziell an meine Haenel CR223 angepasst.

    Das Einstecksystem funktioniert total prima. Ich trainiere damit mein Abzugsverhalten. Ob aber das System für z.B. BDS-Fallplatte oder Speed
    zugelassen ist und evtl. Anscheins§§§ verletzt oder berührt werden, sei dahin gestellt.

    Aus diesem Grund habe ich mich auf die Suche nach etwas eindeutig zugelassenes begeben.

    Schönes WE Euch zusammen.

    Gruß, Heavy

    Wir haben im Umfeld auch einige Nutzer dieser Einstecksysteme. Kein einziger von denen hat sein AR anscheinskonform aufgebaut. Diesen Fakt kennt man auch auf der Behörde bei uns. Das wird noch Fragen und ggf. Ärger geben, wenn so einer in die Kontrolle kommt. Wäre mir auch zu dumm.