7,62x54R - N540 - SB180FMJ

  • Servus Miteinander,

    habe nichts zu N540 gefunden. Nicht das Ideale Pulver seitens Ladedichte, das hatte ich halt noch und es funktioniert soweit auch sehr gut :wdl_blue:


    Hülse: S&B (Glocke nachgefräst)

    Pulver: V N540 46gr

    Geschoss: S&B FMJ .311 180gr

    Zünder: Remington 9 1/2

    L3: 53,35mm

    L6: 75,35mm
    Factory Crimp

    LLänge: 620mm

    V0: 773m/s


    Bei meiner Tigr traten ab 46,5gr Beschädigungen an der Hülse durch Überfunktion auf.


    Bündelung der Streuung auf100m ist bei 15mm umschlossen mit Ausreißern bei 30mm umschlossen.


    Gruß

    Disclaimer:

    Jeder Wiederlader handelt für sich selbst verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr.

    Keine Gewährleistung, Garantien oder Rechtsansprüche.

  • Südschwede

    Hat den Titel des Themas von „7,62x54R - N540 - ST180FMJ“ zu „7,62x54R - N540 - SB180FMJ“ geändert.
  • Habe die Ladung weiter in Verwendung,

    jeoch habe ich das Pulver auf N140 mit 46gr geändert.

    Die V0 ist bei 764m/s und die Präzsion unverändert.

    Weniger Hitze, bessere Ladedichte und der Schlutz lässt sich

    allem Anschein nach besser aus dem Gassystem putzen.

    Die Büchse läuft meiner Einbildung nach auch irgenwie etwas weicher.

    Bleibe wohl erstmal dabei :la:

    Disclaimer:

    Jeder Wiederlader handelt für sich selbst verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr.

    Keine Gewährleistung, Garantien oder Rechtsansprüche.