Frage zu reduzierter Ladung/Quickloadberechnung

  • Quickload

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gattler8.8 schrieb:

    Hallo zusammen!
    Hat jemand Subsonic ladedaten für die gute 7,62×39 zur Hand?
    Vorzugsweise mit Teilmantelgeschossen.
    Gewicht,Pulver ist erstmal zweitrangig.
    Danke .
    Gruß Stefan
    Servus.

    ich stelle es mal rein da eventuell für den einen oder anderen interessant.

    unterschall in der 762x39.

    pulver trailboss 7.0 grs
    bullet .308 190er nosler cc
    cci 200
    L6 55,7


    zu den Gedanken der Selbstlader und auch anderen pulvern und niedriger ladedichte usw.
    wichtig ist mal das der gebrauchsgasdruck um die 2000 bar liegt damit die hülse ordentlich abdichtet, dann ist alles gut. mit meiner oben geschrieben Ladung ist man bei etwas über 600 E dafür aber leise. die ladedichte ist bei bei ungf 91%.
    besser wäre jedoch ein 220grs bullet mit 7,0grs trailboss da man dann bei 100% ladedichte ist, kommt aber halt drauf an ob es der lauf und die damit verbundene drall länge mag. bei einem zb 9,45" drall geht's.

    BG
    [img]http://www.drall-vsv.at/wp-content/uploads/2018/05/Bogen-HoFi-Logo-e1527529676698.jpg[/img]
  • Andraxz94 schrieb:

    Moin!
    Ich wollte mich mal langsam hier zurückmelden...
    und zwar habe ich es Geschafft! Meine Ladung repetiert und die Ergebnisse auf der Scheibe sind auch sehr gut.
    Verladen habe ich:
    Geschoss: HN RN .308 HS 165 Grs
    Pulver: VV N140 20 Grs
    Hülse: S u. B
    COAL: 52,00 mm
    Primer: Remington LR
    Die Ladung funktioniert wunderbar in meinem SKS 45, die Hülsen werden mit weitaus weniger "schmackes" aus der Waffe repetiert als mit der Fabrikmunition.



    Hallo Andraxz94,

    Hast du diese Laborierung auch schon mit Mantelgeschossen versucht?
    Gruss Stefan
    Zuletzt noch der Spruch: jeder Wiederlader handelt für sich selbst verantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc. :la:
  • Hallo Stefan,

    Mit Mantelgeschossen habe ich diese Laborierung noch nicht probiert. Gedacht war die Laborierung ursprünglich für verkupferte Geschossen.
    Es könnte sein das der Einpresswiederstand der Mantelgeschossen höher ist und der Druck somit steigt.
    Mfg
    Olli :la:
  • Das denke ich eben auch. Spiel mit dem Gedanken, das ich die Laborierung nachbau bzw. die DM11 146gr Vollmantel Geschosse herneme.
    Sollte funktionieren, da die Anlagefläche des Geschosses im vergleich zu den H&N
    kleiner ist.
    Was meinst du dazu?

    Gruss Stefan
    Zuletzt noch der Spruch: jeder Wiederlader handelt für sich selbst verantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc. :la:
  • Wichtig ist Geschosse mit. 311 Diameter zu nehmen, wenn du eine Waffe aus UdSSR/Russland hast, Da die Russendinger weitere Läufe haben.

    Es gibt das Kaliber auch mit. 308 Diameter...

    Das 180 Grain Geschoss habe ich nur genommen, weil es von H&N kein anderes im entsprechendem Diameter gibt (.312). Das 1/100 Zoll mehr Durchmesser macht nichts aus. Die Geschosslänge ist also nur Zufall da es nichts anderes gibt, ein kürzeres Geschoss sollte keine Probleme machen.

    .308er Geschosse in. 311ern Läufe geben miese Präzision...

    LG

    Olli :la:
  • @Andraxz94

    Hi Olli!
    ich hab mal eine Laborierung ,
    VZ58 mit 190mm Lauf ...
    Hülse - Federal
    ZH - Winchester LR
    Pulver - Vithavuori N140
    Geschoss - DM111 146gr VMBT .308er Diameter
    Länge - 56,00mm

    Könntest da mal bitte für mich dein Quick load befragen,was das dazu meint :D

    All zu viel Druck dürfte es ja nicht sein.....

    Gruss Stefan
    Zuletzt noch der Spruch: jeder Wiederlader handelt für sich selbst verantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc. :la:
  • N'Abend zusammen!

    Hätte mal ne Frage an unsere Ouickload'ler:

    Könnte da jemand bitte für mich sein Quick load befragen,was das dazu meint [img]https://www.wiederladeforum.de/wcf/images/smilies/biggrin.png[/img]

    190mm Lauf ...
    Hülse - Federal
    ZH - Winchester LR
    Pulver - 20gn Vithavuori N140
    Geschoss - DM111 146gr VMBT .308er Diameter
    Länge - 56,00mm

    Besten Dank im voraus, Gruß Stefan
    Zuletzt noch der Spruch: jeder Wiederlader handelt für sich selbst verantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc. :la:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gattler8.8 ()

  • Gattler8.8 schrieb:

    N'Abend zusammen!

    Hätte mal ne Frage an unsere Ouickload'ler:

    Könnte da jemand bitte für mich sein Quick load befragen,was das dazu meint [img]https://www.wiederladeforum.de/wcf/images/smilies/biggrin.png[/img]

    190mm Lauf ...
    Hülse - Federal
    ZH - Winchester LR
    Pulver - 20gn Vithavuori N140
    Geschoss - DM111 146gr VMBT .308er Diameter
    Länge - 56,00mm

    Besten Dank im voraus, Gruß Stefan
    welches Kal? 7.62x39?
    [img]http://www.drall-vsv.at/wp-content/uploads/2018/05/Bogen-HoFi-Logo-e1527529676698.jpg[/img]
  • dein von dir angegebenes Geschoss sagt mir nichts und meinem QL anscheinend auch nicht.

    Habe jetzt das .308 146grs Norma FMj genommen.
    N140 hat 79% Ladeverhältnis, 1120Pmax ( also für mich viel zuwenig) 500 bar an der Mündung und knapp 350 m/s.
    N120 85% LH, 1960 Pmax ( passt gut ) 780 bar a d Mündung und 450 m/s.

    BG
    [img]http://www.drall-vsv.at/wp-content/uploads/2018/05/Bogen-HoFi-Logo-e1527529676698.jpg[/img]
  • @approach_lowg

    War gestern auf 25m beim Testen:

    Mit 20gn N140 keine Repetierfunktion

    Dann Ladeleiter 20gn - 23gn N120
    Hat gleich mit 20gn N120 repetiert.

    DANKE nochmals :thumbsup:
    Bilder
    • 20171024_194344.jpg

      494,74 kB, 2.048×1.152, 8 mal angesehen
    • 20171108_105306.jpg

      392,89 kB, 2.048×1.152, 7 mal angesehen
    • 20171108_105242.jpg

      386,8 kB, 2.048×1.152, 5 mal angesehen
    • 20171108_105253.jpg

      382,21 kB, 2.048×1.152, 5 mal angesehen
    Zuletzt noch der Spruch: jeder Wiederlader handelt für sich selbst verantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc. :la:
  • Gattler8.8 schrieb:

    @approach_lowg

    War gestern auf 25m beim Testen:

    Mit 20gn N140 keine Repetierfunktion

    Dann Ladeleiter 20gn - 23gn N120
    Hat gleich mit 20gn N120 repetiert.

    DANKE nochmals :thumbsup:
    ja perfekt, super!

    Ich habs mir schon gedacht dass da mit dem 140er nichts gehen wird, wenn der Pmax so niedrig ist dann liedert die Hülse nicht und Rep Funktion ist nicht gegeben.
    Schussbild schaut auch fein aus, freu mich für dich dass es geklappt hat.

    Knarre= mega Porno!

    BG
    [img]http://www.drall-vsv.at/wp-content/uploads/2018/05/Bogen-HoFi-Logo-e1527529676698.jpg[/img]
  • VON ANDRAXZ94 am 20. März 2017


    Also ich habe hier mal was mit N110 probiert. Die Daten wurden mit dem Programm Quickload erstellt, habe ich mir auch endlich mal geholt, ist echt genial.


    Die Daten sind bezogen auf meine Eigene Waffe, den SKS 45 ( Angaben ohne Gewähr!):
    Lauflänge: 520mm
    OAL: 54mm
    Kaliber ist Original 7,62x39, aber M43 Patrone, also Dia. .311 und nicht .308, die Russendinger sind etwas weiter!
    Geschoss: H&N 180 Grs RN .312
    Pulver: 8.0 Grs N110
    V0 etwa 310 m/s, E0 etwa 570 Joule
    Der Gasdruck beträgt nur etwa 550 Bar (Maximum sind 3500!)


    FRAGE:
    Hat jemand die hieroben stehenden Daten schon mal probiert?

    MfG Martin
    jeder Wiederlader handelt für sich selbst verantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc.
  • Dutch Mosin schrieb:

    VON ANDRAXZ94 am 20. März 2017


    Also ich habe hier mal was mit N110 probiert. Die Daten wurden mit dem ProgrammFDK CR-1/3V Quickload erstellt, habe ich mir auch endlich mal geholt, ist echt genial.





    FRAGE:
    Hat jemand die hieroben stehenden Daten schon mal probiert?

    MfG Martin

    Hallo @Dutch Mosin

    Eine kleine Vorstellung deinerseits wäre ganz nett von dir ^^

    Gruss Stefan
    Zuletzt noch der Spruch: jeder Wiederlader handelt für sich selbst verantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc. :la: