Ladedaten Kaliber 32

  • Ich hatte vor einiger Zeit Lieferengpass bei CCI 500 Zündern und bin deshalb vorübergehend auf Magtech Small Pistol ausgewichen.

    Samstag bei der BM ist mir etwas merkwürdiges aufgefallen:

    Bei einem ansonsten recht ordentlichen Wettkampf (BDS Präzi) mit 7 x 10 und 9 x9 hatte ich zwei Einschläge tief in der 6. Ich will nicht behaupten, dass mir das nicht aus eigener Schludrigkeit passieren könnte, aber als ich die abgeschossenen Hülsen aufgesammelt hatte, fiel mir auf, dass bei zwei Hülsen das Zündhütchen nach hinten durchgebrannt / durchgeschlagen war. Siehe Foto - links das Corpus Delicti, rechts eine "normale Hülse.

    Laie der ich bin, vermute ich, dass bei der geringen Pulverladung (P 801 - 1,4gr) die vom Zündhütchen freigesetzte Energie sich auf den entstehenden Druck merklich mit auswirkt. Könnte es also sein, dass ein Teil der Zündenergie nach hinten gegangen ist und die Tiefschüsse daraus resultieren? Würde für mich bedeuten, künftig mehr Augenmerk auf die Qualität der Zündhütchen zu legen.

    Jedenfalls ist mir vergleichbares bei CCI 500 noch nicht aufgefallen.


    Was meint ihr?

  • Hallo Johannes R ,

    Ich muss erlich sagen, das ich mit denn .32 S&W Long WC Magtech Zündhütchen auch nie schöne Schussbilder hin bekommen habe!

    Habe auch das gefühl das die Magtech Zündhütchen nicht alle gleich Zünden. Als ich Geschwindikeitsmessungen gemacht hatte, ich auch grosse abweichungen mit den Magtech Zündhütchen. Bei unser mini Ladung darf das einfach nicht sein, da muss jedes Zündhütchen mit der gleichen Energie Zünden. Schau das Du wieder zu CCI500 kommstfür die .32S&W Long. Du kannst die Magtech für deine 9mm oder 7.65 u.s.w..

    Grüsse


    :wdl_blue: Dillon 650;. :wdl_blue: Dillon 650;. :wdl_rot LEE 1000 ;. :wdl_rot Lee Classic Cast;. :prli: Mark XVI;.



    ........Alle Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!!!!.....

  • Ich gebe Pardini vollkommen recht.

    Es ist so wie er sagt .

    Bei den kleinen Patronen musst du gutes Material und Pulver nehmen die Patrone verzeiht nichts.


    Schöne Grüße Lusches

    Jeder Wiederlader handelt eingenverantwortlich ich übernehme keine Gewähr.


    Gesendet IPad Pro

  • Danke für Euer Feedback, dadurch sehe ich mich in meiner Annahme bestätigt. Ich habe zwar noch 200 Schuss mit Magtech Zündern im Bestand, die werde ich dann für das Training einsetzen. Wettkampfmunition wird dann ausschließlich mit CCI geladen, die ich mittlerweile auch wieder bekommen habe.

  • Johannes R


    Ich lade 1,4grs. P801 (H&N WCHB .314/98grs.) und verwende Magtech Small Pistol Zünder.

    Einsatzgebiet: Manurhin MR73 „Match“ .32, S&W 16-4 und Hämmerli 280

    Derartiges ist mir noch nie passiert.


    Tief in der 6? Wenn ein Teil des Druckes hinten raus ist, hattest Du ne klassische Schlappladung.

  • Deine Einschätzung was den Zusammenhang mit den Durchbläsern zu deinen tiefen 6en angeht teile ich, Johannes R ! Schade drum.


    Was die fehlenden CCI Zünder angeht hier mal 'ne Adresse: SFFO, Schießsportcenter Frankfurt an der Oder. Die verkaufen zu sagenhaft gutem Kurs. Aktuell 268 Euro die 10K - ohne (!!) Fracht.


    Man hört von den MagTec Zündern in unsren Kreisen nix Gutes. Kriegen die Brasilianer nicht gut hin. Als Alternative wäre da allerdings noch Winchester mit ihren goldfarbenen Anzündhütchen zu nennen. Mit 3,80 die 100 wenn du sie günstig kriegst zwar kein Schnapp, dafür zu 100% zuverlässig.

  • Ich habe übrigens exakt das gleich Problem mit den Magtech Zündern in der .32. Das Material scheint etwas zu weich zu sein und der Schlagbolzen durchschlägt vermutlich das Zündhütchen.

  • Jetzt mal eine Frage vom Anfänger, ich hab jetzt H&N Geschosse gekauft und auf die Pulverwaage gelegt. Also 100 Grains .314 gefettet und die sind vom Geschossgewicht sehr unterschiedlich. Auf meiner Waage zwischen 99,5 und 102 Grains. Ist das normal, macht das was aus in der Präzision?


    Ich habe vorher nie (9mm Luger, .357, 45 ACP) teilmantel oder Vollmantel solche Gewichtsschwankungen erlebt, auch nicht bei den 100 Grains WC lackiert.


    Wer kann mir da weiterhelfen von den Profis?


    Gruß DerPeter

  • Bei H&N ist das normal.

  • DerPeter

    Laden ( P801 oder auch N310 ), schießen, staunen!

    Gruß Hermann :)


    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Also ihr meint, das macht nichts, ich muß die Dinger nicht sortieren? Ich bin wahrscheinlich schwer von Begriff!

  • Ich könnte mir vorstellen, dass die unterschiedlichen Geschossgewichte mit der Fettung zusammenhängen, die schon vom Augenschein her oft unterschiedlich ist.

    Überschüssiges Fett wird ja beim setzten der Geschosse teilweise auch abgestreift und setzt sich manchmal in der Matrize fest. Das kontrolliere ich jedenfalls regelmäßig, da sich ggf. dadurch auch die Setztiefe verändern könnte.

    Ist nur eine Theorie von mir. Würde aber erklären, warum die Schussbilder trotz differierender Geschossgewichte nicht beeinflusst werden, denn das Fett „verabschiedet“ sich ja wohl weitestgehend im Verlauf der Schussabgabe.

  • Das kann ich mir gut vorstellen JohannesR, deshalb sind verkupferte wie lackierte Geschosse von H&N völlig gleich! Also vielen Dank an Euch alle für die Infos über .32S&W WC.


    DerPeter

  • Hallo,


    ich habe mir mal Geschosse von Mintert gegönnt. Sind teurer als H&N, aber ich möchte mit WM Bullets die Präzision testen, weil die H&N`s schon mal leicht quer auf der Scheibe ankommen und auch nach dem crimpen einen Rand überstehen lassen .

    Die von Mintert lassen sich sehr sauber setzen und crimpen.

    Habe noch keine Ergebnisse, nur verladen.

  • Danke noch mal für die vielen Tips, also ich lade 1,4 Grains HP38 H&N 100 GrainsGeschosse gefettet, Magtech Hülsen und CCI Zünder. Geschosse etwas tiefer gesetzt und ein klein Wenig Rollcrimp für die GSP. Dabei setzte ich die Geschosse mit einer Matritze und den Crimp mit einer zweiten Matritze. Bisher bin ich sehr zufrieden damit.

  • Hallo .32er, DerPeter

    Das liegt Definitiv am Fett, die Gewichts schwankungen.

    Gruss Pardini.32

    Grüsse


    :wdl_blue: Dillon 650;. :wdl_blue: Dillon 650;. :wdl_rot LEE 1000 ;. :wdl_rot Lee Classic Cast;. :prli: Mark XVI;.



    ........Alle Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!!!!.....

  • Danke, jetzt hab auch ich es begriffen! Ja ich habe zu einem RCBS Matritzensatz schwarz lackierte H&N Geschosse dazubekommen. Mit denen hatte ich beim Geschoss- Setzen schon Probleme, mit ganz viel Hülsen aufweiten ging es dann einigermaßen, beim Schiessen Katastrophe!


    Ich habe mich dann erinnert, das ich vor 25 Jahren für meine Erma ESP (gut, das ich die nicht mehr habe) gefettete H&N Geschosse verladen habe ohne Probleme. Und nach dem Kauf von gefetteten Geschossen und Eurem Rat dazu waren die Ergebnisse besser und ich muste auch nicht mehr so weit die Hülsen auftrichtern, das es einem Angst wird.


    DerPeter