Beiträge von Heavy

    Moin zusammen,
    habe grade nit meinem Kumpel versucht, 9mm Luger-Hülsen mit dem LEE-APP-Bulge-Buster durch eine 9mm Factory-Matritze zu drücken.

    Die Hülsen lassen sich nicht durch die Matritze drücken und bleiben stecken.
    Verstehe ich grade nicht. Mit meinen .45ACP-Hülsen funktioniert das problemlos.

    Kennt jemand das Problem?

    Gruß, Heavy

    Moin,
    ich habe lange mit Crimp und den H&N HP-Geschossen experimentiert.
    Mit der LEE-Factory Matritze habe ich nichts vernünftiges hinbekommen. Ich nutze jetzt die RCBS-Tapercrimp-Matritze. Die funktioniert super.
    Zur Crimpstärke entlade mal eine Patrone und schaue Dir das Geschoss an. Sollte sich nicht verformt haben.

    Ich prüfe die Crimpstärke immer wie folgt..... Vorher Dummy bauen, OAL messen, Patrone mit Kraft gegen den Rahmen der Presse drücken.
    OAL messen. Wenn die Patrone nicht kürzer geworden ist, dann ist alles OK.

    Gruß, Heavy

    Moin zusammen,
    kurzes update.......habe meine WBK´s immer noch nicht zurück.

    Gestern mit einem Schützenkollegen drüber gesprochen und er stellte die Frage, wie es sich dann mit dem Erwerbssteckungsgebot verhält.
    Zählt das Kaufdatum oder das Registrierdatum der Behörde?
    Hat jemand von Euch da eine Antwort?

    Gruß, Heavy

    Moin zusammen,
    habe mir vor kurzem einen Lyman Hülsentrimmer zugelegt um meine .308er Hülsen zu trimmen.
    Nach ca. 100 Hülsen hatte ich den Eindruck, dass die Welle nicht mehr ganz rund läuft. Habe dann gemerkt, dass sich wohl der Führungsdorn verbogen hat.
    Kennt jemand das Problem?

    Scheint so, als gäbe es in ganz Deutschland zur Zeit keinen Ersatz für den Führungsdorn #30
    Müssen wohl mehrere Leute das gleiche Problem haben.

    Würd mich über Hilfe sehr freuen.

    Gruß, Heavy

    Ich schiesse aus meinem silbernen Revolver oft WC-Geschosse aus Blei. Da sieht der Revolver nach
    50 Schuss aus, als währe er schwarz brüniert :-)
    Habe festgestellt, das GunEX den Schmutz viel besser löst als das Standard-Ballistol. Ich verwende GunEx zum Lösen und am Ende dünne Schicht Ballistol.
    Das wohl aber beste Waffenöl auch zum Schmieren dürfte G96 sein. Gibts leider nicht mehr.

    Gruß, Heavy

    Bei Kurzwaffenpulvern HP38, N320, N340, Bullseye funktionieren die LEE-Pulverfüller absolut super.
    Autodisk-Angaben stimmen nicht so ganz mit den Tabellen. Da hilft Testomat mit kleinerer oder nächst grösserer Diskscheibe.
    Ich habe mir die Scheiben mit einer Schlüsselfeile zurechtgebaut. Hat viel Arbeit gekostet. Funktioniert aber 100%

    Gruß, Heavy

    Ingo916 ....dann bilden wir wohl grade eine Leidensgenossenschaft.
    Ich warte immer noch.
    Gruß, Heavy

    Hallo,
    ich meine, dass lässt sich nur in der Theorie übertragen. Bei der Lupi oder dem Lugew. ist ja kein gefürchteter Rückstoss vorhanden.
    Wenn Du aber Deine 9mm auf 25m genau so sauber abziehst wie Deine Lupi auf 10m, könnte das passen.
    Mein Schützenkollege (Anfänger), hat sich das MantisX-Trainingssystem gekauft
    Das Teil hat mich total verblüfft.


    Gruß, Heavy