Beiträge von Eddy357

    Ja, mein Fehler, es muss „die Verschraubung“ heißen. Und die löst sich genau im falschen Moment im Match, wo man es garnicht gebrauchen kann. Der Magwechsel bei Fertigkeit oder Speed Steel wird dann spaßig…

    Das ist auf bayrisch gesagt ein absoluter "Schmarrn"! Ich hab die OA in 9mm und in .223 mit dem CMMG Einsatz als Ausbildungswaffe im Einsatz.. Die Madenschraube verklemmt lediglich den Magazinadapter und hat sich bei mir noch nie (!!!) gelöst. Im Gegenteil, wenn man beim Einsetzen des Adapters nicht penibel aufpaßt, dass die Oberkante direkt mit der Kante des Lowers abschließt, kann das zu Störungen führen. Aber die Madenschraube hält wirkich bombenfest...

    Dem geneigten Interessenten kann ich die Kombi wirklich empfehlen! Wen der "Premium"-Preis und die z.T. etwas langsame Kommunikation mit OA nicht stört, der hat auf alle Fälle für jeden Einsatzbereich das richtige! Ich schieß die 9mm dynamisch bis ca. 80-100m und mit dem 16 3/4" Lauf bei der .223 auch gern bis 300m auf Präzision. Mit dem CMMG Einsatz hat man ein tolles Trainingssetup oder kann "Plinken"... Je nach Munition ist auch die Präzision bei dem CMMG Einsatz nicht schlecht! Natürlich nicht vergleichbar mit .22-Matchgewehre, aber die haben ja auch einen ganz anderen Einsatzbereich.

    Ich hab für meine .32er schon viele Gescchosse ausprobiert! Bei den verkupferten sowohl von H&N als auch von CamPro kam nicht eine annehmbare Ladung dabei heraus...

    Meine Favoriten sind die beiden gefetteten von Lapua 98gr und die H&N 100gr .314.

    Parabellum08 hier im Forum hat eine Kokille, mit der er moly-beschichtete Böhnchen in 98gr mit Hohlboden herstellt. Das waren bisher die besten Geschossem, die ich sowohl mit VV N310 als auch mit dem leider nicht mehr erhältlichen Rottweil P801 kombiniert habe. Streukreis aufgelegt aus meiner Hämmerli 280 im Bereich von unter 30mm.

    Für die nächste Saison bleibe ich erstmal bei den H&N... ich denke das reicht für die Bayerischen :)


    Ich hab ne OA-15 PR M9 SHORT, 12" Heavy Barrel und kann mich definitiv nicht über fehlende Präzision beklagen!

    Die Scheibe ist die DSB 25m Pistolenscheibe allerdings auf knapp 80m mit Eotech XPS3 und G43 Magnifier, beschossen mit S&B NONTOX 124gr aufgelegt auf einer Multi-Position-Wall...


    Frag einfach mal bei Schmeißer nach... evtl. haben die eine Munitionsempfehlung für dich, oder das Sportgerät muss mal durchgeschaut werden.

    Zielscheibe Ich bin bisher noch nicht dazugekommen, deinen Tipp umzusetzen... das werd ich aber machen, sobald ich mir wieder ein bisschen Zeit freischaufeln kann. Meine bisherigen Versuche sind schon ganz vielversprechend, allerdings nur auf Basis allg. Empfehlungen und noch nicht an die beiden KW angepasst. Mal sehen was man mit den Geschossen erreichen kann...

    Ich les da gern mal mit.... ich hab ebenfalls die 135gr Geschosse von Manuel und bin auch noch auf der Suche nach einer präzisen Ladung für die ZPW Raptor bzw. eine Shadow 2. Bei mir stehen BA9 1/2 und VVN320 bzw. N340 zur Verfügung.

    Oder anders gefragt: Seht ihr die Chance, dass so ein Edelstahlpin im Lauf bleiben könnte und der nächste abgefeuerte Schuss entsprechenden Schaden anrichtete?

    Die Wahrscheinlichkeit, dass es der Pin beim Abfeuern in den Lauf schafft ist relativ groß.. die, dass er darin bleibt sehr klein. Der wird von den Gasen ausgetrieben. Also glaube ich mit meinen eher an Mutmaßung grenzendem Wissen ( :tiha: ), dass es nicht zu einer kleineren oder größeren Katastrophe kommt :thumbsu:

    Lass dir nichts einreden....! Ich hab das CMMG Wechselsystem bei meiner Oberland Arms seit ca. 1,5 Jahren im Einsatz. Bei der Verwendung von verkupferten HV Geschossen, wie z.B. der CCI HV oder der von Federal wird der Lauf nicht "verbleit" und kann mit den gängigen Mitteln gereinigt werden. Zum Training und für den "kleinen Spaß" zwischendurch macht das Wechselsystem eine absolute Figur. Ich verwende es bei dynamischen Drills für Ziele bis ca. 80m und für die "Einführung" bei Anfängern und hatte bis auf ein paar Auswurffehler keine Störungen oder Probleme. Von der Präzision kann es natürlich nicht mir einem Einzellader mit Matchlauf mithalten, aber für mein persönliches Anwendungsprofil ist es absolut geeignet. Ich kann dir das CMMG empfehlen... auch wenn das Nordic Components System (das mein Kumpel verwendet) auch gut ist - aber dafür doppelt so teuer.

    Hab auch den mit 6l.... Heißes Wasser aus dem Wasserkocher rein, ein paar Tropfen Spüli und dann kommen meine zerlegten KW-Teile zur Vorreinigung rein. Geht auch super für Motorradvergaser, Motorsägengetriebe, Apple Magic Keyboard und vieles mehr..... :ja:


    Kommt halt nur auf das Reinigungsmedium an und nach Gebrauch wieder alles schön sauber machen.

    Lautstärke stört mich nicht... ist eh im Keller!

    Ich hab die OA15 allerdings mit dem 16 3/4 Zoll Lauf... Die besten Ergebnisse erziele ich mit schwereren Geschossen. z.Zt. nutze ich 69gr HPBT Match-Fabrikmunition und da lieg ich bei 100m um die 10-13mm Streukreis. Auf 300m weitet er sich auf um die max. 50mm auf. Ich finde das für einen Halbautomaten schon sehr geschmeidig!

    Wenn du Loch in Loch schießen möchtest darf ich dir eine Keppler Einzellader empfehlen, oder eine Roedale Full Custom... die macht auf 300m zusammenhängende Löcher 8)

    Hab die ACP seit über einem Jahr in Gebrauch. Mittlerweile ca. 10.000 Zündis durch... Wie bereits beschrieben, sollte immer auf genügend Zündhütchen in der Zufuhrschiene geachtet werden, sonst kommt es zu Störungen. Ich hab verschiedene Kaliber und auch Zündhütchenhersteller durchprobiert. Funktioniert soweit alles recht ordentlich... Würd' ich jederzeit empfehlen!

    Hallo Gemeinde,

    da bei meiner Peters Stahl Multikaliber die Basis der Federführungsstange gebrochen ist, konnte ich bei eGun einen fast neuen 45ACP Polygonlauf mit Stange und Feder ergattern.

    Natürlich müsste die "neue" Federführungsstange ans Griffstück angepasst werden... Wer kann mir einen Büchser im Münchner Raum empfehlen, der das machen kann?

    Bei Frank&Monika würde die Pistole an die "Zentrale" geschickt werden um erstmal zu prüfen ob die das machen können. Das ist mir zu unsicher...

    Bin für jeden Tipp dankbar!