LOS 123gr FP mit D032

  • Hallo zusammen,

    nach der Anschaffung von der LNL AP möchte ich nun auch meine 9mm wiederladen.

    Ich habe mich hierzu für die LOS 123gr FP Geschosse und dem schon vorhandenen D032 entschieden.

    OAL habe ich in der Glock 17 Gen 5 geprüft, man kann nicht über 28mm gehen. Ich setze zur Sicherheit mal auf 27,8mm.

    Die Pulvermenge habe ich von 3,8 - 4gr D032 angedacht, passt das so?

    Crimp habe ich erstmal sehr leicht nur eingestellt, bei Bedarf muss ich halt nochmal nachstellen.


    Hat jemand mit dieser Kombi schon Erfahrungen?

    Vielen Dank schon mal.

  • Ich habe 123gr RK mit DO32 geladen. Die fliegen gut. Mit 4,0gr liegst du nicht schlecht. Die Länge musst du ermitteln, in meine passen >28mm.

    Das Lovex macht etwas mehr Dreck als das VV

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
    :wdl_rot:wdl_rot

  • Ich möchte eine softe Funladung ohne Faktor bauen.

    Die Geschosse sind mit 14,35mm etwas länger als im GRT hinterlegt somit wil ich unter 4gr anfangen.

    Hast du Geschwindigkeitsmessungen zu deiner Ladung?

  • Nein gemessen habe ich die Ladung noch nicht.

    Lassen sich aber sehr angenehm schießen.

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
    :wdl_rot:wdl_rot

  • hello,

    ich lade die LOS 123gr RN mit 4gr D032 auf 28,5mm und den FC auf 3/4 zugedreht.

    Aus der 1911 ca. 320m/s (v3) und aus der Glock 17 (gen5) ca. 310m/s (v3).


    Mein LOS los ist im Schnitt 14,7mm lang


    Hoffe das hilft dir


    lg

    g

  • tschi

    Klar hilft das.


    Die Kegelstumpgeschosse kann man leider nicht weiter raus setzten, da sonst das Geschoss an den Zügen ansteht. 28mm war da max.

    Deswegen will ich mit der Ladung etwas runtergehen

  • Hallo,

    also bei mir kommen 3,8 gr D032 hinter die 123er LOS HP... da meine CZ Shadow 2 bei der OAL etwas zickig ist bau ich die auf 27,3mm.

    Schießen sich sehr angenehm, auch wenn ich manchmal das Gefühl habe man könnte dem Verschluss beim Repetieren zugucken... :laden:

    "Das Böse ist unspektakulär und stets menschlich, es teilt unser Bett und sitzt mit uns am Tisch."
    (W.H. Auden, Mensch, 1907-1973)


    BDMP e.V. - prolegal e.V. - VdRBw e.V. - BDS 1975 e.V. - FvLW e.V.

    2 Mal editiert, zuletzt von Holger1412 ()

  • Hallo Holger,

    wie ist denn die Setztiefe der HP Geschosse in der Hülse und die Geschosslänge?


    Eventuell muss ich auch nochmal die OAL reduzieren, je nachdem wie meine SIG 210 drauf ist. Oder ich muss verschiedene Patronen für die jeweilige Waffe bauen.

  • Hallo Holger,

    wie ist denn die Setztiefe der HP Geschosse in der Hülse und die Geschosslänge?

    So... gerade mal in den Keller geflitzt und nachgeschaut/nachgemessen... die 3,8gr waren noch die "alte" Ladung...


    Geschosslänge ist 14,15mm, OAL 26,8mm, Setztiefe also 6,35mm. Ich bin daher mit der Ladung auf 3,6gr D032 runter gegangen... wie gesagt... ist tatsächlich sehr soft.

    Dateien

    "Das Böse ist unspektakulär und stets menschlich, es teilt unser Bett und sitzt mit uns am Tisch."
    (W.H. Auden, Mensch, 1907-1973)


    BDMP e.V. - prolegal e.V. - VdRBw e.V. - BDS 1975 e.V. - FvLW e.V.

  • Danke dafür.

    26,8 ist natürlich brutal kurz.



    Ich werde mi einer OAL von 27,8mm bei einer Geschosslänge von 14,35mm mal bei 3,8gr D032 anfangen und bei Bedarf bis auf 4gr hochgehen. Bei 4,1gr kann es laut GRT schon kritisch werden, wegen Toleranzen.


    Falls jemand noch eine Idee, Messdaten oder andere Anmerkungen hat, bitte weiterhin gerne schreiben

  • Ist im Reiter "Report der Simulation anzeigen" oben im GRT neben der Patronenzeichnung und Datenblatt anzeigen.

  • Danke dafür.

    26,8 ist natürlich brutal kurz.

    Schon... aber mit 27,2 mm klemmen sie schon in der Armanov-Prüflehre und in der Shadow" OR meiner Frau.

    "Das Böse ist unspektakulär und stets menschlich, es teilt unser Bett und sitzt mit uns am Tisch."
    (W.H. Auden, Mensch, 1907-1973)


    BDMP e.V. - prolegal e.V. - VdRBw e.V. - BDS 1975 e.V. - FvLW e.V.

  • Mit weniger repetiert meine LCD 2 nicht zuverlässig. Ich lade ja für die Glock und die LCD 2 und will, dass die Munition in beiden funktioniert.

    Die Ladung ist vergleichbar mit Fabrikmunition.

    Bremsespätestens wenn du Gott siehst!:boe:

  • Die Ladung ist vergleichbar mit Fabrikmunition.

    Für unsere X-five SO müsste ich ähnliche Ladungen produzieren... da greif ich auf Magtech 124gr FMJ zurück... die wird nur selten füe DP1 geschossen... :abschi:

    "Das Böse ist unspektakulär und stets menschlich, es teilt unser Bett und sitzt mit uns am Tisch."
    (W.H. Auden, Mensch, 1907-1973)


    BDMP e.V. - prolegal e.V. - VdRBw e.V. - BDS 1975 e.V. - FvLW e.V.