Marlin 336 in 30-30

  • Ladedaten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Marlin 336 in 30-30

    Hola Amigos,

    durch ein Tauschgeschäft hab ich einen o.g. UHR in Aussicht.
    Ich hab mich belesen, dass man am besten Geschosse (Flachkopf) zw. 150 - 170 gr. verlädt. Da ich nun ausschliesslich zum Spass mit dem UHR unterwegs sein will, hat wer eine Empfehlung für ne gescheite Spassladung und Geschossempfehlung dazu ? Ich hab auch ein paar 110 gr. Geschosse in .308 gesehen, die sahen aber irgendwie sehr kurz aus :nw:
    Hinz ukommt wohl, dass die Marlin irgendwelche Microgrooves im Lauf hat und nicht jede Pille verdauen will.

    Evtl. hat wer das selbe Modell und weiss schon was :kl:

    LG
    Gruss
    CptKinx

    :la: RCBS RCII :wdl_rot MEC Super 600 :wdl_blue: Dillon 650

    Alle Angaben und/oder Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
  • Servus,
    das 125 grain H&N Geschoss verwende ich auch - erstaunlich präzise - nur ist die Ladeempf. von 17 grain zu hoch (für ein verkupfertes Bleigeschoss) besser ist 15,2 grain mit VV N110 als preisgünstige Alternative zu N 110 verwende ich dass Lovex S040 davon 14,5 grain.
  • 17 gn ist die Ladeempfehlung seitens H&N für dieses Gewicht, verschossen aus einer Marlin 336
    15 gn ist für 165 gn Geschosse empfohlen.
    Wir reden hier schon über Reduziertladungen mit N110 und Du reduzierst noch runter. Wie hoch ist in diesem Bereich die Gefahr, das der "Schuss nach hinten losgeht" ? Hab kein Ladebuch von HN, nur die Daten die öffentlich freigegeben sind. Kann natürlich sein, das im Buch noch ganz andere Sachen stehen.
    Ich werde eher auf N140 zurückgreifen, es ist ausreichend vorhanden und nur wegen der 30-30 wollte ich nicht nochmal ne neue Sorte anschaffen.

    Danke für deinen Hinweis
    Gruss
    CptKinx

    :la: RCBS RCII :wdl_rot MEC Super 600 :wdl_blue: Dillon 650

    Alle Angaben und/oder Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
  • Hallo,
    ich bin meinem Marlin sehr zufrieden. Macht echt Spaß. Habe ihm Mitte der 90er gekauft. Habe ein 3 - 9 Glas drauf.Leupold VX-R
    Sierra 150 Grain Flachkopf
    34,5 Grain Lovex 73.6 (ist schon eher am oberen Ende)
    Habe diese Ladung testen lassen. Ergebnis im 30-30 Thread.
    Preislich kommt das auf die Hälfte der Fabriksmuni.
    Die Hülsen halten allerdings nicht sehr lange 3 mal laden mqx- 4 mal.
    Grüße
    Hans
    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
  • cptkinx schrieb:

    17 gn ist die Ladeempfehlung seitens H&N für dieses Gewicht, verschossen aus einer Marlin 336
    15 gn ist für 165 gn Geschosse empfohlen.
    Wir reden hier schon über Reduziertladungen mit N110 und Du reduzierst noch runter. Wie hoch ist in diesem Bereich die Gefahr, das der "Schuss nach hinten losgeht" ? Hab kein Ladebuch von HN, nur die Daten die öffentlich freigegeben sind. Kann natürlich sein, das im Buch noch ganz andere Sachen stehen.
    Ich werde eher auf N140 zurückgreifen, es ist ausreichend vorhanden und nur wegen der 30-30 wollte ich nicht nochmal ne neue Sorte anschaffen.

    Danke für deinen Hinweis
    17 gn /N110 in Verbindung mit dem 125 gn HN - Geschoss ergibt c.a. 1800 fps Geschwindigkeit- zugelassen sind nach HN jedoch nur 1600 fps für das Geschoss ( ich hatte bei dieser ladung von 5 Schuss nur 4 auf der Scheibe) hier widerspricht sich das HN - Buch. Bei einer Ladungsmenge von 15,2 gn N110 war die Präzision eindeutig besser ( 15,2 gn / N110 = 1657 fps = 500 m/s ) noch besser war die Ladung mit S040 und 14,5 gn und auch billiger. Bei Reduzierladungen sollte man "Wissen" was man tut.
  • Es ist noch genauso wie oben von @cptkinx beschrieben.
    Das sind jeweils die empfohlenen Ladungen von H&N nicht die Maximalwerte. Diese können bis 21/18grain verladen werden, allerdings sei gesagt, dass die Ladungsempfehlungen bereits zu schnell für den Micrgroove-Lauf ist.
    Bei mir haben beide oben genannten Ladungen nicht überzeugen können. Die 165er sind zwar noch halbwegs auf 50 m angekommen, aber es hatten sich schon einige merkwürdige Löcher gezeigt. Auf 100 m war kaum noch etwas auf der Scheibe bzw. nur noch 3 von 5.
    Ich würde dir dringend zu Trail Boss laden. Ich verlade beide Geschosse mit 9,4grain und bin damit auch auf 100 m noch zufrieden.
    Einziges kleines Manko ist, dass du wahrscheinlich die Visierung irgendwie unterlegen musst, da die Flugbahn nicht mehr wirklich gestreckt ist.

    Grüße
    Shortbreaker
    Wie immer gilt: jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc.
  • Ich hatte 17grn vor 125grn HPHS und 15grn vor 165TCHS-Geschoss.
    Die 165er waren etwas besser, aber fingen auf 50m an zu taumeln.
    Die 125 waren schon auf 50m schlecht.
    Auf 100m fehlten jeweils Schüsse...
    Mit Trailboss ist er durchaus relativ präzise bzw. mir reichts:


    Das ist 125grn H&N HPHS vor 9,4grn Trailboss. OAL 63mm; Hülse Prvi auf 100m (mit ZF geschossen)

    Wie immer gilt: Alle Angaben und/oder Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
    Wie immer gilt: jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von shortbreaker ()

  • Benutzer online 2

    2 Besucher

  • Tags