Geschoss gleich Geschoss?

  • Hallo zusammen.
    Zunächst mal Guten Tag allerseits. Ich heisse Jürgen, bin seit ca. 4 Jahren Sportschütze und habe vor einem halben Jahr mit dem Wiederladen angefangen.
    Ich bin 56 Jahre jung(oder alt.....) und schiesse hauptsächlich K98k, Schwedenmauser und K11.
    Zu der 6,5x55 hab ich mal ne Frage:
    Ich lade zur Zeit die Sierra Matchking 140gr HPBT. Vor ein paar Tagen bekam ich von nem Freund ein paar Nosler Custom Competition geschenkt.
    Ich verlade das VV N150 und hab mir dazu die passenden Ladedaten besorgt.
    Für die Sierra schreibt VV 36,3 bis 39,1 vor. Nosler will 32,5 bis 36,5 haben. (jeweils min und max.) Die Geschosse sehen absolut identisch aus und wiegen das gleiche!
    Wie kann es zu solchen Unterschieden kommen? Wie gesagt, das Aussehen ist absolut gleich!


    Für sachdienliche Hinweise wäre ich sehr dankbar.


    Gruß aus dem schönen Windeck,
    Jürgen

    Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen einem höheren Zweck! ;)

  • wenn z.b. der kern eines geschosses sich leichter verformen lässt, oder das material ne andere legierung hat ist der wiederstandsgrad und oder reibgrad im lauf ein andere!! Und daraus resultieren verschiedene drücke.


    rein theoretisch!!

    Mein Name ist Hase... :-) deshalb keine Garantie... für nix.. ;-) :ja::la:


    Sauer 202 7x64
    Sauer 202 8x57is
    Sauer 202 8x68s
    Brno ZKK-601 .223
    Heym SR30 .308
    Browning B725
    Beretta 690 Field3

  • Danke für die Antwort!


    Ja, sowas hatte ich befürchtet. Mal sehen, was die Praxis zeigt. Ich nehm mal den kleinsten gemeinsamen Nenner für den Anfang. Mit ein wenig Glück passt es ja.


    Bericht folgt......

    Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen einem höheren Zweck! ;)