LOS Hunter Tactic Geschosse

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • LOS Hunter Tactic Geschosse

    Hallo in die Runde,

    ich hab jetzt schon den GOOGLE befragt aber leider nix gefunden.

    Hat zufälliger einer von euch ein Bild, wie die LOS Geschosse deformiert aussehen? Oder hat einer von euch zufällig ein deformiertes Geschoss rumliege und kann ein Foto davon einstellen?

    Besten Dank im Voraus

    WMH
    Basse
    Mein Name ist Hase... :) deshalb keine Garantie... für nix.. ;) :ja: :la:

    Sauer 202 7x64
    Sauer 202 8x57is
    Sauer 202 8x68s
    Brno ZKK-601 .223
    Heym SR30 .308
    Browning B725
    Beretta 690 Field3
  • Hallo @Basse202,
    ich habe zwar kein Bild von einem deformierten Geschoss aber das Geschoss ist aus Messing (eher spröde) und wird daher genau so ansprechen wie z.B. KJG. Fahnen die bis zum Grund der Bohrung abreissen und ein massiver Restbolzen. Fahnen die nicht abbrechen gibt es nur, wenn du das duktilere Kupfer als Werkststoff verwendest und da ist es auch Geschwindigkeitsabhängig.
  • Hallo Basse

    Du weißt schon das es von Los zwei verschiede Arten von Messing Geschossen gibt?

    grauwolf.net/wiederladen/geschosse.html?manufacturer=2144

    Da ist die Erklärung. Aber präzise sind die Dinger nicht. Ich habe noch 4 oder 5 Testladungen im Keller stehen mir fehlt leider die Zeit. Bleib bei Barnes die sind ihr Geld wert.
    Meinem Hund ist es zu warm .

    Schöne Grüße Lusches
    Bilder
    • image.jpg

      620,56 kB, 3.264×2.448, 14 mal angesehen
    Jeder Wiederlader handelt eingenverantwortlich ich übernehme keine Gewähr.

    Gesendet IPad Pro
  • Es gibt 3 Sorten.
    Nur Tactical,
    Hinter/Tactical (spitz und kleine Bohrung),
    Hunter (abgeflachte Spitze und große Bohrung.
    Letzteres hier als Bild.
    Präzision aus einer Tikka in 30-06 mit N140 (ohne Mündunsfeuer) auf 50 Meter 25mm umschlossen.

    Gruß Hermann :)

    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.
  • Eine Alternative zum Barnes-Aufbau gibt es nur in Form von Hornady oder Lehigh defense. Bei Hornady kann es mal funktionieren und mal nicht. Obwohl sie bei mir jagdlich sehr gut funktioniert haben (30-06), sollen sie sehr feinfühlig auf die Kombi Ladung/Waffe reagieren. Zu den Lehigh defense kann ich nur sagen, dass man sie günstig bei Grauwolf beziehen kann.
    Ich würde aber auch bei den Barnes bleiben, wenn sie funktionieren.

    Grüße
    mafi
  • mafi schrieb:

    Zu den Lehigh defense kann ich nur sagen, dass man sie günstig bei Grauwolf beziehen kann.
    Ich würde aber auch bei den Barnes bleiben, wenn sie funktionieren.

    Grüße
    mafi
    Na ja....alles was in vergleichbare Gewichtsklassen für den jagdlichen Einsatz liegt,kostet mehr im Vergleich zu den Barnes.
    Einziger Vorteil,die Lehigh sind gedreht und nicht gepresst.
    Zuletzt noch der Spruch: jeder Wiederlader handelt für sich selbst verantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc. :la:
  • mafi schrieb:

    @Gattler8.8
    sollte eigentlich günstiger sein, denn der Grauwolf verkauft in 100er Packungen und die Barnes in 50er.
    Nicht immer.
    Und das das jagdlich Interresannt ist,kostet mehr.
    Bei den 100er Packungen sind die Geschosse zu leicht. (z.B 7,5gramm für ein .30er Geschoss)

    Sei es wie es ist... zurück zum Thema.
    Zuletzt noch der Spruch: jeder Wiederlader handelt für sich selbst verantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc. :la:
  • Die Lehigh kenn ich, die schieße ich selber auf Fuchs. hab die Copper, die sind aber nicht gedreht sondern gepresst.
    Undwie der Name sagt, verursachen Sie heftigste Zertörung.
    Präzise fliege die aber schon!.
    Mein Name ist Hase... :) deshalb keine Garantie... für nix.. ;) :ja: :la:

    Sauer 202 7x64
    Sauer 202 8x57is
    Sauer 202 8x68s
    Brno ZKK-601 .223
    Heym SR30 .308
    Browning B725
    Beretta 690 Field3