Erste Versuche 8x57IS mit Hornady 170gr SST bzw. Interlock SP und VV N140

  • So mal wieder an eine Frage an die Profis im Laden von Langwaffenpatronen.


    Also laut Hornady Tenth Edition S. 632 sind bei 170grGeschossen 41,6 - 50,7gr VV N140 vorgesehen.


    Das einzige was sich ändert ist ja die C.O.L. die beim Interlock RN 2,890" und beim SST 3.000" beträgt.


    Ich habe diese Daten mal in QL reingetippert um mir von der MAX runter, 5 Ladungen in 0,3gr Schritten anzusehen.


    Beim Interlock Geschoss ist alles gut, bei der Max. Ladung von 50,7gr C.O.L. 2,890, ein Ladeverhältnis von 95,7% und ein geschätzter Druck von 3571bar.

    Werde wohl 49,2 49,5 49,8 50,1 50,4 gr Ladeleiter bauen.

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    So das ganze mal mit dem SST versucht, bei der Max. Ladung von 50,7gr C.O.L 3.000 ein Ladeverhältnis von 110,6% und ein geschätzer Druck von 4883 bar:krat:.


    Also erstmal in den Keller und die Geschosse nachgemessen. 10 Stück gemessen MW ist 31,93 mm QL gibt 35,08mm an. Diesen Wert eingegeben reduziert um 500bar, aber immer noch im roten Bereich. Wo ist der Fehler?


    QL ist nicht das Maß aller Dinge aber soweit daneben?

    Ladeverhältnis 100% wäre bei 48,16gr. also weit weg von den 50,7gr.und ein geschätzer Druck von 3694 bar.


    Wer kann Licht ins Dunkle bringen?


  • .400Corbon

    Hat den Titel des Themas von „Erster Versuche 8x57IS mit Hornady 170gr SST bzw. Interlock SP und VV N140“ zu „Erste Versuche 8x57IS mit Hornady 170gr SST bzw. Interlock SP und VV N140“ geändert.
  • geladen habe ich es noch nicht, aber schau mal hier :


    https://forum.wildundhund.de/threads/8x57-is.79461/


    Beitrag Nummer drei als Startwert...

    Ich übernehme keine Haftung für von mir gepostete Ladedaten und ebensowenig für Quickload-Berechnungen.

  • Aus dem W&H Forum kopiert:


    Geschoss: Hornady 170 grain

    Pulver: N 140

    Pulvermenge: 49,5 grain

    OAL: 72,0 mm

    Zünder: CCI 200

    Hülse: Geco

    V0: 804 m/s (gemessen, Deva)

    E0: 3.558 Joule


    Das bringt laut QL 4457bar mit dem 170gr SST mit dem Interlock ist die Ladung ok.

  • Es war nur ein Tipp- ich übernehme keine Verantwortung für die Ladung.

    Wenn du in das Vihta Reloading Guide 2018 schaust, dann findest du da ein 170grn Geschoss mit bis zu 51,4grn Ladung und entsprechender Länge.

    dementsprechend würde ich mich entlang hangeln ...


    Ich habe auch schon 48grn für ein 196grn Geschoss geladen, da ist Musik dahinter aber es war laut Vihta Reloading Guide OK

    Ich übernehme keine Haftung für von mir gepostete Ladedaten und ebensowenig für Quickload-Berechnungen.