Welchen Hülsentrimmer benutzt Ihr - Zufriedenheit?

  • Hallo Leute


    Ich wollte mal so in die Runde fragen welchen Hülsentrimmer Ihr so verwendet (für KW oder LW?) und wie zufrieden und genau Ihr damit arbeiten könnt.


    Bin nämlich noch auf der Suche nach einem „guten“ und wiederholgenauen Hülsentrimmer für meine 300 Win Mag und wäre dankbar für ein paar Rückmeldungen.

  • Ich nehme den Lyman für fast alles, der ist ok. Außer für die .223 Rem, da sich diese nicht exakt spannen lassen. Dafür hab ich mir einen CH4D angeschafft, der arbeitet nach dem gleichen Prinzip wie der Wilson (Hülsenhalter sind kompatibel) und ist dabei günstiger (Direktimport aus USA).

  • Ich habe mich für eine Smallbase-Vollkalibriermatrize mit eingebautem Trimmer entschieden. Der Kaliberumbau ist dabei aufwendiger.
    Da ich nicht so viele LW Kaliber schieße, bin ich mit dieser Lösung super zufrieden. Halt ab und an mal vollkalibrieren und gleichzeitig wenn was übersteht, wegfräsen.

    Gruß Hermann :)


    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Benutze den RCBS Trim Pro2.


    Mir gefällt der Universal Hülsenhalter, die Hülsen werden da so eingeklipst, das funktioniert schnell und einfach.


    Der Akkuschrauber-Mod wie von @Gattler8.8 beschrieben funktioniert spitze.


    Die 3-Wege Aufsätze mit Innen- und Außenentgraten sind zwar recht teuer, glaub um die 70 € pro Kaliber, aber ich finde sie sehr gut.


    Vorher hatte ich von Lee den Power Trim, anfangs war ich auch zufrieden, nach kurzer Zeit war dann die Plastikverstellung ausgelutscht und er war unbrauchbar. Fand auch die Wiederholgenauigkeit nicht so gut.

    Alle Angaben ohne Gewähr - Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

  • Ich habe schon ein paar Hülsentrimmer gestestet bzw. noch immer in Verwendung und Geschmäcker und Ohrfeigen sind bekanntlich verschieden.
    So wie auch die Herangehensweise an bestimmte Arbeiten wie z. B. das Hülsen trimmen.
    Meine aktuell bevorzugten Trimmkomponenten sind RCBS Trim Pro mit RCBS 3 Way Cutter, ergänzt mit dem Power Adapter.


    Speziell für Langwaffenpatronen gibt es mMn. dzt. nichts besseres.

    Alle Angaben und/oder Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

    “Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft."(Johann Wolfgang von Goethe)

  • RDZ Trimmer aus USA importiert.
    Standard HH wechseln, funktioniert top.
    Voraussetzung ist eine Ständerbohrmaschine mit sehr gutem Tiefenanschlag.


    Besonders gut geht das wenn man den Forster 3in1 an die Bohrmaschine adaptiert.
    :D

  • Den hier von Lyman hätte ich auch mal.....
    Nach ca. 500 .308 Hülsen war die Spannzange ausgelutscht bzw die Hülsenhalter hielten die Hülsen nicht mehr in Position.


    Die Hülsenhalter konnte ich dann wieder nachschleifen.Ging dann auch wieder.

  • RCBS Trim Pro mit Sechskant für Akkuschrauber.

    Ich übernehme keine Haftung für von mir gepostete Ladedaten und ebensowenig für Quickload-Berechnungen.

  • Lyman, aber einen Piloten für meinen Schweden musste ich dazu kaufen (6,5mm).

    Ich habe einen auf Maß geschliffen. Verstehe ich nicht das so ein gängiges Kaliber nicht dabei ist.

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
    :wdl_rot:wdl_rot

  • Beim Lyman hab ich nach 100 Hülsen den Nerv verloren und das Teil in Frührente geschickt.


    Benutze momentan den Lee Quick Trim Deluxe mit Bohrmaschinenaufsatz. Geht viel angenehmer, ist aber immer noch lästig auf Dauer.


    Hätt gern das Teil, aber der Hersteller hat mir noch nicht geantwortet. Kostet aber in USA schon 500 Dollar.


  • Dank für eure Feedbacks und Erfahrungen mit euren Hülsentrimmern. Aktuell käme für mich der „Forster Original“ Trimmer mit 3in1 Fräskopf in Frage. Jedoch passen wohl da die 300 Win Mag nicht mehr bei Verwendung des 3in1 Fräskopfes. Also müssten noch die längere Basis her. Und mit Akkuantrieb wäre schon noch praktisch gewesen.