Neuer SPD Vorstoß, Einzug halbautomatischer Waffen in S-A

  • Da wir aber (zum Glück) nicht das amerikanische Waffengesetz haben, gibt's keinen Grund etwas zu ändern!

    Immer diese Schwachsinnsvorstöße, ich kann's nicht mehr hören!

    Alle Ladedaten ohne Gewähr! Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich! :wdl_rot

  • Man sollte sich von einer Achtprozentpartei ("man" weiß ja warum das so ist) und der Presse nicht den Blutdruck hochbringen lassen.

    Das Problem ist wieder die Stimmungsmache die damit verbunden ist und die ist alles andere als förderlich......

    Ach was Probleme: das sind lediglich Stationen auf dem Weg zur vollkommenen Weisheit! :thumbup:

  • Halbautomat...viele Feuerstöße...

    das sagt schon wieder alles über die sogenannten Experten

    https://www.bussgeldkatalog.ne…/halbautomatische-waffen/


    ebenso könnte man dafür plädieren, alle Autos aus dem Verkehr ziehen, weil Auto, Alkohol und Krankheitsprobleme zu tödlichen Unfällen im Strassenverkehr führen können. (Ich hatte es mal einem Mitarbeiter im Ordnungsamt angedroht, es gegen ihn durchzuziehen...)

    jeder muß selbst wissen, was er tut

    Einmal editiert, zuletzt von 45ACP ()

  • Naja, wenn die Verarmung der breiten Bevölkerung so weiter geht, bleibt ohnehin nur der Zwangssozialismus.

    Wir sind ja auf dem besten Weg, Klimagaga wird ja grade dazu hergenommen die Steuern noch höher zu schrauben, bei 56,4% im Durchschnitt sind wir jetzt, demnächst bei 60%+ usw..

    Und da war es schon immer eine der ersten Handlungen die Bevölkerung zu entwaffnen.

    War und ist in jeder Diktatur so.

    Wannimmer die Gesetzgeber sich bemühen, das Eigentum dem Volk wegzunehmen und zu zerstören oder es unter willkürlicher Macht zur Sklaverei zu zwingen, geraten sie in einen Kriegszustand mit dem Volk, das dadurch von jeglichem weiteren Gehorsam freigesprochen ist.


    John Locke (englischer Philosoph)

  • bleibt ohnehin nur der Zwangssozialismus

    Bei dem Wort Sozialismus bekomme ich Puls...!:mauer:


    Bei den Linken (SED) steht das ja sogar im Wahlprogramm.

    Die DDR war ja ein toller Staat und in keinem Fall ein Unrechtsstaat, müssen wir wieder bekommen!:ironie:

  • Die SPD wundert sich über die schlechten Zahlen...?:autsch:

    Bei DER Asylpolitik und bei DER Befürwortung zur Verschärfung zum Waffengesetz...?:mauer:

    das schlimme ist bei den Genossen das da gar kein Zusammenhang gesehen wird die unmögliche Politik und die schlechten Wahlergebnisse , die Bretter vor den Köpfen sin so dicke da gibts kein Durchblick mehr

  • Bei dem Wort Sozialismus bekomme ich Puls...!:mauer:


    Bei den Linken (SED) steht das ja sogar im Wahlprogramm.


    Und Du meinst bei den Grünen wär das anders?

    Die sind nur nicht so doof und schreiben das in ihr Parteiprogramm.


    Die grüne Jugend schreit schon mal mit der Antifa "Nie wieder Deutschland" oder pisst gleich auf die Fahne.

    Hohe grüne Funktionäre laufen in der vordersten Reihe wenn skandiert wird: "Deutschland verrecke! Deutschland du Stück Scheiße!" und sind nachher nicht einmal willens sich davon zu distanzieren.

    Wannimmer die Gesetzgeber sich bemühen, das Eigentum dem Volk wegzunehmen und zu zerstören oder es unter willkürlicher Macht zur Sklaverei zu zwingen, geraten sie in einen Kriegszustand mit dem Volk, das dadurch von jeglichem weiteren Gehorsam freigesprochen ist.


    John Locke (englischer Philosoph)

  • Was hat das jetzt alles mit Waffenrecht zu tun?

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Egal was ich tue, für irgendjemand auf diesem Planeten ist es das Falsche.


    Neue Frage -------> Neues Thema.