Wie Crimpen

  • Probiers aus. Ich weiß es nicht. Mir wurde das mal irgendwann so empfohlen und dann hatt ich mir eine Taper gekauft.


    Theoretisch könnte man den Hülsenmund wohl auch mit einer Vollkalibriermatrize an legen (vorher natürlich Ausstoßer rausnehmen ;) )...

  • Probiers aus. Ich weiß es nicht. Mir wurde das mal irgendwann so empfohlen und dann hatt ich mir eine Taper gekauft.


    Theoretisch könnte man den Hülsenmund wohl auch mit einer Vollkalibriermatrize an legen (vorher natürlich Ausstoßer rausnehmen ;) )...

    Das mache ich z.B bei den .32 S&W long! :thumbsup:
    Danke für Deine Hilfe!


    Gruß :winke:
    erndi

  • Die .45 ACP ist ein Hülsenmundanlieger und Hülsenmundanlieger werden nicht gecrimpt.
    Da bei Verwendung von Bleigeschossen der Hülsenmund geweitet / getrichtert wird, muss dieser ggf. wieder an das Geschoss
    angelegt werden. Das geht mit dem Tapercrimp der Setzmatrize od. separat am besten.


    Die Geschosse fliegen "sehr" langsam (weit unter Schall), hartes Blei ist da nicht zwingend nötig.
    Oft reicht das rel. weiche Blei aus Luftgewehrkugelfängen.
    Gutes Fett vorausgesetzt. Gaschecks braucht sie nicht.
    200er Geschosse fliegen mit ~231m/s für den DSB-MIP von 300.


    Polygon-Läufe verbleien hierbei nicht. Idealer Weise bildet nicht nach ca. 30-50 Schuss ein kurzer Bleifilm, ~10-15mm lang.
    Dieser ist präzisionsfördernd und sollte wenigtens für 400 Schuss gleich beleiben und erhalten werden, d.h. nicht wegputzen!


    Gruß br00kz
    :winke:

  • ...Hülsenmundanlieger werden nicht gecrimpt.

    Du verwirrst mich! :)
    Ein Taper Crimp der Setzmatrize?
    Also doch crimpen!


    Ich habe es schon mehrfach geschrieben, dass Setzen und Crimpen auf einer Station in meinen Augen MURX ist! ;)


    Alle anderen Informationen finde ich sehr hilreich, Danke! :thumbsup:


    Ich habe schon abertausend 45er geladen, aber noch nie Bleigeschosse, außer 32er!


    Ich möchte mit N320 laden?
    Hast Du ggf. Ladedaten für meine Bleimumpeln?



    Gruß :winke:
    erndi

  • Also ich "crimpe" die 45er mit einer Taper Crimp Matrize. (Extra Station.)
    Allerdings ist das nicht wirklich ein Crimp.
    Ich schraube die Matrize runter bis zu Hülse, bei gesetztem Geschoss, und gebe dann noch eine viertel Umdrehung mehr.
    Legt dann die Hülse sauber an das Geschoss an.


    Ein Taper Crimp der Setzmatrize?

    Ja. Das kann mann machen. Rate ich genau wie Du aber von ab, wenn es in einem Arbeitsgang gemacht werden soll.
    Eine separate Matrize ist der bessere Weg.

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Neue Frage -------> Neues Thema.

  • @erndi Bei Bleimurmeln nimmt man zwar eine Crimpmatrize, aber man crimt nicht(also bei .45Auto oder 9Para). Der (extra für Bleimurmeln) angerichtete Hülsenmund wird unter ("mißbräuchlicher") Verwendung einer Crimpmatrize lediglich sanft an das Geschoss gelegt, nur, damit dieser Trichter wieder wech is... ;)

  • Also ich "crimpe" die 45er mit einer Taper Crimp Matrize. (Extra Station.)
    Allerdings ist das nicht wirklich ein Crimp.
    Ich schraube die Matrize runter bis zu Hülse, bei gesetztem Geschoss, und gebe dann noch eine viertel Umdrehung mehr.
    Legt dann die Hülse sauber an das Geschoss an.


    Ja. Das kann mann machen. Rate ich genau wie Du aber von ab, wenn es in einem Arbeitsgang gemacht werden soll.Eine separate Matrize ist der bessere Weg.

    Genau so mache ich das auch und alle meine Kumpels auch!


    Gruß Lusches

    Jeder Wiederlader handelt eingenverantwortlich ich übernehme keine Gewähr.


    Gesendet IPad Pro

  • Der (extra für Bleimurmeln) angerichtete Hülsenmund

    Also ich weite den Hülsenmund auch bei Mantelgeschossen leicht auf. :nw:


    EDIT: Mal dafür ein neues Thema eröffnen. :)

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Neue Frage -------> Neues Thema.

  • @erndi: so wie es @WSG1 beschrieben hat. Zum Anlegen wird u.a. die Tapercrimpmatrize verwendet.
    Ein Crimp wäre es aber erst, wenn er vollständig ausgeführt wurde, aber das wollen wir bei Hülsenmundanliegern nicht,
    weil sich die Patrone im Lager abstützen muss.



    Natürlich ist das separate Crimpen immer dem Setz-Crimpen vorzuziehen, aber beim Nur-Anlegen kann nichts nachteiliges geschehen,
    daher hierbei kein Problem es beim Geschosssetzen zu tun.


    Anhaltspunkte für 200er SWC und N320 bekommst du z.B. hier:
    http://www.wm-bullets.de/sites…00%20SWC%20Silvermoly.pdf


    Gruß br00kz
    :winke:

  • Dieses Thema enthält 77 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.