Druckprüfung beim Beschussamt (Österreich) / Ablauf und Kosten?

  • Hallo Liebe Wiederladerkollegen,


    ich nähere mich bei einer meiner stärkeren Laborierungen meine Komfortgrenze (15% unter Maximaldruck lt. GRT nach Anpassung des Anfangsdruck aufgrund einer Chronographenmessung) und möchte nun eine Ladung mit einem Schritt höher testen lassen. Kann mir jemand sagen wie der Ablauf für eine Prüfung beim Beschussamt in Österreich ist bzw. wie hoch die Kosten sind?


    Beste Grüße

    Jörg

  • BA Süssenbrunn anrufen oder mailen und um das Formular bitten. Formular und ein paar Patronen ans BA schicken. Kosten ergeben sich, wie viele Patronen du testen lässt und ob du die verwendeten Hülsen (gebohrt) zurück haben möchtest. Bei meiner letzten Messung habe ich € 26.- bezahlt.