Zündhütchen .223 - SR oder SR Magnum ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zündhütchen .223 - SR oder SR Magnum ?

    Hallo Männer,

    gibts hier jemand der SR Magnum ZH in der .223 verlädt..?
    Und wenn ja, warum..?

    Ich kannte die .223 bisher nur mit SR - ohne Magnum - ZH.

    Was wäre zu beachten...?
    Pulvermenge reduzieren zu den SR..?
    Wie verhält sich das in dem kleinen Patrönchen .223...?
    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.
  • Summer69 schrieb:

    Warum solche Experimente?

    Welches Kraut soll da bezündert werden?

    Erhöht sich der Druck in den roten Bereich durch eine rasantere Zündung?
    RS40.

    Ob sich der Druck erhöht..? Wird er wohl ein wenig. "Roter Bereich" hängt ja nicht primär mit dem ZH zusammen sondern primär mit der Pulvermenge.

    Ich frag ja, ob hier jemand SRMag verwendet..? Und wenn ja warum..?
    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.
  • Irgendwann hab ich mal was gelesen wenn ich mich recht erinnere dass SR Mag in 5,56x45 verwendet werden.
    Und SR in .223 REM.

    Und NEIN.
    5,56x45 und .223 ist von den Specs nicht das gleiche. Genauso wenig wie 7,62x51 und .308.
    Auch wenn der CIP Beschuss beides abdeckt.

    Vielleicht gibt's hier ja jemand der Magnum in der .223 verlädt. Dann würden mich die Gründe interessieren.
    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.
  • Bezüglich RS40 und Reload Swiss im Allgemeinen habe ich mal irgendwo im Netz (keine Ahnung mehr wo das war) gelesen, dass die Reload Swiss Pulver, aufgrund einer beabsichtigten höheren Temperaturstabilität, eine spezielle Oberflächenbehandlung erhalten. Getreu dem Motto "Kein Vorteil ohne Nachteil", führe dies aber auch zu einer höheren Zündunwilligkeit und daher seien Magnum-Zünder durchaus sinnvoll.

    Das hört sich erst einmal plausibel an. Aber Plausibilität beinhaltet ja nicht unbedingt auch einen Anspruch auf Wahrheit. *Wäre auch ein guter Merksatz für Politiker* :)

    Keine Ahnung ob was dran ist oder dies vielleicht auch auf andere Pulver zutrifft. Wenn ich mir die Ladedaten von RS anschaue scheinen sie selber nicht so recht dran zu glauben. Bei mir zündet das RS40 jedenfalls hervorragend mit normalen Zündern. Also kein Grund für Experimente.
    Alle Ladedaten ohne Gewähr - Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

    Was du auch tust, tu es sorgfältig und bedenke das Ende! (Herodot)
  • Chris Is Shooting schrieb:

    Der einzige Grund der mir einfallen würde warum Magnum ZH in der 5,56 verwendet werden sollten wäre das es ja Berdanhülsen sind mit entsprechenden Zündern und den beiden kleinen Löchern.
    Aber ob das nötig ist dafür kenn ich mich damit zu wenig aus.
    Es sind nicht immer Berdanhülsen.
    Bei der 5,56 sogar eher weniger im Vergleich zur 7,62x51.
    Zumindest die die ich kenne.
    Es sind oft auch ganz normale Hülsen.
    Magnum ZH wird da wahrscheinlich verwendet um die Zündsicherheit zu erhöhen. 556 hat auch leicht mehr Power als .223. Zumindest von den Spezifikationen her.
    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.
  • reload10 schrieb:

    Chris Is Shooting schrieb:

    Der einzige Grund der mir einfallen würde warum Magnum ZH in der 5,56 verwendet werden sollten wäre das es ja Berdanhülsen sind mit entsprechenden Zündern und den beiden kleinen Löchern.
    Aber ob das nötig ist dafür kenn ich mich damit zu wenig aus.
    Es sind nicht immer Berdanhülsen.Bei der 5,56 sogar eher weniger im Vergleich zur 7,62x51.
    Zumindest die die ich kenne.
    Es sind oft auch ganz normale Hülsen.
    Magnum ZH wird da wahrscheinlich verwendet um die Zündsicherheit zu erhöhen. 556 hat auch leicht mehr Power als .223. Zumindest von den Spezifikationen her.
    Gut ich kenn 5,56 auch nur von den Patronen die wir mit dem G36 verschießen und das sind bis jetzt immer Berdanhülsen gewesen. Bei den Zivilen 5,56 sieht das wahrscheinlich auch wieder ganz anders aus.
  • Das sollen angeblich Magnum sein. Ich habe da mal was gelesen, weiss aber nicht mehr wo.
    Ich habe schon einige Pakete davon verladen und bin in Kombination mit VV 133 und 52 bzw 55gr Geschossen zufrieden habe ich die aber nicht weil die explizit für .223 sein sollen, sondern weil sie damals unschlagbar günstig verkauft wurden.
    Bilder
    • IMG_20180404_134701.jpg

      1,78 MB, 2.240×3.968, 6 mal angesehen
    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
    :wdl_rot :wdl_rot
  • lopo schrieb:

    Das sollen angeblich Magnum sein. Ich habe da mal was gelesen, weiss aber nicht mehr wo.
    Ich habe schon einige Pakete davon verladen und bin in Kombination mit VV 133 und 52 bzw 55gr Geschossen zufrieden habe ich die aber nicht weil die explizit für .223 sein sollen, sondern weil sie damals unschlagbar günstig verkauft wurden.
    Das sind die normalen SR Murom. Keine Magnum.
    Eben diese verlade ich gerade auch...
    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.
  • Ich habe von Murom SR schon 5000 stück verladen und geschossen.


    Ohne ausfälle, alles kein Problem.



    Aber warum willst SR Magnum verladen?

    Was soll das bringen?



    Mir macht schießen gehen mehr Spaß als wildes experimentieren mit Zündern.
  • Ich pack in meine .223 die standard SR von CCI rein, gab bisher nie probleme
    9mm Para, .357Mag, .45ACP, .223 Rem, .308 Win

    Was in die Presse passt, wird gestopft :D


    keine Gewähr auf meine Ladedaten.. jeder weis selbst was er tut !
  • Stefank schrieb:

    Ich habe von Murom SR schon 5000 stück verladen und geschossen.


    Ohne ausfälle, alles kein Problem.



    Aber warum willst SR Magnum verladen?

    Was soll das bringen?



    Mir macht schießen gehen mehr Spaß als wildes experimentieren mit Zündern.
    Ganz einfach weil ich sie habe und sehr günstig bekommen habe.

    Ich hab zwischenzeitlich einige verladen. Die gehen genauso.

    Und wie oben geschrieben was ich mittlerweile auch mehrfach recherchiert habe sind 5,56x45 mit Mag ZH geladen.
    Einfach deswegen weils da nicht um den letzten mm Präzision sondern um erhöhte Zündsicherheit geht.

    Wenn Du "lieber schiesst als experimentierst" würde sich vielleicht Fabrikmunition für Dich anbieten... ^^
    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.
  • @reload10
    Und warum das Rad erst wieder eckig bauen?
    Na ja, wenn es gaaaaanz billig was abzugreifen geht, kann man ja einfach was zusammenrühren das knallt und vorne raus kommt. Solange der Streukreis auf der Scheibe bleibt. Die ist ja immerhin auch ganz bezahlt. :D
    Gruß Hermann :)

    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.
  • Nun , ich würde folgendes Vorschlagen :

    Alles gleich , bis auf den Zünder und dann jeweils 10 Stk laden mit normalen
    und welche mit Magnum Zündern .
    Anschliessend auf den Stand und die V0 messen und die Verlagerung des Treffpunktes
    auf der Scheibe , dann wissen wir es mal genau .

    Erwin
    Alle Daten und Tipps ohne Garantie.
    Jeder Wiederlader handelt auf eigenes Risiko und Verantwortung .
  • treppenfahrer schrieb:

    @reload10
    Und warum das Rad erst wieder eckig bauen?
    Es wäre doch langweilig wenn es für jedes Kaliber und jede Waffe nur eine Standardladung geben würde.

    Manchmal schadet es auch nicht beim Wiederladen in die Ammiforen zu schauen um querzulesen.
    Dort laden viele die .233 mit Magnum Zündern.
    Viele heisst wahrscheinlich mehr als in ganz Deutschland überhaupt insgesamt wiederladen.

    Um Übrigen laden dort auch viele 9mm und .45 ACP mit Magnum Zündern mit wohl sehr guten Ergebnissen.
    Pulvermenge wird bei KW aber entsprechend reduziert.



    Ich habe bei Murom keinen grossen Unterschied zwischen Standard und Magnum feststellen können.

    Unabhängig davon bringt meine APC .223 aktuell nicht das auf die Scheibe was ich gerne hätte.
    Das liegt aber hauptsächlich an den "billigen" PPU Geschossen und daran das diese wohl zu leicht sind für den 1:7 Drall.
    Der Lauf ist jetzt auch nicht gerade der längste...

    Geschosse mit mind. 75grn die jetzt nicht die Matchpreise kosten hab ich leider noch nicht gefunden.

    Ich experimentiere aber noch weiter mit der Pulvermenge....wenn ich mal wieder Zeit habe dafür.
    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.
  • Hallo in die Runde
    Auf Grund sehr guter und vor allem günstiger Beschaffung von Hülsen verwenden wir viel die DAG Hülsen die bei der BW verschossen werden ... Es ist richtig das die Teile 2 kleine Zündlöcher haben aber es sind immer noch BoxerZünder
    Aber mit den Thema habe ich mich auch son befasst und denke mal das es jemand geben wird der das mal ausprobiert hat einen Magnum Zünder auszuprobieren ...

    LG Marcus

    Angegebene Ladedaten sind immer ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!