WIEDERLADER HELFER

  • Fand ich leider nicht so gut.
    Der Reloading Assistant und die speziellen Tools von Vihtavuori, Hornady etc. sind da besser und kostenfrei.

  • Wenn euch natürlich egal ist wenn die komplette Welt Zugang auf eure Ladedaten hat,....dann habt ihr natürlich recht. :D



    Lest mal die AGBS und Datenfreigabe von den beiden APPS.....nicht nur durchklicken ;)


    gruss


    Faessle

  • Einfach noch ne' App.
    Ich habe auf meinem Smartphone mittlerweile Bulletflight level M Military, Exterior Ballistics Calculator, Vihtavuori Reload, MagnetoSpeed XFR Rev2, Reloading Assistant und Strelok Pro.



    Wirklich nutzen tue ich davon nur Bulletflight level M, Military (weil es einfach top ist und nichts anderes daranreicht) und MagnetoSpeed XFR Rev2 weil ich damit die von Magnetospeed gemessenen Geschwindigkeiten auf Smartphone auslesen kann.


    Sollte ich irgendwann Platz auf meinem Smartphone zuwenig haben werden alle anderen Apps gelöscht. Das meiste was ich damit mache kann ich an meiner Workstation machen, da muß ich mich nicht mit dem Mäusekino rumärgern.


    Nachtrag:


    Zitat

    Vorbei sind die Zeiten der leidigen Zettelwirtschaft, um die eigenen Ladungsdaten zu sichern, zu archivieren oder auszuwerten. Mit dem Wiederlader-Helfer haben Sie Ihr gesamtes Wissen immer und jederzeit dabei!

    Ich frage mich jetzt allen Ernstes welcher Wiederlader eine "leidige Zettelwirtschaft" hat! Von 1969 bis 1995 hatte ich einen Ordner da wurden alle Daten abgeheftet. Ab 1995 habe ich dazu eine EXEL-Liste, und seit 2008 werden die Daten zusätzlich in QuickLoad gespeichert.
    Beim Laden werden die Daten aus der Exelliste auf meinem Etikettendrucker ausgedruckt und auf die Patronenboxen geklebt.
    Welches Wissen müsste ich darüber hinaus "immer und jederzeit dabei" haben?


    Meine Waffen sind mit allen Daten in Bulletflight angelegt, ebenso die zugehörigen Patronen mit den unterschiedlichen Ladungen und Geschossen. Mehr muß man wirklich nicht "immer und jederzeit dabei" haben!

    Angegebene Ladedaten sind immer ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

    2 Mal editiert, zuletzt von lukas-h () aus folgendem Grund: Nachtrag!

  • Ihr ladet mit dem Handy?? Ich nutze für Notizen ein Buch und einen Bleistift. Vielleicht aber auch ein wenig konservativ

  • Dann hast du grundsätzlich das falsche medium, wenn dir Datenschutz wichtig ist ;)
    Handys und PCs sind da neben Cookie Speicherung und Report an den Handy-/Systemhersteller äußerst geschwätzig.
    Ob nun mit Systemlücke oder ohne ;)


    Ich nutz nur den Reloading Assistent.
    Alles andere notiere ich auf dem Zettel, den ich hier im Forum auch hochgeladen habe.
    Der kommt dann zur Box und jeder weiß, was drin ist.


    Insgesamt ist die Software so naja und meist auch nur eine andere Version der Internetdaten, die viele Hersteller
    selbst anbieten. Das Vihtavuori eine Regisitrierung möchte finde ich auch nicht mehr zeitgemäß, aber man will
    ja mit allem Geld machen...

  • Die VV App ist bisher kostenlos nutzbar, die Datenschutzhinweise habe ich allerdings nicht wirklich gelesen, werde ich gleich mal tun.
    Für mich liegt der Vorteil der Registrierung darin, daß sich meine Ladedaten auf Handy und Tablet automatisch synchronisieren, auf dem Stand kommen schon mal Notizen dazu und es ist ganz nett, die dann im Keller auf dem Tablet auch nutzen zu können.


    Aber so ne richtige eierlegende Wollmilchsau, die meine Karteikarten ersetzt, habe ich noch nicht gefunden ;-)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied bei DSU, DSB, FWR und prolegal.


    "Richtig glücklich ist ein Grüner erst, wenn er anderen etwas verbieten kann" - Wiglaf Droste (junge Welt, 20.12.2010)

  • Mir war bisher auch nicht klar dass es überhaupt so viele Programme gibt.


    Ich habe mein Zettelwerk aber immer noch :P


    Ich habe bezüglich der Ausstattungen der verschiedenen Programme keine grossen Unterschiede gefunden.


    Ich bin mit meine persöhnlichen Daten die über den grossen Teich gehen dürfen nicht gerade erfreut.
    Ich hatte eine Schulung bezüglich Datensicherheit da ich in unserem Schützenverein Datenschutzbeauftragter bin......UiUiUi......mir wurden Dinge gesagt die ich gar nicht wissen wollte ;(
    Was solls, alle Programme sind in sich ähnlich und können nur unsere Daten sichern.
    LADEN MÜSSEN WIR SCHON NOCH SELBER :D:peit:
    schönes Restwochenende


    gruss
    Faessle

  • Moin,


    ein wenig Zettelwerk, aber vor allem Excel.


    Da kann ich alle Berechnungen selbst ohne großen Aufwand programmieren.


    Zudem auch alle Felder selbst gestalten, was bei den Apps nicht geht.



    Allerdings habe ich auch das große Office Paket, sponsern meine Firmen über HUP (Home User Programm oder so ähnlich).



    Die einzige App die ich nutze ist die Caldwell Ballistik.


    Was ich gebrauchen könnte wäre eine Scheibenauswert App.


    Einfach Foto machen, und den Rest macht die App alleine.


    Weiß gar nicht was daran so schwer zu programmieren sein soll :D:ironie:


    Gruß

    Natürlich:


    Keine Gewääähr für irgendwas, dumme Sprüche inklusive.

  • Mach ich im Grunde genauso.
    Dank @Schlamper hat sich auch das mit der Auswertung der Schussbilder gelöst. Einfach Foto machen, die Referenzgröße vermessen (z.B 9er Ring =100mm), die Schußlöcher manuel markieren und fertig. Das Ganze kann sowohl in der App gespeichert werden, oder aber als Bild, sodass man es dann noch in Excel einfügen kann. Schön wäre es für mich nur noch, wenn es die Streukreise auch umschlossen anzeigen würde, da mir das irgendwie lieber ist. Natürlich ist es jetzt auch keine große Kunst das umzurechnen...
    Als App könnte das automatisch mit TargetScan möglich sein, was mir aber ehrlich gesagt mittlerweile zu teuer ist, um es mal eben auszuprobieren. Wäre es dezidiert für Wiederlader mit eben jener Funktion, sähe es vielleicht anders aus.


    Gruß und schöne Pfingsten

    Wie immer gilt: jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc.


  • Schön wäre es für mich nur noch, wenn es die Streukreise auch umschlossen anzeigen würde, da mir das irgendwie lieber ist. Natürlich ist es jetzt auch keine große Kunst das umzurechnen...

    Zur Auswertung der Scheiben benutze ich OnTarget PC
    Da wird dann angezeigt:
    Abmessung Schußgruppe total
    Durchschnittlicher Abstand der Treffer vom Haltepunkt
    Breite und Höhe der Schußgruppe
    Gruppen Offset Vertikal und Horizontal


    Zur verarbeitung einer Schebe geht man wie folgt vor:
    1. Referenz festlegen (zB. Durchmesser eines Ringes)
    2. Haltepunkt markieren (mit Zielkreuz)
    3. Kaliber festlegen
    4. Treffer markieren


    Die Auswertung kann dann gespeichert werden, zusätzlich kann die Grafik gespeichert oder ausgedruckt werden.
    Registration Fee beträgt $11.99
    Das ganze sieht dann aus wie auf der Abbildung

    Angegebene Ladedaten sind immer ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

  • Also gegen ne App, die meine Presse einstellt nach meinen Vorgaben und dann den Rest macht, hätte ich zumindest zeitweise auch nichts... :)