Das böse Wort mit C und die Luft wird dennoch bleihaltig

  • Hallo an alle,


    bitte hier keine Diskussion über das böse Wort mit C führen. Wäre schade, wenn wieder ein Beitrag geschlossen würde.

    Wäre großartig, wenn keiner das böse Wort mit C ausschreiben würde, denn ich kann es nicht mehr hören und lesen.


    Mich würde interessieren was ihr unternehmt, um nicht aus der Übung zu kommen.


    In punkto Pistole und Revolver bin ich absolut talentfrei,:weinen: darum habe ich mir gleich am Anfang eine Luftpistole gekauft, damit ich Zuhause auch etwas üben kann. Gebracht hat es nicht viel und ich bin immer noch talentfrei.:krat: Dennoch macht es mir viel Spaß und die anderen haben auch Spaß (lästern über mich), wenn ich auf dem Stand schieße.


    Heute bin ich froh, dass ich eine Luftpistole gekauft habe, so kann ich auch etwas im Keller üben, solange der Schießstand geschlossen bleiben muss.


    Nach einigen grübeln ist mir eingefallen, dass ich noch eine ca. 45 Jahre alte HW 35 auf dem Dachboden habe. Zu meinem Erstaunen habe ich festgestellt, dass diese noch funktioniert. Für Langwaffen habe ich wenigstens etwas Talent und bin fasziniert was für großartige Schussbilder mit dem Luftgewehr erzielt werden können.


    Die HW 35 werde ich nun auch etwas restaurieren, das würde sicher mein Vater gefallen, da es damals sein ganzer Stolz war.


    Gruß Peter

    Gruß

    Peter


    Rechtschreibfehler in den Texten sind keine Faulheit oder Ignoranz. :winke:

    Ich habe eine Rechtschreibschwäche.:mauer: Durch die Rechtschreibprüfung versuche ich die Fehler einigermaßen im Zaum zu halten.

    Einmal editiert, zuletzt von maritim68 ()

  • maritim68

    Hat den Titel des Themas von „Das böse Wort mit C und die Luft wird bleihaltig“ zu „Das böse Wort mit C und die Luft wird dennoch bleihaltig“ geändert.
  • Naja... natürlich schadet es nicht, ein wenig am „heimischen Herd“ mit der LuPi zu üben.

    Das Problem ist nur: Du schreibst Du bist kurzwaffentechnisch talentfrei. Das heißt, es hat Dir noch niemand richtig gezeigt? Falls ja, dann macht es keinen Sinn, sich falsche Abläufe noch vertiefter anzueignen. Am sinnigsten ist in meinen Augen Trockentraining mit Deinen GK KW. Pufferpatronen rein, auf den Abzug konzentrieren und schauen, was nach dem Abziehen passiert. Ist Dir der Auswurf von planlosen Neuschützen geläufig, die immer behaupten, die Vereinswaffe würde „links tief“ schießen?


    Also: LuPi zum Spaß/Zeitvertreib zu Hause ok, aber Training mit den Großen eher als Trockentraining. Meine Meinung.

  • Zum Zeitvertreib nehme ich auch die Lupi.

    Mein Flur ist lang genug und da ich alleine wohne kann ich niemand gefährden.

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Egal was ich tue, für irgendjemand auf diesem Planeten ist es das Falsche.


    Neue Frage -------> Neues Thema.

  • @ schemelschelm Kehrmaschine

    Mir fehlt nur die Begabung für Pistole/Revolver. Manchmal ist es einfach so, dass man für etwas kein Händchen hat.

    Ist für mich auch nicht schlimm, da es mir trotzdem viel Spaß macht.


    Ich gehe davon aus, dass die meisten Sportschützen/Jäger derzeit nicht im Verein trainieren können/dürfen.


    Mich interessiert es nur, was ihr macht, um nicht aus der Übung zu kommen.

    Gruß

    Peter


    Rechtschreibfehler in den Texten sind keine Faulheit oder Ignoranz. :winke:

    Ich habe eine Rechtschreibschwäche.:mauer: Durch die Rechtschreibprüfung versuche ich die Fehler einigermaßen im Zaum zu halten.

  • In einer Wohnung kann man nicht viel bei dem Thema machen. Der Flur wäre zwar lang genug um vom Wohnzimmer mit der Lupi oder Airsoft zur Tür zu schießen, ABER das würde ich einmal machen und dann könnte mich jemand aus der Branche, die niemals eine Rezession erleben wird, abholen.


    Von daher beschränkt sich meine Aktivität auf etwas laden und Videos schauen. :wacko::wacko::wacko:

    Das Schlimmste daran ist einen neuen Schießprügel zu haben und ihn nicht ausprobieren zu können.:weinen:

  • - Luftpistole und Luftgewehr im Keller


    - Abzugstraining mit der MantisX und einer CO2-Blowback


    - An- und Einschießen im Revier


    - Schwarzwild und Waschbär (die Jungen kommen erst Mitte April) sind ja auch noch frei. Die Tragzeit bei den Füchsen ist durch.

    Ladedaten ohne jegliche Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!


    while (bullets > 0 && target == 1){fire == 1;}

  • und dann könnte mich jemand aus der Branche, die niemals eine Rezession erleben wird, abholen.

    :tiha:

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Egal was ich tue, für irgendjemand auf diesem Planeten ist es das Falsche.


    Neue Frage -------> Neues Thema.

  • Ich kenne keinen der beim "trocken Training" muckt.

    Ok, dann lege ein 10 Cent Stück auf Deine Pistole resp. Revolver und drück trocken so ab, dass die Münze nicht runter fällt. Das machst Du 50 Mal, anschließend reden wir weiter.

    Komischerweise hat das bei der Fahne mit der Makarov prima funktioniert. Und die Jungs (abgesehen von ein paar völlig unbegabten) haben dann auch was mit der KW was getroffen.

  • Das Schlimmste daran ist einen neuen Schießprügel zu haben und ihn nicht ausprobieren zu können.:weinen:

    Da kann ich Dir nachfühlen! Ich habe mir kurz vorher eine 9,3 × 64 zugelegt. Mit der habe ich nur schnell drei Schluss gemacht, um zu schauen ob das gute Stück von 1969 funktioniert. Paar Tage später war der Stand schlossen.


    Jetzt ist es das Luftgewehr, mit dem ich üben kann. Macht tierischen Spaß aber der Rückschlag lässt gegenüber der 9,3 × 64 etwas zu wünschen übrig.:ja:

    Gruß

    Peter


    Rechtschreibfehler in den Texten sind keine Faulheit oder Ignoranz. :winke:

    Ich habe eine Rechtschreibschwäche.:mauer: Durch die Rechtschreibprüfung versuche ich die Fehler einigermaßen im Zaum zu halten.

    Einmal editiert, zuletzt von maritim68 ()

  • Wir wiederlader haben es doch noch ganz gut und ein Hobby das wir zuhause ausüben können :thumbsu:


    Ich hab jedenfalls noch viel zu tun im Keller :wdl_rot


    Etwas üben im Keller tu ich aber auch, aber mir bringt es mit einer Airsoft GBB mehr und ich übe damit Fallscheibe/Speed für präzi taugen die einfach nicht

  • Ihr braucht doch blos ein Zündhütchen in die Hülse stecken und vorne anstelle des Pulvers und Geschoßes einen VFG Filzstopfen stecken und dann auf Pappscheiben oder Bierdosen ballern, kann man im Keller machen wenns niemanden stört..................... Funktioniert nur mit Revolvern, bei Pistolen ist es schlecht wegen dem Nachladen:laden:

  • Kann man das nicht zuhause nutzen?

    Schieb mal ne .stl Datei nach, zum selber drucken.:)

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Egal was ich tue, für irgendjemand auf diesem Planeten ist es das Falsche.


    Neue Frage -------> Neues Thema.